Dicke schmerzende/ juckende Schamlippen

Hallo,
ich hab mal wieder ein Anliegen.
Bin jetz in der 27 Ssw u seit ca. 2 Wochen Schmerzen u jucken meine Schamlippen. Das sie etwas geschwollen u
"unförmiger" werden in der Ss ist mir bewusst u das hatte ich auch schon in meinen 3 Schwangerschaften.
Aber diesmal ist es echt unangenehm.
Beim Toilettengang u abwischen tut es weh,beim sitzen ein bißchen.
Dann juckt es wieder so arg,ich kratze u dann Schmerzen sie erst recht...
Ich wasche mich mehrmals am Tag da unten u Creme mich mit Penaten ein in der Hoffnung es wird besser...
Oder liegt es daran das ich immer Slipeinlagen wegen dem Ausflusses nehme?
Ein Pilz ist es nicht. War vor 1 Woche bei meiner FÄ u der Abstrich war unauffällig.
Wer hat das gleiche Problem u was habt ihr gemacht das es besser wird oder sogar aufhört?
Könnten Bäder mit Kernseife helfen oder hab ich in dieser Ss einfach Pech u ich muss damit bis zur Geburt leben?

Lg Steffi + Püppi 27 Ssw

1

Huhu, hast Du mal Deine Hebamme gefragt? Die kennt das vielleicht. Ich würde nicht zu viel waschen, Ph Hautneutrales Intimwaschmittel kaufen. Gibt's in jeder Drogerie. Auf keinen Fall Kernseife, Du zerstört Dir sonst Deine natürliche Schleim Haut. Viel hilft nicht immer viel 😉 lass dazu mal ein paar Tage die Einlagen weg.

Gute Besserung

2

Vielleicht Herpes?
Sitzbäder können helfen. Zinksalbe???

3

Ja ich kenne das... Hatte auch das Problem nachdem ich viele Medikamente nehmen musste u. A. Antibiotika. Und scheiden Zäpfchen.
Ich hab mir ein intim waschzeug gekauft im dm, damit hab ich ein sitzbad gemacht. Da sind Milchsäurebakterien drin.
Und zum beruhigen, Creme ich vagisan Schutzsalbe.
Das hilft super gegen das jucken. Und die Schwellung ist auch schon weg.

Liebe Grüße. Steffi mit zwillis 35+1

4

Hallo,
bei mir wurde es durch waschen mit Hygienegedöns nur schlimmer. Am Besten war klares Wasser.
Die Schamlippen sind dick und geschwollen (nicht immer) und inzwischen habe ich auch Krampfadern (wie lange die schon da sind weiß ich nicht) dick und geschwollen fühlen sich die Schamlippen schon seit Monaten immer wieder an. Die Krampfadern hat die FA erst 35+ angesprochen.

Jetzt hat sich am Ende doch ein Pilz entwickelt. Hebi meinte, nach der Behandlung wären Milchsäurezäpfchen gut.
Nur mit Wasser waschen, kein Schwimmbad mehr, keine heißen Bäder, oder Dampfbäder, keine Plastikeinlagen. Den Druck wegnehmen (Also z.b. beim liegen die Hüfte erhöhen, kürzer spazieren gehen)

Lg

5

Hallo liebe TE,

ich hatte das auch schon. Einmal bildete sich doch ein Pilz, beim anderen mal habe ich es mit einem Pilzmedikament behandelt, nachdem es nach längerer Zeit nicht von selbst wegging, und beim dritten Mal ging es nach Kühlung weg. Kalter Joghurt aus dem Kühlschrank half ungemein.

Liebe Grüße!
Schoko

6

Ich kann bei solchen Beschwerden wirklich das Multigyn Actigel empfehlen! Das bekommst du in der Drogerie. Sobald es mal unangenehm unten ist, benutze ich es und habe in kürzester Zeit Linderung! Es beugt auch einen Pilz vor.
Ansonsten bloß nicht zu viel waschen, das trocknet alles aus. Es gibt von Cavillon eine Barrierecreme, die ist auch super, allerdings auch recht teuer. Die hilft aber sehr gegen das wund sein und schirmt die Feuchtigkeit zb durch Ausfluss ab.
Gute Besserung 🍀

7

Vielen Dank euch allen für so viele Antworten und Tipps.
Werd ich bestimmt ausprobieren 😊

Top Diskussionen anzeigen