Sodbrennen und nach dem essen Magenprobleme

Hallo đŸ™‹â€â™€ïž

Ich bin in der 13ssw und hatte immer mit Übelkeit zu tun. Jetzt ist die Übelkeit besser außer ich esse, nach dem essen geht es mit immer total schlecht mein magen schmerzt und habe auch oft Sodbrennen. Renni hilft auch kaum was kann ich noch machen?

Das ist Àtzend... kenn ich.

Hast du eine Ahnung, welche Lebensmittel dir dann nicht so gut tun?
Bei mir ganz schlimm alles Saure (Salate...) und Obst.
Die gute alte Breze hat immer alles beruhigt.

Am besten hilft mir Gaviscon!
Dieses Gel ist top - auch wenn es scheußlich schmeckt...#heul
Gerade wenn man auch noch mit Übelkeit kĂ€mpft, ist das total ekelhaft...
Aber es hilft schnell und langanhaltend.

Egal was ich esse trozdem hab ich immer Magenschmerzen 😭 esse kann ich leider eh kaum was weil ich immer noch vieles eckelig finde aber obst GemĂŒse und sowas klappt gut aber selbst bei Kamillentee oder so hab ich das mit den Magen 😭

Ach Menno... dann iss, was du runterkriegst!
Probier mal das Gaviscon.
Ich hatte auch noch das Problem, dass alles - v.a. im Liegen - immer wider hochgekommen ist ... dabei hat es mir echt gut geholfen.

Halte durch, irgendwann wirds besser!

weitere 4 Kommentare laden

Hallo Liebes, damit wĂŒrde ich mal zum Hausarzt gehen. Das hört sich schon sehr krass an und muss nicht unbedingt was mit der Schwangerschaft zutun haben.
So krass ist schon sehr sehr doll.

Alles Liebe und Gute Besserung

Annika1992 đŸ€°đŸŒ 36+5💙🍀

Hab auch schon an eine magenschleimhautentzĂŒndung gedacht đŸ€·â€â™€ïžaber meine HausĂ€rztin macht da auch nichts weiter

Hat deine HausĂ€rztin vielleicht eine Vertretung wo du mal hin kannst. Oder du redest mal mit deinem FA ob der was machen kann. FĂŒr mich hört es sich auch wirklich eher nach einer MagenschleimhautentzĂŒndung an. Ich konnte damals auch nichts runter bekommen. Und da sist gerade in der Schwangerschaft nicht gut.

weitere 4 Kommentare laden

Kann mit dir fĂŒhlen 😕 versuch mal ein paar Mandeln zu kauen und Gaviscon nehm ich auch .
Lg đŸ€—

Probier es mal mit Semmelbrösel....also Paniermehl. So 3 Teelöffel. Ist am Anfang gewöhnungsbedĂŒrftig. Soll aber helfen

Gegen Sodbrennen oder Magenschmerzen? Und pur essen ?

Gegen das Sodbrennen. Und pur jap....3 Teelöffel....man sollte nicht lachen dabei đŸ€ŁđŸ€ŁđŸ€ŁđŸ€Ł sonst sind keine mehr im Mund

KĂ€lte Milch schluckweise und gaviscon!

Ich hatte das auch extrem.
Morgens direkt nach Wasser trinken auch.
Meine FA hat mir Pantoprazol verschrieben (Das könne man nehmen). Seit ich das nehme habe ich kein Sodbrennen mehr. Nun nach einer Woche soll ich mal absetzen und schauen ob's wieder anfÀngt.

StĂ€ndiges Sodbrennen ist nicht gut. Man nimmt fast keine Vitamine mehr auf und es kann zu Blutungen in der Speiseröhre fĂŒhren

Du Arme, ich muss dir leider sagen, dass das im dritten Trimester noch schlimmer wird. Durch das Progesteron wird der Magenpförtner in der SS viel elastischer - so kommt leider der Mageneinhalt wieder hoch. Im dritten Trimester ist dann noch dazu viel weniger Platz im Magen.

Ich war eigens bei einer Reflex-Beratung deshalb. Die gute Nachricht: sofort nach der Geburt ist das Sodbrennen angeblich wieder weg.

Was Medikamente angeht bin ich ein großer Fan von Gaviscon, das ist auch erlaubt in der SS. Und was ErnĂ€hrung angeht, habe ich vom Experten ganz andere Tipps bekommen, als man sie ĂŒberall liest.

Laut ihm darf ich ab 15 Uhr fast keine Kohlenhydrate mehr essen, denn diese blĂ€hen sich im Magen bei der Verdauung am meisten auf. Erlaubt sind bestimmte GemĂŒsesorten (besonders grĂŒnes!!) und Eiweiß:
Besonders empfohlen: Salatgurken (mit Schale), Zuccini, grĂŒne Paprika, grĂŒne Äpfel (Granny Smith), Papaya, hart gekochte Eier, Schinken und Speck, HartkĂ€se, gegrillter Fisch oder HĂŒhner- und Rindfleisch, sĂ€mtliche grĂŒnen Salate (aber nur mit Öl und ohne Essig)...
Ist etwas schwierig einzuhalten, aber es hilft tatsĂ€chlich. Ich halte mich auch nicht immer dran, dann nehme ich ein Gaviscon und es geht dann halbwegs. Auch ein grĂŒner Apfel nach dem Essen hilft mir immer sehr.

Ach, und ganz schlecht sind auch sĂ€mtliche Fertiggerichte mit E-Stoffen und Aromen drin bzw. sehr stark gewĂŒrztes Essen (indisch hat mir mal eine schlaflose Nacht beschert...). Der Arzt hat mir empfohlen, immer selbst zu kochen, das ist am bekömmlichsten.

LG, Iris

Leider esse ich zurzeit nichts warmes da ich mich eckel davor so obst oder mal Brötchen GemĂŒse das geht aber wie gesagt danach immer Magenschmerzen

Danke fĂŒr die Tipps!
Interessant auch das mit den Fertiggerichten! Mir ist das schon aufgefallen, dass Fertigsuppen/-Soßen usw. alles noch viel schlimmer machen ....
Hatte mal eine kurze Experimentierphase wĂ€hrend der schlimmern Übelkeit.

Mit Eiern habe ich auch gute Erfahrungen.
Kohl-Sorten - egal was - sind noch der blanke Horror.
Es blÀht einen auf wie einen Ballon und dann noch Sodbrennen#schock

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen