Plazenta praevia, Einweisung für kh für den Notfall

Hallo!
Ich bin gerade ziemlich durcheinander. Ich war gestern bei meiner FA zur Kontrolle. Sie stellte eine Plazenta praevia fest. Hat mir alles erklärt wie ich mich nun verhalten soll. Sie gab mir für den Notfall eine Einweisung für das kh mit falls Blutungen auftreten sollten. Auch das Wort BV ist gefallen. Ich fragte ob ich denn noch normal arbeiten darf... daraufhin überlegte sie sehr sehr lange. Sie sagte wenn ich mich sofort melde wenn etwas ist, dann ja. Ich bin nun trotzdem total verunsichert. Klar es muss nichts passieren, was ich auch hoffe. Aber diese Einweisung wiegt Tonnen in meiner Tasche. Habe dann vorhin nochmal in der Praxis angerufen. Möchte gerne noch mal mit ihr sprechen wie es weiter geht. Ich fühle mich total unwohl. Ich weiß auch nicht was ich mir hiervon erhoffe... ich musste meine Gedanken einfach mal aufschreiben.
Sorry falls es alles etwas durcheinander ist.

Lg holly

Wie weit bist du denn?

Ich habe auch eine Plazenta praevia bin aber erst in der 16. ssw und die Oberarzt im kh meinte bis zur 24. ssw kann man mich nicht von einer Plazenta praevia sprechen da due noch Hochwandrrn kann.

Bei einer Plazenta praevia kann es häufiger zur Blutungen kommen und man muss wohl ein Kaiserschnitt machen da die Plazenta für die Geburt im Weg ist.

Ich bin im bv und liege nur ... schone mich und es ist auch ok so

In der 23. Sie ist allerdings in den letzten 4 Wochen noch mal runter gewandert statt hoch...

Hi. Ich hatte auch in der 21. SSW eine Plazenta praevia. Mein Gyn hat mir auch direkt Angst gemacht. Achtung vor Blutungen etc.
In der 30. SSW war sie schon hochgewandert.
Also warte ab, da kann sich noch einiges ändern. Dadurch das die Gebärmutter sich noch dehnt. Meistens ist es am Ende kein Problem und man kann normal entbinden. Mein Kleiner wird jetzt trotzdem ein KS wegen Querlage.

Top Diskussionen anzeigen