Schwangerschaft und Hund

Ich muss einfach mal kurz Dampf ablassen. Ich bin jetzt in der 21. SSW und bin allgemein emotional recht durch den Wind 😅
Wir haben eine 11 Monate alte golden retriever HĂŒndin die wirklich sehr sehr lieb ist aber momentan könnte ich sie an die wand werfen đŸ˜© sie hat in den letzten paar Wochen alles verlernt was als Welpe gelernt hat. Sie zieht wie ein Stier an der Leine, sie zerrt wie ne blöde wenn sie andere Hunde sieht (die liebt sie, sie will stĂ€ndig spielen). Und wenn ich sie ableine rennt sie gefĂŒhlt 1km voraus und ignoriert mich komplett. Sie wĂ€lzt sich in Wildtiersch***** und frisst das auch.

Vielleicht Jammer ich auch echt zu viel, aber momentan Àrgert sie mich echt nur noch.
An die MĂ€dels mit Hund...habt ihr irgendwelche Tipps fĂŒr mich? Ich versuche draußen immer wieder die ganzen Übungen durchzugehen die wir in der hundeschule gelernt haben, aber sie ist so wahnsinnig leicht abgelehnt und guckt ĂŒberall hin außer zu mir.
Ich pack sie langsam nicht mehr. Sie hat jetzt 26kg und ich hab manchmal echt zu kÀmpfen wenn sie zieht.

Tut mir leid fĂŒr den langen Text. Ich bin einfach mies drauf heute đŸ˜©

1

Hi,
deine HĂŒndin wird pubertĂ€r und probiert sich aus.
Such dir eine Hundeschule, die mit dir und ihr im Alltag unterwegs ist. Formalistische Übungen werden sich nicht weiterbringen. Sie brauchen braucht jetzt Struktur und Grenzen.
LG

4

Okay. Ich schau mich mal um. Mit der letzten Hundeschule war ich leider doch etwas unzufrieden. Ich hÀtte gerne ein one on one Training und nicht in der Gruppe.
Danke!

2

Das ist die pubertÀt. Endet ungefÀhr mit 18 monaten. Dann hört das meist aprubt auf.
Wenn sie sich draußen beim ĂŒben nicht konzentrieren kann,dann geh einen schritt zurĂŒck und ĂŒbe in der wohnung bis sie es im schlaf kann und dann versuch es nochmal draußen.

Gegen das voraus laufen hilft nur aufmerksamkeitsarbeit. Klickerst du? Am besten nutzt du eine schleppleine dann kannst du noch etwas auf sie einwirken.

Wichtig ist auch...sie ist ein pubertĂ€res aufgeputschtes wesen...es bringt nichts 20 oder 30 minuten am stĂŒck mit ihr zu ĂŒben...immer wieder 5 minuten garantieren dir das sie sich nicht ĂŒberanstrengt und deswegen blödsinn macht. Außerdem immer aufhören, wenn es ganz prima geklappt hat damit du mit einem erfolgerlebnis abschließt.

5

Okay danke! Wir haben geklickert als sie ein Welpe war, aber es interessiert nicht mehr. Sie hat immer toll drauf reagiert, aber momentan ist ihr echt alles egal đŸ˜©
Schleppleine ist ne gute Idee. Bin mir nur unsicher ob das so klappt mit ihr. Sie rennt ja echt immer drauf los wenn ich sie ableine und an der schleppleine reißt sie mich bestimmt dann aus den Latschen 😅 aber ich organisier mal eine und Probier es.

3

Das kenn ich, hab 2 Labrador MĂ€dels. 11 und 3 Jahre alt. Vom Alter her ist dein Hund in der PubertĂ€t. Als Welpe sind sie super gelehrig und gehorsam. Wie bei Kindern kommt dann die Phase, in der sie sich denken...... ich mach eh was ich will. Leider kann man nicht mehr als ĂŒben ĂŒben ĂŒben. Deiner ist noch sehr jung und braucht sehr viel Bewegung und Aufgaben. Ich wĂŒrde mir schon mal ĂŒberlegen es der Hund nicht mehr darf wenn das Baby da ist und jetzt schon Ă€ndern. Damit das Baby nicht der Grund ist, warum der Hund nicht mehr ins Bett darf als Beispiel

6

Da sind wir gerade dran :) sie darf zum Beispiel nicht ins Kinderzimmer und das klappt ganz gut. Sie respektiert das :)

Ich hab halt Angst wie es ein wird mit Kinderwagen... so wie sie sich momentan benimmt kann man mit ihr und Kinderwagen nicht spazieren gehen.

11

Das geht mir auch so mit meiner jĂŒngeren. Sie ist 3 aber erst seit einem Jahr bei uns. Haben sie aus schlechter Haltung und sie rastet bei fremden Menschen und Hunden immer aus. Deswegen gehen wir mit ihr immer auf das Feld. Da du deinen von klein auf hast,immer schön fuĂŸĂŒbungen machen. Gern auch mit Leckereien bei der rasse. Und mit Kinderwagen vielleicht eher an Orte wo er ruhiger ist

weiteren Kommentar laden
7

Das doofe Jungspundalter ^^ Ich könnte dir jetzt detaillierte Übungen erklĂ€ren, aber vermutlich ist eine Hundeschule tatsĂ€chlich die beste Option fĂŒr euch, vor allem wenn sie so umgeschlagen hat.
Gott bin ich grad froh dass die beiden von meinem Freund schon 4 und 5 sind... xD Auch wenn ich mit beiden draußen ungefĂ€hr 100 Kilo +- an der Hand habe :p Aber hundert Kilo hörende Hunde sind angenehmer als 20 die machen was sie wollen.

LG Lee und Bauchklecks 9+6

8

Ich hoffe sie wird auch mal ruhiger 😅 ich hab das GefĂŒhl sie hat mega ADHS 😂

9

Sei nicht frustriert. Unser Hund ist jetzt 3 und er hatte immer Mal wieder so pupertĂ€re Phasen. Ist anstrengend aber geht vorbei. Woher kommst du denn? Bez. der Hundeschule. Ich habe mir vorgenommen ĂŒberwiegend mit Tragetuch gassizugehen, da unser Schlawiner es immer noch ausnutzt wenn er bemerkt dass ich nicht ganz bei ihm bin und ich habe auch Sorge, dass ein Kinderwagen hinderlich ist. WĂŒnsche dir viel Geduld und Ausdauer.

12

Ja so werde ich es denke ich auch machen. Lieber ein Tuch oder eine trage wo die kleine dann drin sitzt als mit Kinderwagen gassi zu gehen. Bin mal gespannt was das alles gibt 😅 momentan hab ich einfach etwas Angst.

13

Ich komme aus Rostock :)

10

Das ist völlig normal. Auch Hunde komm in die pupertÀt.
Wir haben drei Hunde. Unser leichtgewicht hat 45kg... Dann geht's in 10kg Schritten weiter 😊
Ich bin in der schwangerschaft immer mit ihnen gegangen. Jetz ist der kleine 17 monate und er geht mit den Hunden. Ein Bild fĂŒr die Götter.
Ich finde es enorm wichtig, dass Hunde super hören. Bleib am Ball. Verschaff dir ihre Aufmerksamkeit! Das ist super super wichtig!

14

Ich werde es versuchen!!! Danke.

15

Mein Golden Retriever wird im April 2 Jahre alt und glaub mir ich hab auch schon so einiges durch! Er hat eben nochmal die Probierphase - er testet seine Grenzen.
Uns hat da wirklich nur die Hundeschule geholfen. Die rasse lernt gern aber sie braucht ihr Grenzen sonst wirst du deinen Spaß haben.. wende dich am besten nochmal an die Hundeschule 😊

16

Hey das ist bestimmt das pflegel alter da musst du nochmal von 0 anfangen. Wir waren auch in einer hundesxhule aber waren total zufrieden. Ich drĂŒck euch die Daumen das ihr das hin bekommt .
LG kathrin

18

Huhu :)

Ärgere dich nicht am besten suchst du dir eine gute hundeschule oder einen Trainer der mit euch im Alltag unterwegs ist und euch was beibringt.
Das ist einfach die PubertÀt das kenne ich nur zu gut.
Bei meiner ersten ss vor drei Jahren hĂ€tten ich meinen Hund auch gegen die Wand geklatscht weil er genauso wie du beschrieben hast drauf war aber meine war zu der Zeit 50kg und mega groß ( Cane Corso ) haben ihn dann kastriert und hatten einen sehr netten Hunde Trainer das war die beste Entscheidung auch mit dem kastrieren.
Er ist viel ruhiger geworden aber er ist heute noch sehr spielerisch :) liebe das ❀

Alles gute euch und Kopf hoch das wird đŸ„°

Lg

Top Diskussionen anzeigen