Rauchen..

Hallo ihr Lieben,
ich habe ca 1 Schachtel am Tag geraucht. Ich habe erst in vor drei Tagen (also Anfang der 6. Woche) von meiner Schwangerschaft erfahren.
Natürlich habe ich - bevor ich wusste dass ich schwanger bin - geraucht...
Hatte auch einen Nacht in der ich sehr viel geraucht habe auf einer Party...
Jetzt mache ich mir große Sorgen 😢..

Wie war es bei euch?

Liebe Grüße

Mach dir keine Sorgen
Wenn man es nicht weiß macht es dem Krümmel nichts ...
Wisst ihr was ich so krass finde früher hat es auch keinen interessiert da haben alle geraucht und auch in der Schwangerschaft .!
Mach dir nicht so einen Stress deinem Krümel wird es gut gehen

Sehe ich genau so.

Also die Aussage find schon krass. Nur weil man etwas nicht weiß, ist es trotzdem da! Klar kann es Schäden anrichten und nur weil es früher niemanden interessiert hat, heißt es nicht das es nicht schädlich ist /war.

Man sollte es nicht verharmlosen.
Klar kann es gut gehen, ist es bei mir bis jetzt auch. Aber wenn dann was nicht stimmt, dann ist das Geschrei groß weil man falsch informiert ist.

weiteren Kommentar laden

Huhu natürlich ist jede Zigarette eine Zuviel. Aber wenn du sie jetzt komplett weg lässt, dürfte nichts passiert sein. Ich hatte bei meinem ersten Sohn auch zu meinem Geburtstag ordentlich getrunken und geraucht und 3 Tage später positiv getestet: er ist Kern gesund. Mein fa sagte, dass der Embryo so früh noch nicht mit dem Kreislauf der Mutter verbunden ist. Ab jetzt gesund leben, dann wird alles gut sein

Okay - mir fällt es so schwer.. aber ich rauche natürlich nicht mehr...
Wie war es für dich mit dem Aufhören? Wie lange hast du „gelitten“?

Habe letzt am 15.2. einen Termin zur Hypnose 😅... ich will nicht dass das Baby den Stress den ich innerlich habe mitbekommt und hoffe, dass mir das hilft!

Danke dir für deine Antwort ☺️

Dein Glück kann werden, dass du es hoffentlich bald selbst nicht mehr riechen kannst.

Vor meiner Tochter war ich auch starker Raucher (Schachtel/Tag) und Koffeinjunkie... Und an Woche 6/7 ging beides schon allein wegen Ekel nicht mehr. Daher war es tatsächlich erstaunlich leicht.

Ich drücke dir die Daumen, dass du da ähnlich Glück hast!

weiteren Kommentar laden

Na ja, deine Sorge kommt etwas spät. Ich habe direkt bei Kinderwunsch aufgehört, um auf Nummer sicher zu gehen. Jetzt ist es eh zu spät, aber wie meine Vorrednerin schon sagte ist es sicher halb so wild, so lange du jetzt gänzlich die Finger davon lässt!

Unser Baby ist ungeplant- freuen uns aber sehr☺️. Sonst hätte ich natürlich schon vorher aufgehört ☺️

Ah, ok - sorry! Aber wie gesagt, mach dir keinen Kopf, wird schon alles gut.

Huhu,

ich war auch so dumm. Ich bin ungeplant schwanger und weil ich Schmerzmedis nahm, die den Zyklus negativ beeinflussen, sah ich es auch nicht als Zeichen, dass die Mens nicht kam.
Ich habe in der 8. Woche positiv getestet und davor immer 3-5 Kippen am Tag geraucht.

Schock und Sorge waren sehr groß und ich weiß auch noch nicht obs Krümelchen ok ist (habe morgen den ersten Termin).

Die Sucht ist da, aber ich reiße mich auch zusammen und lenke mich ab. Aber ich versteh dich gut. Es ist echt nicht optimal... ich drück dir die Daumen, dass es deiner Erdnuss gut geht 😊

Auf dass wir und alle anderen stark bleiben 🍀🍀🍀

Oh ja diese scheiß Sucht...
Ich drücke dir ganz fest die Daumen für morgen - aber ganz bestimmt ist alles gut 😊

Also ich kann dir nur von mir sagen das ich bei meinem 2 Sohn nicht wusste schwanger zusein habe normal meine Periode bekommen sogar pünktlich und war auch feiern und habe sogar getrunken und als Raucherin auch geraucht . 3 Monate später wo ich mir meine Pille holen wollte dann der Schock ich bin schwanger und nun ist dieses Wunder 5 Jahre alt und kern gesund und die Schwangerschaft und alles war auch reibungslos :)

Danke dir - oh man ich glaube auch es kommt so wie es kommt und ich würde nie etwas tun was dem Baby schaden würde.. also nicht absichtlich.. aber ich versuche positive zu denken☺️

Ich habe die ersten drei Monate geraucht, getrunken, Medikamente genommen und hab nicht wirklich gesund gelebt. Habe erst im dritten Monat erfahren das ich schwanger bin und da es nicht geplant war auch nicht drauf geachtet. Hab natürlich sofort mit allem aufgehört als ich es wusste . Jedoch ist mein Kind sehr gut entwickelt und ist Kerngesund, ich bin jetzt im 5 Monat.
Ich hatte auch große Angst das etwas passiert sein könnte und natürlich geht sowas nicht bei jedem gut aus, aber ich hatte sehr Glück damit.

Top Diskussionen anzeigen