Ultraschall gegen Ende der Ssw

Wurde bei euch immer einer gemacht? Oder nur CTG und abtasten?

Bin in der 38. Woche und beim letzten Termin am Donnerstag hat sie gar keinen (vaginalen) Ultraschall gemacht.
Danach dachte ich das wäre vielleicht sinnvoll wegen Gebärmutterhals und FruchtwasserMenge.

Mach mir jetzt Gedanken - obwohl ich die Woche davor bei der Geburtsplanung war, da war alles gut. Vielleicht hat sie auch deshalb die Untersuchung kurz gehalten.

Wie ist das bei euch?

Lg

1

Ich war in der 40. woche, also bei 39+0 zur Kontrolle und da wurde nur mal eben mitm Ultraschall geguckt, man sah aber nur einen Knubbel Kind. Kein Vaginalultraschall nichts mehr, also nur CTG.

2

In meinen beiden letzten Schwangerschaften wurde ab der 30 ssw nie ein Vaginaler Ultraschall gemacht,und da auch nur um nochmal die Länge vom Gebärmutterhals zu messen, Ultraschall wurde sonst immer über den Bauch gemacht und da auch die Menge an fruchtwasser kontrolliert. Die letzten Untersuchungen liefen quasi so ab; Standard Untersuchung, Urin Blutdruck HB wert wiegen CTG US . So ab ssw 36 Kontrolle Muttermund. Öhm ab da kp da meine beiden vor dem nächsten Termin da waren,sind beide in ssw 38 gekommen 1-2 Tage vor der nächsten Untersuchung.

3

Ich bin nun in der 40 ssw 1 der letzte vaginal us war bei 9+6

5

So ist das bei mir auch. Bin 35+2. Hab auch noch kein Ctg

9

So kenne ich es auch aus meiner vorherigen Schwangerschaft.

4

Ich bin in der 37sse und hab nächste Woche in der 38ssw einen frauenarzt Termin bin auch sehr gespannt ob sie wenigstens nach dem fruchtwasser schaut.

6

Meine hat immer einen gemacht, lag aber an meinem ss-Diabetes. Ich hab mal gefragt wg Gebärmutterhals, da meinte sie ab 37+0 misst sie den nicht mehr, weil da darf es ja jederzeit losgehen (sie guckt nur früher, ob er sich eben zu früh verkürzt).

7

Hallo,
das ist ganz einfach: sollte das Kind jetzt kommen gilt es als "normale Geburt". D.h. es interessiert nicht wirklich, ob der GmH eine gewissen Länge hat. Vielmehr ist die Gefahr gegeben, dass man mit einem Vaginalschall in der Woche Keime reinbringt oder etwas verletzt.

Gruß

8

Meine letzte Untersuchung war in der 35. Ssw.
Dort wurde nochmal geschallt, vermessen und Abstrich+Streptokokken+Urin gemacht.

Bin derzeit in der 37. Die nächste ist dann wieder am ET und zwar im KH.

Ctg hatte ich noch nie, wird in Österreich wohl auch erst ab ET gemacht.

Jedoch wollen wir im Geburtshaus entbinden und aus dem Grund sehe ich am Dienstag meine Hebamme zur Akupunktur. Denke aber das Sie da nur nach den Herztönen schauen wird und nach der Kindslage- da die ja ein Kriterium für die Geburtshausgeburt ist.


Meine Schwester sowie meine Freundin hatten auch ihren letzten Termin immer so um die 35./36. Ssw.

Ach und immer im 4-6 Wochen Takt, fand ich super.

In D scheint das alles ein wenig anders zu sein.

10

Hi
Also ich bin aktuell in der 36. SSW und seit der 34. SSW muss ich jede Woche zum Frauenarzt. Da wird jede Woche ctg gemacht 25 Minuten lang und alle 2 Wochen die Vorsorge dazu. Also Urin Blutdruck Gewicht und Ultraschall über Bauch ( extra bezahlt zu Beginn der Schwangerschaft) und eben das ctg. Vaginal hat mein Arzt nur bei feststellung der Schwangerschaft und in der 30. SSW ( Druck nach unten und Übungswehen) gemacht. Sonst tastet er nie ab und es wird auch kein vaginaler Ultraschall gemacht. Ich glaube Fruchtwasser sieht man durch den normalen Ultraschall auch. Ich glaube irgendwie macht das jeder Frauenarzt anders.

11

Huhu, ich bin in der 39.ssw und meinen letzten vaginalen Ultraschall in der 10. Ssw. Bin 14-tötig immer zur Untersuchung in einer privatpraxis. Es wurde jedesmal nur über bauch geschnallt.

Top Diskussionen anzeigen