Verkürzter Gebärmutterhals 13. SSW

Hallo ihr Lieben!
Ich bin Ende der 13. SSW und hatte seit ein paar Wochen immer wieso eine sehr harte Gebärmutter! Meine Gyn hat dann den GMH ausgemessen uns dieser lag bei 3,8 cm. Ich sollte 200 mg famenita nehmen, von schönen war nicht die Rede. Nun bin ich damit weiter rumgelaufen und hab auch getragen, dann habe ich immer mehr Probleme bekommen bis ich letztlich gestern Abend ins KH bin und da lag der GMH nur noch bei 3,2 cm innerhalb von einer Woche!
Dem kleinen geht’s super und es war auch keine Trichterbildung zu sehen, aber ich hab jetzt schreckliche Angst dass es weiter abnimmt.
Hat jemand von euch Erfahrungen mit einem so früh abnehmenden GMH? Und was habt ihr gemacht damit es besser wurde? Die Hebamme hat gesagt das Becken Hochlagern aber dabei krieg ich schreckliche Rückenschmerzen 😓
Liebe Grüße

Zu mir wurde gesagt, dass alles über 2 cm keine wirkliche Verkürzung ist. Ich habe den gbmh immer zwischen 2.5 und 3.6

Versuch dich mehr zu schonen. Der wird schon wieder.

Hallo, was ist denn der Grund bei dir für den verkürzten GMBH? Hast du eine unentdeckte Infektion? Wurde ein Abstrich genommen?
3,2 cm ist schon gering, jedoch nicht soo besorgniserregend. Meiner war zB in der 18. woche bei 4,2 und in der 21. Woche bei 5,5.. ohne Grund. Am besten ist halt wirklich schonen schonen schonen. Hat dein Frauenarzt dich über eine Cerclage / Arabin Pessar aufgeklärt?

Meiner hat von haus aus 3cm wegen 2konisationen. Ich hab vorsichtshalber in der 12ssw eine cerclage bekommen. Bis jetzt unverändert (28ssw) liegen is anscheinend überbewertet aber ich würde mich trotzdem schonen, nix schweres heben bei mir hieß es 2kg.... und ich lege mich 2 oder 3 mal täglich ne std auf die couch.

Hallo,
Ich hatte das in meiner 1ss auch.. Allerdings erst ab der 19ssw..
Hatte den Tag über plötzlich starken Druck nach unten, bin dann zum Gyn und die schickte mich mit einem GMH von 2,3 in die Klinik. Da lag ich dann 7 Wochen, GMH ist zwischendurch auf 0,8cm runter, ohne ersichtlichen Grund trotz Dauerliegen.. Hab mich dann gegen ärztlichen Rat entlassen, die Psyche hatte bei mir nicht mehr so mitgemacht, und ich wollte nur noch daheim liegen.. Musste dann 1x wö. zur gyn.. Da ging der GMH sogar in den Wochen wieder bis auf 2,8cm hoch. Und ich war wirklich nicht nur am Liegen..
Entbunden habe ich bei 35+6.

Jetzt bin ich ich mit Zwillis schwanger, und an meinem letzen Termin vor 2 Wochen war der GMH bei 3,9cm.
Muss heute wieder hin und hab ein wenig Angst, dass er weiter gerutscht ist.
Ich hoffe es natürlich nicht bzw miniminimal.
Ich werde heute mal nach einer cerclage oder dem Passar fragen.. 😊

Bleib wirklich so viel du kannst liegen, damit kein Druck auf wen GMH kommt, nicht viel sitzen, das drückt nämlich auch, schone dich und bitte hebe nichts über 2kg.
Drück dir die Daumen, dass alles gut geht..

Lg
Loori mit boy 3 und Twins inside 20ssw. 😍

Hey, mein GBMH ist auch verkürzt.
Allerdings erst seit der 24. ssw auf 3 cm und seit der 30. ssw auf 2,3 cm.
War jetzt auch in der Klinik: Der Arzt hat das echt sehr entspannt gesehen. Liegen sei wohl überholt, das würde eh nichts bringen meint er.
Fand ich etwas komisch. Muss jetzt aber jede Woche zur Kontrolle in die Klinik und schone mich trotzdem. Nicht viel laufen, versuche viel zu liegen und natürlich nichts weiter zu heben.

Bist du denn damit wenigstens jetzt im Beschäftigungsverbot oder gehst du noch arbeiten?

Ich drück dir die Daumen, dass alles gut geht.

Hey,
Ich bin seit einer Woche im BV.
Ich liege viel, aber vom Gefühl her würde ich ahch manchmal sagen, daß es mir besser geht wenn ich mich ab und zu bewege..
Ich hab sowas von keine muse ins Kh zu müssen, vorallem auch wegen meinem Sohn. Bisher bringe ich ihn morgens in die kita, und hole ihn nachmittags wieder ab.
Mein Mann arbeitet Schicht, da wäre es sehr schwierig zu planen.
Mir war klar, dass ich bei einer erneuten SS wieder Probleme mit dem Cervix bekomme, aber dachte und hoffe nicht ganz so früh. Dadurch das es jetzt Zwillis sind, hab ich jetzt auch noch doppelten Druck 😅😁

Wie geht's dir jetzt so?!
Lg

Also es wurde gestern ein Abstrich bezüglich Infektionen genommen, der Laborbefund dauert wohl etwas, rufe die Tage nochmal an.
Also einen ersichtlichen Grund gibt es nicht, ich habe viele Verwachsungen und Vernarbungen aufgrund von Endometriose, da muss die Gebärmutter mehr arbeiten um zu wachsen und kontraktiert deshalb vielleicht schneller, aber das ist nur eine Vermutung.
Genau der Arzt hat gesagt ich soll mir vor allem keinen Psychischen Druck machen, das mache alles noch schlimmer. Er meinte man müsse abwarten und zur Not eine Cerclage legen, das aber erst später. Jetzt erstmal viel liegen, schonen, entspannen.
Genau ich bin im BV, zum Glück!
Danke für eure Antworten, ich werd es wohl einfach weiter beobachten lassen müssen!
Liebe Grüße

Hallo,

Mein Gebärmutterhals war nie länger als 3,5. Mein FA hat erst Sorgen gehabt, als er kürzer als 2,5 war.

Liebe Grüße
Sina

Top Diskussionen anzeigen