Frauenarzt tastet nie ab...genervt!

Hey zusammen.
Muss mich Mal etwas auskotzen. Das ist aktuell meine 2. Schwangerschaft und ich bin aktuell in der 38. SSW (37+4).
Bei meinem Sohn vor 2.5 Jahren hatte ich einen anderen Frauenarzt bei dem ich aber so alles in allem nicht sehr zufrieden war,daher hab ich zu Beginn dieser einen anderen gesucht der mir von 2 Freundinnen empfohlen wurde.
Eigentlich bin ich relativ zufrieden. Der Arzt ist nett und man konnte zu Beginn 90€ zahlen dafür das man immer Ultraschall gemacht bekommt, die Helferinnen sind auch nett aber... Er tastet einfach nie ab und macht nie einen PH Test. Ich hab seit gut 1 Woche immer wieder leichtes Ziehen und Druck nach unten und hab ihm das heute beim Termin auch gesagt. Er meinte nur ja am ctg war jetzt aber nichts 😬
Er machte kurz Ultraschall um zu schauen ob der kleine noch richtig liegt ( hat sich erst vor 3 Wochen gedreht ) und hat kurz das Gewicht geschätzt. Als ich fragte ob er denn schon fest im Becken liegt meinte er nur " dazu müsste man Tasten aber da sie ja keine richtigen Wehen hatten wohl eher nicht er rutscht dann bei der Geburt ins Becken. " Hat also gar nicht abgetastet oder Mal den gmh gemessen. Ich fragte ja aber was ist wenn vorher die Fruchtblase platzt und ich nicht weiß ob er im Becken liegt " ach das ist so selten,meist fängt es mit wegen an. Und sollte die Fruchtblase Platzen istein Nabelschnur Vorfall so selten machen sie sich da keinen Kopf "
Super ich dachte er tastet wenigstens heute Mal um zu schauen aber nichts. Das er nicht dauerhaft abtastet ist ja voll OK aber jetzt zum Ende hin, echt doof. Nächste Woche habe ich nur ctg da sehe ich den Arzt nicht Mal also auch wieder nichts mit abtasten.
Ich lese hier immer wie viele bescheid wissen und informiert werden und mein Arzt macht da nichts. Er hat in der 30. SSW Mal kurz vaginal geschallt und nach dem gmh geschaut weil ich über Schmerzen und Druck klagte aber da war er bei 4 cm.
Find es echt doof das da nur nach dem ctg gegangen wird, bei meinem Sohn hatte ich nicht ein ctg das Wehen während der Geburt aufgezeichnet hat obwohl welche da waren.
Dazu kommt daß ich immer nur morgens Termine nehmen kann weil sie nachmittags keine an Schwangere vergeben. Auch sehr nervig weil sich so jedesmal mein Mann 2 Stunden frei nehmen muss für die Betreuung unseres Sohnes. Und das jede Woche, super nervig.
Sorry für den Mimimi Text aber musste ich einfach Mal los werden

1

So spät hat meine FÄ auch nicht mehr den GBMH gemessen, weil es ja eh nicht mehr aufgehalten würde, wenn es losgeht. Bist ja raus aus dem Frühchenstadium. Und wie dir hier viele sagen können würden dir die Infos auch nicht helfen, ob es losgeht oder nicht...

Warum nimmst du deinen Sohn nicht einfach mit zu den Terminen?

3

Bei dem Frauenarzt gibt es keine Spielecke oder sowas und beim ctg 30 Minuten lang würde er nicht still sitzen. Da ist nur ein Mini Raum mit 2 liegen und 1 Stuhl und ich kann ihm wenn ich am ctg bin ja nicht hinterher flitzen oder groß aufpassen. Er ist da leider kein Kind das sich ruhig sitzend beschäftigen würde. Außerdem darf beim ctg niemand mit rein, nicht Mal mein Mann durfte mit rein als Begleitung, nur die Schwangere.

2

Wieso gibt er denn nachmittags keine Termine an Schwangere? 🤔

Kenne das was du erzählst aber auch so von meinem Arzt. Leider. Bin jetzt in meiner zweiten Schwangerschaft beim gleichen und er hat auch beim ersten Mal weder abgetastet, noch jemals den GMH gemessen. Ich hatte zwar auch nie Beschwerden, fand es aber auch merkwürdig, weil scheinbar alle anderen die genauen Messwerte von allem wussten - ich nie. Ich schätze aber seine entspannte Art, er verbreitet keine Panik, wenn es keinen Anlass gibt und vielleicht gehört es dann dazu, dass er auch das Abtasten eher locker sieht. Wenn es dich sehr stört, könntest du versuchen, es anzusprechen? Wobei - allzu viel Gelegenheiten dafür hast du ja eh nicht mehr 😉

5

Keine Ahnung. Die Sprechstunde sagte schon von Beginn an das Schwangere Nachmittags keine Termine bekommen, das Labor etc wäre da auch nicht mehr machbar 🤷 aber da ich ja eh nur ctg gemacht bekomme ohne Blutdruck oder Urin hab ich das auch nicht verstanden. Vor allem weil er bis 19 Uhr auf hat und ich den Arzt ja eh nicht sehe. Hatte heute extra gefragt ob nicht ab 15 Uhr gehen würde aber hieß es wieder, nein Termine nur bis 12.

Ja die entspannte Art ist auch super aber wäre dennoch beruhigter wenn ich wüsste ob das Baby fest im Becken liegt, bei meinem Sohn damals hatte ich auch keinerlei Übungs oder Senkwehen und da hat die Geburt mit dem Sprung der Blase gestartet, wenn auch nach Einleitung. Aber da wusste ich er liegt fest im Becken und habe noch bisschen Zeit, so müsste ich ja relativ schnell ins KH.

6

Finde ich auch ziemlich frech mit den Terminen bis 12. Das Labor hat am nächsten Tag ja auch wieder offen... Ist ja super ätzend.

Hast du denn noch einmal einen Termin bei ihm? Vielleicht kannst du es freundlich ansprechen und nochmal sagen, dass es dich sehr stresst, nicht bescheid zu wissen? Ansonsten könntest du, falls du eine hast, auch deine Hebamme einmal bitten, zu tasten? 🤔

weiteren Kommentar laden
4

Ich arbeite in einer gynäkologischen Praxis und meine Chefin misst den Gbmh IMMER ! Sie schreibt penibel genau rein wie lang er zervix ist, ob der mumu zu ist oder verstrichen etc.(was sie tastet) und den pH Wert.. so viel kann ich nur dazu sagen 🤷🏼‍♀️ . Nabelschnurvorfälle kommen tatsächlich sehr sehr sehr selten vor, solange das Baby schon lange und kontinuierlich in der SL liegt solltest du dir deswegen wirklich keine Sorgen machen. Über dieses Thema wird auch empfohlen nicht zu berichten da die werdenden Mütter sonst Überreagieren und die Rettungsdienste oft umsonst gerufen werden. Lg

7

Ja, um einen Nabelschnur Vorfall geht es mir eigentlich auch nicht so wirklich, bin da keine die sich direkt auf den Boden wirft, wenn die Blase springt bringt das ja eh nichts mehr. Bei meinem Sohn begann die Geburt auch mit dem Fruchtblase spring da wusste ich aber der Kopf ist fest im Becken, war zwar nach Einleitung aber man wusste bescheid. So weiß ich es ja nicht und müsste relativ zeitnah ins KH fahren anstelle vielleicht doch etwas noch Zuhause abzuwarten. War auch neugierig ob sich schon was getan hat vielleicht, schließlich sind die Übungswehen manchmal ganz schön heftig, so weiß ich aber absolut nichts das ärgert mich einfach ein bisschen.

8

Bin jetzt etwas verunsichert 😬

Mein Arzt hat noch nie abgetastet oder meinen Gmh gemessen. Bei der ersten SS auch nie. Ich hatte aber ab der 28.ssw alle 6 Wochen zusätzlich einen Termin bei der Hebamme, die tastet dann ab und misst den Bauch und macht ctg. Bei der ersten SS weiss ich gar nicht, ob die damals den Gmh gemessen hat. Glaube nur als ich mal mit vorwehen da war. Aber so routinemässig glaub nicht. Aber vielleicht erinnere ich mich nicht mehr so genau.

Mein Arzt macht bei jedem termin alle 4 Wochen einen Ultraschall. Kontrolliert das Wachstum. Und mein Urin, Gewicht und Blutdruck wird jedes mal gecheckt.

11

Ja irgendwie macht das jeder Arzt wie er will. Mein alter Arzt hat auch nur in den letzten 3 Wochen bei den Terminen abgetastet ob der Mumu verstrichen, weich oder sonstiges ist und ob der Kopf im Becken liegt. Davor wurde auch nie getastet oder gemessen. Der jetzige macht dahingegen wohl gar nichts auch in den letzten Wochen nicht.
Lese hier aber bei fast jeder das sie abgetastet werden und wissen zumindest zum Ende hin wie der Stand des Mumu ist, und ob der gmh verstrichen oder noch da ist. Aber wenn deine Hebamme abtastet passt das doch, vielleicht macht dein Arzt das deswegen nicht. Ich habe leider nur eine Nachsorge Hebamme die sehe ich daher nur nach der Geburt.

9

Ich liege stationär im Krankenhaus und bin in der 38. ssw.

Ich kann dir sagen was mir Die Ärzte hier gesagt haben. Und zwar, dass man nicht mehr wie früher vor Geburtsbeginn (Wehen) tastet. Hat man früher gemacht. Macht man aber nicht mehr. 1. Kann man Keime reinschleppen und 2. Bringt dir die Aussage nichts.
Denn trotz verkürzten Gbmh oder offenen Mumu kann es noch Wochen dauern. Und bei anderen ist alles geburtsunreif und es geht einen Tag später los..

Ich habe auch gefragt wie das ist mit Fruchtblase platzen und Nabelschnurvorfall.
Bekam die gleiche Antwort. Das hat man früher so gesagt, gemacht. Aber das ist soooo selten, dass man da heute nicht mehr zum liegendtransport etc rät. Außerdem wäre es dann quasi schon passiert und das liegen bringt dann auch nix mehr.

Und dann sagten die noch, dass sie wissen, dass viele Frauenärzte noch tasten, aber der.Finger gehört NICHT in die Scheide und in anderen Ländern wird schon gar nicht mehr getastet.

Top Diskussionen anzeigen