Immer wieder Ärger mit dem Ischia..

Hallo ihr Lieben

Ich bin gerade in der 20ssw und habe immer wieder Ärger mit dem Ischias seit der 16ssw. Es ist irgendwie Schubweise hab ich das Gefühl mal tage lang nix und dann ein tag richtig doll und wenn ich mich bücke und wieder hochkomme ist es richtig schlimm auch laufen tut echt weh... Ich frage mich wie das erst werden soll wenn der Bauch noch größer wird.. Habt ihr Tipps oder könnt erzählen wie es bei euch Mamis ist die schon eine größere Kugel haben wird es schlimmer mit den Schmerzen?


Aurie im ❤️und Babyboy im Bauch 🙏💙

1

Ich habe in allen 2 Schwangerschaften Probleme gehabt und nun ist es nicht anders. Ich kann kann nicht mehr im Schneidersitz sitzen, kann nicht mehr wie 2std. stehen, Bücken geht garnicht. Ich wollte bereits zum osteopathe gegangen sein aber leider schaff ich es zeitlich nicht.
Die können wohl den Schmerz lindern mit ner Massage. Ansonsten hilft es auch, sich auf die Seite zu drehen, ein dickes Kissen zwischen die Knie zu klemmen und anschließend das Schmerzende Bein runter Baumeln zu lassen. (Wenn’s wie bei mir bis ins Knie schmerzt) Das entspannt den Muskel und hilft etwas.

4

Danke für die Antwort ☺️🙏 das mit dem Kissen werde ich aufjedenfall versuchen hab mir jetzt auch ein großes stillkissen geholt und werde mal versuchen zu schlafen

2

Ich wollte hierzu keinen Beitrag aufmachen, weil ich heute schon was anderes gefragt hab, darum bin ich froh, dass du das fragst. ^^

Ich bin erst in der 11. SSW und habe seit ca. einer Woche unglaublich Probleme mit dem Ischiasnerv... ganz schlimm ist es, wenn ich morgens aufstehe, aber auch sonst, wenn ich lange sitze. Das Problem ist nur, dass es ein Teufelskreis ist: Durch die Schmerzen MUSS ich mich irgendwann hinsetzen, weil ich auch nicht lange gehen kann!

Ich habe grade auch ziemlich schlimmen Husten und sogar beim Husten tut es extrem weh. Ich bin Lehrerin, bin täglich von 7.30 bis 16.00/17.00 in der Schule und muss die meiste Zeit davon stehen und laufen - es ist echt fast unerträglich momentan...

Tipps hab ich leider keine - ich wollte dir nur zeigen, dass du nicht allein bist mit deinem Leiden.

3

Oh das tut mir leid das du auch so tüchtig Schmerzen hast 😔
Ja ich habe auch das Gefühl egal ob laufen oder sitzen es tut weh nur im Sitzen hält man es bisschen besser aus... Ich habe glaube ich mal was von akupunktur gelesen was helfen soll werde da aufjedenfall mal nachfragen
Dir alles liebe 😊

5

Ich kann nur euch nur Empfehlen lasst euch manuelle Therapie verschrieben. Bin mittlerweile in der 32ssw und habe jetzt das dritte Rezept für die Manuelle Therapie bekommen und es bewirkt jedes Mal Wunder bei mir. Der Effekt hält zwar nicht dauerhaft an, aber ich habe durch die Behandlung die meiste Zeit Ruhe vor den Ischiasschmerzen. Was wirklich toll ist, da ich eine starke Symphysenlockerung habe die schon schlimm genug ist und gegen die man die nicht viel tun kann.

6

Ah okay was wird da bei der manuellen Therapie gemacht wenn ich fragen darf?

8

Ist eigentlich nichts anderes als eine Massage.

7

Hallo, jetzt die dritte Schwangerschaft habe ich auch mit dem Ischias zu tun, die beiden davor war es immer das Kreuzbein. Jedenfalls könnte man das osteopathisch behandeln. Meine Physiotherapeutin, die auch cranio sacrale macht, was aus der Osteopathie stammt, hat das normal abgerechnet mit manueller Anwendung. Einfach mal lieb den Orthopäden fragen. Meine hat das sogar bis Ende der Schwangerschaft gemacht, es gab keine Probleme und es war sooooo luxus und angenehm, auch mein Karpaltunnel Syndrom konnte sie behandeln. Da würde ich nicht zögern :)
lg

Top Diskussionen anzeigen