Etwas verunsichert durch FA

Hallo zusammen,

ich bin momentan mit dem 2. Kind in der 35. Woche (34+4) schwanger.
Gestern hatte ich einen Termin beim FA. Ich muss dazu sagen, dass er ein sehr erfahrener und kompetenter Arzt ist, dem wirklich was an seinen Patientinnen liegt. Allerdings hat er mich gestern ein wenig verunsichert. Mein Gebärmutterhals ist noch bei 5cm Länge, weit nach hinten, fest und geschlossen. Allerdings hatte ich auf dem CTG regelmäßige Wellen, also ganz leichte Wehen. Das hatte ich beim letzten Termin vor 5 Wochen aber auch schon. Hinzu kam gestern, dass der Kleine seinen Kopf auf die Brust gelegt hatte und mein FA diesen deshalb nicht genau messen konnte. Er meinte, der Kleine würde sich jetzt schon in die Geburtsposition begeben und ich solle von nun an mehr oder weniger den ganzen Tag auf dem Sofa liegen, um keine Frühgeburt zu riskieren. Was mit einem 3,5 Jährigen, der beschäftigt werden möchte, nicht immer so einfach ist.

Vorgestern waren wir im Krankenhaus zum Geburtsplanungsgespräch. Da waren keine Wellen auf dem CTG zu sehen und der Kleine hatte nicht den Kopf auf die Brust gelegt, alles ok. Jetzt frage ich mich natürlich, ob mein FA ein wenig übertreibt und zu viel darin hinein interpretiert, dass der Kleine seinen Kopf auf der Brust hatte.

Es kommt allerdings hinzu, dass ich in der 1. SS eine Gebärmutterhalsverkürzung ab dem 6. Monat hatte, der war so bei knapp 3cm. Und ich hatte auch ziemliche Wehen, vor allem wenn ich was gemacht hatte wie z.B. Staub saugen etc.,weshalb mir mein FA einen Ring um den Gebärmutterhals gelegt hatte. Aber wie gesagt, in dieser SS habe ich damit keine Probleme. Die Wellen auf dem CTG waren gestern auch nicht sehr ausgeprägt und ich spüre sie nicht, der Bauch wird auch nicht hart. Trotzdem hat mein FA schon vor 5 Wochen ernsthaft darüber nachgedacht mir wieder einen Ring zu legen, trotz positiven Befund von Gebärmutterhals 5cm, weit nach hinten, fest, geschlossen. Und da hatte ich 2 minimale Wellen auf dem CTG. Gestern ein paar mehr, aber ich fand das jetzt nicht beunruhigend🤷‍♀️

Sorry für den langen Text.

1

Hallo,

Ich bin kein Arzt, aber ich denke bei 5cm und alles fest verschlossen, dass ein Ring überflüssig ist, zumal du doch schon so weit bist. Ganz ehrlich, lass dich nicht so verrückt machen. Mache alles in deinem Tempo ruhe dich genügend aus und alles wird gut sein.
Selbst wenn dein Zwerg jetzt auf die Welt kommen würde, heißt es nicht zwingend, dass er noch auf eine Neo muss. Ja klar ist jeder Tag den er noch bleibt gut, aber bei dem Befund sieht es ja jetzt nicht so aus als würde es heute noch los gehen.

Bleib entspannt und genieße die letzte Zeit auch wenn es anstrengend ist.

Viele Grüße

Snuppy2014 mit Babygirl inside (29+2)

Top Diskussionen anzeigen