39+6 schwindel

Guten Morgen ihr lieben,

diese Nacht musste ich wieder gefühlte 1000 mal zur Toilette. Wenn ich mich dann hinlege zieht es immer wieder im Unterleib, aber nicht schlimm.
Als ich dann einmal wach wurde lag ich auf der rechten Seite, mir wurde sofort schlecht und schwindelig.. obwohl ich öfters mal rechts schlafe weil links einfach kaum noch auszuhalten ist..
hatte das von euch schonmal jemand mit dem Schwindel? Als ich aufgestanden war ging das innerhalb von 2 Minuten wieder weg 🥺 irgendwie komisch..

Huhu
Verändert sich ja alles im Zeitraum der SS. Vielleicht hat das Kind auf die vena cava gedrückt... Ich schlafe häufig auf dem Rücken und gestern beim 3. US auf dem Rücken wurde es mir regelmässig schlecht und musste mich rum drehen. Also öfter mal was Neues.
Auf Toilette kann ich auch tausend Mal rennen weil ich soooo dringend muss und dann kommen 3 Tropfen.
Also was das angeht bin ich echt froh das nach ca. 40 Wochen hoffentlich alles wieder vorbei ist und "normal" wird.

Ich bin 38+6 und habe seit ein paar Tagen wieder große Probleme mit meinem Blutdruck und dem Kreislauf. Der ist ultra niedrig.

Ich muss nachts auch ständig aufs Klo und wenn ich mich hinlege, habe ich auch oft wieder Schwindel. Das ist aber seitenunabhängig.

Ich glaube, das kommt bei mir daher, dass ich mich aus dem Schlaf teilweise zu schnell aus dem Bett rolle und dann der Kreislauf noch nicht ganz mitkommt. Wird bei dir wahrscheinlich ähnlich sein.
Der Endspurt ist schon kein Spaß mehr für den Körper 🙈

Top Diskussionen anzeigen