Untenrum tut alles weh 😭

Hallo meine Lieben.

Jetzt muss ich auch mal meinen Frust aufschreiben 😑

Ich habe schon länger mit der Symphysen zu kämpfen. Es hat nie wirklich weh getan, war halt sehr unangenehm für mich. Seit gestern tut es aber höllisch weh. Egal ob beim Stehen, sitzen, liegen oder laufen. Es Schmerz einfach nur noch. Meine Hebamme meinte, dass es normal ist, dass die sich lockern, wenn es aber schlimmer wird soll ich meinen Arzt nach einem Gurt fragen. Ich soll nicht mehr breit einig sitzen und schauen, dass das Becken "gerade" ist. Leichter gesagt, als getan mit der riesen Murmel 🤷🏼‍♀️ Eigentlich denke ich mir, wenn es sich lockert, ist es ja gut und ich schaffe das auch ohne Gurt. Aber nachdem es jetzt so weh tut, weiß ich nicht, ob ich es noch lange aushalte. Was habt ihr dagegen gemacht? Dann kommt noch dazu, dass mein Bauch schon sehr gesenkt ist. Von heut auf morgen, war er unten und ich habe nichts gemerkt.

Hab mal gelesen, dass die Symphysen, gesenkter Bauch, häufiger Pipi Gang und Durchfall bzw häufiger und weicher Stuhl ein Anzeichen sein können, dass die Geburt bald ansteht. Stimmt das? Weil all das trifft auf mich zu.

Ich mein, mich stört es nicht, wenn die kleine Maus ein bisschen früher kommt, aber 3 Wochen sollte sie noch drin bleiben, dann bin ich in der 37 Woche. Was ist, wenn sie schon in der 35 oder 36 Woche kommen? Müssen die Kleinen Mäuse dann bis ET im KH bleiben? Hab irgendwie ein bisschen bammel und das obwohl es mein 2tes Kind ist 😅 Aber bei meinem Großen (8 Jahre alt) hatte ich all das nicht 🤷🏼‍♀️

Sorry, für den langen Text 🙈
Ich hoffe, ihr könnt mir ein bisschen helfen 🤷🏼‍♀️

Grüßle Janina mit Boy an der Hand und Girl inside 34 Woche

Hallo!!

Ich bin d voll bei dir, weil mir geht es genau so!!!

Ich bin heute 34+2 und ein bisschen sollte sie Schon noch im Bauch bleiben!!! 😊

Hab aber seit gestern häufig schmerzhafte Kontraktionen und U Leib schmerzen!! Aber da meine letzte ss 15 Jahre her ist hab 8ch keinerlei Ahnung mehr!! Bin hin und her gerissen zum FA zu gehen und nachsehen zu lassen!! Nächste Woche hab ich den letzten FA Termin drum möchte ich auch nicht früher hin!!!

🤔 Hm ist nicht so leicht!!
Falls es aber nicht besser wird, wird wohl ein frühzeitiger FA Termin nicht ausbleiben

Lg Nicki mit Babygirl inside (34+2)

Ja das denke ich auch. Hab zwar nächste Woche Mittwoch wieder einen Termin, aber vielleicht doch schon früher hin gehen. Mal schauen wie es so wird.

Danke, für deine Antwort 🥰

Ja ich hab auch am 12. TERMIN am Nachmittag!!! 😊

Hallo,

Helfen kann ich dir da leider nicht wirklich, bin ebenso in der 34ssw und hab zeitweise das Gefühl mir sprengt es mein Schambein auseinander. Bei meinem Großen (6 Jahre) hatte ich das damals auch nicht.
Naja normal greif ich nicht zu Schmerzmitteln, aber ich musste diese Woche einmal eine Paracetamol nehmen sonst hätte ich gar nicht mein Kind in Kindergarten bringen können.

LG raserle 34ssw 💙

Hab auch schon 2 Paracetamol genommen und hat es nicht geholfen 😔 Naja, da müssen wir wohl durch 🤷🏼‍♀️

Danke, für deine Antwort 🥰

Helfen kann ich dir leider auch nicht, aber mir geht es ganz genauso und das schon seit vielen Wochen. Bin aktuell 35+3
Ich versuche es einfach auszuhalten weil jeder Tag fürs Kind ja wichtig ist. Schlaf gibt es schon seit mehreren Wochen maximal 3-4 Stunden im der Nacht.
Halte durch! Bald haben wir es geschafft!!

Hab schon seit der 18.!!! Woche mit der Symphyse Probleme ... Nun also 10 Wochen.

Eine befreundete Orthopädin empfiehlt Tapen und/oder Osteopathie.

Mir hilft meist liegen und ein Kissen zwischen den Beinen...
Aber bei dir kommt ja noch mehr zusammen, bist ja schon ein bisschen weiter -
frag doch mal den Arzt nach einem Gurt!

Alles Gute noch für den Endspurt!#klee

Dankeschön 🥰

Es können Anzeichen sein, daß stimmt, aber sie müssen es nicht sein.
Ich renne seit Wochen mit Wehen etc rum. Bin immer noch schwanger.
Zur symphyse: der Gurt kann helfen, muss aber nicht. Trotzdem würde ich es zumindest versuchen. Der stellt das Becken auch in die richtige Position und hilft auch sehr gegen Rückenschmerzen. Auch wenn es erstmal schwer fällt durch den sogenannten Anlaufschmerz, Bewegung hilft auch bei der symphyse. Umso mehr ich gelegen habe, umso fieser wurde das mit den Schmerzen. Ganz besonders morgens zum Beispiel. Zwischendurch kannst du dich ja ausruhen, nur eben nicht den ganzen Tag liegen, wenn es nicht erforderlich ist wegen verkürzten gmh oder so.

Ich habe auch öfters Wehen, die aber noch nichts bewirken 🤷🏼‍♀️

Das mit dem Gurt werde ich beim nächsten Termin ansprechen und mal schauen, ob er was bringt. Vielleicht hab ich ja Glück und es geht wieder so ein bisschen weg 😊

Danke, für deine Antwort 🥰

Hi Jama,
die Symphyse macht mich auch fertig... bei meinem
Großen (ebenfalls 8) hatte ich das nicht. Bin jetzt in der 36 SSW und hatte den Schmerzhöhepunkt tatsächlich auch in der 34SSW.
Jetzt ist es etwas leichter.
Das einzige das verlässlich hilft ist die gute alte Badewanne. Solange ich im Wasser liege ist die Welt iO.
Liege jeden Tag in der Wanne☺️
Der Gurt hat bei mir nix gebracht, laut Hebi kann man tapen, Osteo sagt das bringt nix und ich soll’s wirklich positiv sehen. Je „instabiler“ das Becken umso besser für die Geburt.
Versuch keine beinüberkreuzenden Bewegungen zu machen. Setz Dich zum Hose an und ausziehen. Und leg Dir beim Schlafen ein Kissen zwischen die Beine.
Die paar Wochen schaffen wir noch!
Bekomme im übrigen auch ein Mädchen🥰
Liebe Grüße Nela

Top Diskussionen anzeigen