Ischias?

Bin 20+4 und habe seit gestern böse böse bööööse schmerzen in der linken Wade und dem Po ausstrahlend. Und der linke Fuß auch. Wie sehr starke Verspannungen. Ist das der berühmte Ischias, von dem alle reden und gequält werden? Über Nacht ist es leider nicht verschwunden. Habe jetzt eine Woche kein Magnesium genommen, hoffe es liegt daran.

1

Hallo meine Liebe.(:

Genau das selbe hatte ich auch, nur das es bei mir zusätzlich im unteren Rücken schmerzte. Ich war darauf bei meiner Hebamme und sie sagte es der Ischias. Ich nehme seid 2 Wochen Magnesium wegen meiner Gebärmutterhalsverkürzung, aber da merkte ich kein Unterscheid. Wir haben jetzt mein Bein und Rücken getappt (wenn man das so schreibt^^) und es wird schrittweise besser.
Bei mir war es teilweise so schlimm das ich Angst vor den Frauenarztterminen hatte, weil ich so starke Schmerzen hatte, wenn ich auf der Liege zum Ultraschall lag. Gestern hatte ich wieder Frauenarzttermin und es war deutlich besser, zwar nicht schmerzfrei aber angenehmer aufzustehen.

Also wie gesagt, tappen hilft bei mir und wird nun wöchentlich wiederholt, vielleicht kannst du deine Hebamme ja mal darauf ansprechen.(:

2

Huhu

Ich hatte in der letzten Schwangerschaft schon böse Ischiasbeschwersen, diesmal fängt es noch früher an 😔
Bei mir sticht es immer, es ist ein sehr heller Schmerz, beidseitig unterhalb des Beckenrings. Zieht in die Beine und ist echt fies.
Ich fürchte aber, dass es bei mir auch das ISG Gelenk und die Symphyse sind. Es schmerzt und knackt dann im Becken.. Danach sind die Schmerzen kurz besser.

Tapen soll helfen, hat meine Hebamme gesagt. Ich werde es bei unserem nächsten Termin ausprobieren :)

Liebe Grüße

3

Kann dir Ostheopatie empfehlen.

Top Diskussionen anzeigen