Merkt ihr an den Bewegungen, wie euer Baby liegt?

Ich bin zum 3. Mal schwanger und dennoch kann ich anhand der Bewegungen noch immer nicht feststellen, wie das Kleine liegt 😁😁😂
Eine große Beule merke ich oft auf der rechten Seite, aber sie bewegt sich langsam und selten. Feine und schnellere Bewegungen bemerke ich oft im Scharmbereich, oft auch mit einer ruckartigen Bewegung in Richtung MM oder Blase.
Ich würde also vermuten, dass das Kleine momentan in BEL liegt und die Füßchen untenrum treten? Aber dann wäre ja oben der Kopf. Oder sind es unten die Händchen und die große Beule oben ist der Po?
Ich habe keine Ahnung. Übermorgen ist sowieso das 2. Screening, dann werde ich es erfahren.
Aber es würde mich interessieren, ob Ihr Lagewechsel und Bewegungen genau deuten könnt 😊

Lg Nikki321 (20+0)

1

Hallo
Also ich bin immer wieder erstaunt wieviele Schwangere wohl ziemlich detailliert wissen wie ihr Kind liegt. Ich scheine da irgendwie "Gefühlstaub" zu sein, denn ausser wenn es auf die Blase drückt, boxt, oder tritt oder ich Sodbrennen habe könnte ich nie sagen wie und wo es gerade liegt.

8

So geht es mir auch 😁😂
Ich habe auch nie gemerkt, wenn sich eines meiner Kinder gedreht hatte. Mein zweiter Sohn lag bis zur 25. Ssw in BEL und ab da immer in SL. Er muss sich also gedreht haben. Habe ich nicht mitbekommen.. 🤔😂 Dabei merke ich schon sehr deutlich die Bewegungen und nehme sie auch wahr, aber ich merke wirklich nie, was mich nun geboxt hat, ob Händchen oder Füßchen.. 🤷‍♀️😅

2

Ich kann grob längs und quer unterscheiden, wenn ich eben an beiden Enden gleichzeitig was spüre, aber nicht wo Kopf und wo po ist.

3

Hi,
So wirklich fühlen kann ich das nicht. Mein Sohn lag damals fast dauerhaft in BEL und selbst als er dann in SL lag hab ich keinen Unterschied gemerkt :D
Jetzt beim 2. Kind habe ich deutlich gemerkt als er fast dauerhaft Quer lag denn der Oberbauch war durch Popo und Kopf Steinhart und die Bewegungen echt sehr schmerzhaft. Das drehen vor 2 Wochen hab ich dann jedoch gespürt, tat mächtig weh und sah absolut spektakulär aus. Jetzt spüre ich zb den Schluckauf unten am Schambereich und oben am Bauch ist nur noch Links eine harte Stelle, das ist der Popo vom Zwerg. Tritte sind relativ mittig wobei er meist den Po raus drückt oder boxt denn eine Art boxen / treten spüre ich ebenso unten Rum.

4

Achso bin aktuell in der 36. SSW

5

Hey, also so wie du es beschreibst ist es bei mir auch(ssw 33+1). Mein kleiner liegt/sitzt momentan mit dem Kopf oben und den Beinen unten. War gestern bei meiner Hebamme und die hat es ertastet und letzte Woche beim Arzt sagte die Ärztin das auch. Aber wenn die es mir nicht gesagt hätten, wüsste ich es auch nicht 🙈 kann das auch nicht wirklich erahnen was was ist.

6

Ich kann es auch nur vermuten, ich denke die kräftigen Tritte sind die Füße und das zaghaftere klopfen die Hände aber ich bin mir auch nie sicher 😀 als ich beim letzten Kind zur Geburtsplanung im KH war und der Arzt mich sah, meinte er direkt "oh ihr Kind liegt quer", dachte dass es nicht sein kann weil sie immer in SL lag, auch 2 Tage vorher beim FA noch und siehe da, er hatte Recht, er hat es nur an meinen Bauch gesehen, das fand ich verrückt 😄

7

Ich merke das auch nicht. Allerdings weiß ich von der FÄ, dass die Kleine in SL liegt. Die große Beule oben hab ich auch, würde vermuten, das ist der Po? Und auch die kleinen Bewegungen kenne ich, die finden bei mir aber alle auf Bauchnabelhöhe statt, ich denke das sind die Hände.
Unten im Becken- und Schambereich spüre ich gar nichts, was wohl auch ein recht sicheres Zeichen für SL ist.

LG

9

Also ich habe es immer sehr deutlich gemerkt wenn der kleine mit den Füßen nach unten lag weil ich die tritte extrem, schon fast im vaginal Bereich gespürt habe also wirklich extrem unten 😅 jetzt wo er mit dem kopf nach unten liegt merke ich diese Tritte nicht mehr „vaginal“ wenn man das überhaupt so nennen kann. die Tritte sind jetzt eher unter den Rippen und im unteren rechten Bereich (ich vermute das es die Hände sind wenn der kleine mal boxt)😂

10

Jaein.
Also am Anfang wusste ich, dass mein Baby immer auf der linke Seite in BEL lag. Mit dem Popo also nach unten. Nun bin ich mir gar nicht mehr ganz so sicher, da das Baby mittlerweile auch den ganzen Bauchraum zum bewegen benutzt (24. ssw) und es daher irgendwie schwerer einzuschätzen ist. Gerade im Moment würde ich sagen, liegt es etwas unter dem Bauchnabel in der Querposition. Ich würde sagen das Köpfchen ist rechts und der Popo links. Aber ob ich da richtig liege 🤷‍♀️

Top Diskussionen anzeigen