Hatte jemand die selbe Erfahrung und kann helfen ?

Hallo,
Und zwar hätte ich eine Frage.
Am 02.01. Durfte ich nach einer Fehlgeburt direkt wieder positiv testen. Bei ca. 5W+6T am 09.01. habe ich wieder eine starke Blutung bekommen (periodenstark) laut Ultraschall könnte es sein das es zwei waren/sind. Am 14.01. Wurde mir blut abgenommen wegen dem hcg Wert. Der soll noch erhöht sein weshalb ich nächste Woche Mittwoch nochmal zur Blutabnahme soll. Habe auch nochmal schwangerschaftstests gemacht an verschiedenen Tagen sie zeigen negativ an. Ich habe aber auch leichte unterleibsschmerzen.
Ich weiß nicht was ich denken soll.
Ich habe die Hoffnung das es gut gegangen ist, und fühle mich auch irgendwie noch schwanger. Aber wieso waren dann die Tests negativ?
Kann mir jmd helfen? Bin echt verzweifelt...😔

Hallo. Also wenn du schon so ‚weit‘ bist und eins evtl. abgegangen ist, wären die Tests trotzdem noch positiv. Die frühen Tests sind ja 10er und das ist echt ein Minihauch. Es tut mir sehr leid für dich, dass du in so einer blöden Situation bist... ich hoffe dass du bald eine intakte Schwangerschaft genießen kannst. Alles gute

Vielen Dank 🍀

Ich glaube du kannst diesen zyklus leider abschließen...... schau nach vorn es wird alles recht!
Viel Glück.
Der negative test spricht leider für sich.....

Danke für deine ehrlichen Worte🍀

Top Diskussionen anzeigen