Wer hat noch panische Angst vor Listeriose und toxo?

Ist es bei euch teilweise auch so schlimm?
Wie geht ihr damit um?

Hm ich glaub tatsächlich ist es vielleicht ne Typsache.
Ich hab nie Angst davor gehabt. Warum auch. Wenn man ein paar Sachen beachtet ist die Gefahr vor einer Ansteckung eher gering. Also ich war bzw. bin da eher relaxt.

So wäre auch gern 😂👍

Panisch bin ich eigentlich nicht.
Ich achte auf Hygiene und auf einige Regeln (nichts Rohes, gründlich waschen) und wenn ich außerhalb esse und mich nicht sicher fühle, bestelle und esse ich nur Sachen, die definitiv über 70 Grad erhitzt wurden.
Dann kann eigentlich nichts passieren. Die Wahrscheinlichkeit ist ja eh recht gering.

Das ist meine 1. ss und ich bin wirklich eher ein panischer Mensch, auch was Kosmetika angeht hab ich recherchiert und mir den Kopf gemacht. Aber zu viel Vorsicht ist auch nicht gut. Das stresst einen doch viel mehr. Ich achte auch nur auf kein rohes Fleisch, kein schimmeliges, kein ungewaschenes Gemüse und halt kein mayo usw.
es stresst ungemein. Nicht mal mein Burger kann ich genießen wegen dem Salat 🤣 aber ich mein, wie oft passiert was? Also locker bleiben. Man kann nicht alles verhindern.

Ja es kann einen wirklich sehr verrückt machen 😥

Mayo muss man ja nur meiden, wenn die hausgemacht mit rohen Eiern ist. Die industrielle ist kein Problem, da die pasteurisiert ist😉 also wenn man Lust drauf hat, muss man nicht verzichten. 9 Monate ohne Mayo wäre eine Qual😂

Ne wenn man die Hygieneregeln etwas beachtet dürfte nix passieren. Ich mach mir da gar keine Gedanken darüber.

Ich definitiv nicht.
Ehrlich gesagt mache ich mir da gar keine großen Gedanken zu und bin bei manchen fragen hier eher überrascht, wieso man bei Produkt xy eine Gefahr sehen könnte.

Ich lebe eh vegetarisch und lasse jetzt zusätzlich Camembert weg, wenn er nicht im Ofen war. Ansonsten absolut keine Änderung zu Unschwanger.

Ich esse auch Camembert. Da die Milch auch pasteutisiert ist und ich es nicht allzu häufig mache, mache ich mir da keine Gedanken. Sogar ein Mettbrötchen habe ich .ir beim Metzger meines Vertrauens gegönnt und es ist alles gut. Ich denke jeder muss es für sich selbst wissen und einschätzen

Lg

Meine Ärztin meinte man solle das aufgrund der Rinde nicht unbedingt roh essen... Da mache ich das eben so. Aber wenn ich jetzt n Brötchen beim Bäcker essen würde und später sehen würde, dass da Camembert drauf war, würde ich mir null Gedanken oder sorgen machen. :)

weiteren Kommentar laden

Hast du dich denn mal über die Häufigkeit informiert?

Deutschland hat 81 Millionen Einwohner, davon stecken sich 300 pro Jahr mit Listerien an (also 0,00037037%). Diese Krankheit ist meldepflichtig, also sind die Zahlen schon sehr konkret.

Ich esse trotzdem überall meinen Salat.
Mache mir da keine Gedanken. In der ersten Schwnagerschaft lief es auch gut.

Wir schwangeren leiden schon genug. Da muss man nicht noch auf Lebensmittel verzichten.

Top Diskussionen anzeigen