Blutdruck Presinol 23. ssw

Hallo ihr lieben, ich bin etwas verunsichert.

Ich gehöre anscheinend zu denjenigen mit dem Weißkittelsyndrom, sprich zu Hause und unterwegs ist mein Blutdruck immer in der Norm und optimal, beim Arzt dann schon mal bis zu 160/90.
Das hab ich auch schwarz auf weiß auf dem Protokoll einer 24h Messung.
Meine Frauenärztin ist trotzdem der Meinung, dass ich mit Presinol 250 anfangen sollte, mit jeweils 1 Tablette täglich, weil ich bei ihr in der Praxis bisher eben immer nur 140/90 und 1x 150/90 hatte.

Habe mir selbst jetzt vorerst vorgenommen weiterhin meine Werte eigenständig zu messen und gerade war er wieder bei 112/66. Da ist es doch ehrlich überhaupt nicht notwendig, oder?

Mache mir nur meine Gedanken, weil ich ein sehr ängstlicher Typ bin und meine FÄ meinte, wenn mich die Geburt am Ende stressen sollte und mein Blutdruck dann auch im KH so hochfährt, bekäme ich Probleme. Aber soll das jetzt ehrlich bedeuten diese Tabletten nehmen zu müssen, obwohl alles komplett in Ordnung ist???

1

Hallo meine Liebe, bei mir ist es ähnlich wie bei dir. Beim Arzt habe ich immer 140/90 gehabt(außer bei dem letzten Termin da war er auf 120/80). Ich bin auch immer so aufgeregt bei den Termin, das habe ich aber bei jedem Arzt, weil ich nicht weiß was auf mich zukommt. Zuhause ist alles ok. Egal was sie mir andrehen wollen (was sie bis jetzt nich nicht getan haben) werde keine Tablette nehmen. Sehe es nicht für notwendig. Liebe Grüße

2

Hallo, so war es bei mir auch. Presinol verschrieben bekommen nachdem der Blutdruck bei mehreren Arztbesuchen bei 150/90 lag, zur sofortigen Einnahme. Habe dann erstmal 2 Wochen zuhause Blutdruck gemessen und er war immer normal sogar eher im niedrigen Bereich. Habe Presinol also nicht genommen und die Ärztin informiert die nur ‚hmm‘ meinte sowie die Vorsorgehebamme die sagte ‚genau richtig so‘. Schau natürlich in deinem Fall wie es am besten ist.

3

Also ich kann aus meiner Erfahrung berichten, dass der Blutdruck auch weiterhin bei Aufregung hoch ist, wenn man Presinol nimmt. Ich bekomme es wegen erhöhten Blutdruck schon seit Beginn der Schwangerschaft, aber das ändert nichts daran, dass er in Momenten, in denen ich nervös werde, wieder extrem abgeht.

Liebe Grüße

4

Hallo Jana,
Bei mir exakt das gleiche. Beim Arzt Spitzenwerte über 160.... zu Hause „hochnormal“. Ich habe von meiner Ärztin jetzt die Anweisung die nächsten 3 Wochen jeweils 3x täglich zu Hause zu messen.

Top Diskussionen anzeigen