Zähne putzen- der Horror

Kennt das jemand und hat jemand einen Tipp? Ich bin jetzt in der zwölften Woche und Scheine diese blöde Übelkeit weitestgehend geschafft zu haben. Außer beim Zähneputzen! Nach maximal 30 Sekunden fange ich an zu würgen. Wenn ich dann nicht die ganz schnell aufhöre, fange ich auch an zu kotzen. Ich weiß mir nicht mehr richtig zu helfen. Eine vernünftige Zahnhygiene ist kaum möglich unter diesen Umständen. Ich versuche schon, mehrmals am Tag diese kurze Zeit zu putzen, aber das klappt halt auch nicht immer. Man soll ja eigentlich auch zum Zahnarzt, aber davor graut mir total. Ich bin auch schon ziemlich empfindlich und habe schnell einen Würgereiz beim Zähneputzen wenn ich nicht schwanger bin, aber so extrem ist es natürlich normalerweise überhaupt nicht. Da schaffe ich im Normalfall schon meine 3 Minuten! Kennt das jemand und gibt es vielleicht eine Idee? Ob elektrische Zahnbürste oder Handzahnbürste und verschiedene Zahnpasta habe ich schon ausprobiert, das ist alles ganz egal.

Hallo,

Ich hab es leider genauso wie du. Hatte meinen ersten ZA Termin schon verschoben. Der neue ist in Februar 🙈

Ich musste meine elektrische Zahnbürste erstmal leider an den Nagel hängen. Da ich diese meistens nicht schnell genug aus dem mund gezogen bekomme. Der würgreiz kommt auch absolut ohne vorwarnung. Hab aber von anderen Mädels gehört, dass sie mit einer elektrischen Zahnbürste besser klar gekommen sind.

Leider hab ich keinen guten Tipp. Bei mir ist es in der 15.ssw immer noch nicht weg. Ich hab jetzt aber eine alkoholfreie mundspühllösung, damit komme ich ganz gut klar und hoffe somit, wenigstens etwas zu Hygiene beizutragen.

Ach ja, das ist noch mal eine Idee, so als Ergänzung. Aber fürchterlich, oder? 🙈 Bei mir auch ohne jede Vorwarnung und dann bloß ganz schnell Mund ausspülen, sonst habe ich gleich doppelt Grund noch mal zu putzen.
Zu unmöglichen Zeiten geht es komischerweise halbwegs. Als wenn mein Körper das dann nicht kapiert. Wir waren letztes auf einer Feier, da war ich nachts um 2 schwer überrascht, dass ich gute 2 Minuten putzen konnte. Aber ich kann mir doch keinen Wecker stellen zum Zähne putzen nachts um 2!
Die Zahnbürste, mein ärgstes Problem gerade 😜. Unglaublich.

Ich habe zwar keine Übelkeit, aber das würgen hatte ich ganz schlimm.. ich habe manchmal 10 mal gewürgt. Hab mich damit abgefunden. Manchmal versucht abzulenken. Hatte es auch bei ekeligen Gerüchen und auf nüchternen Magen. Also wenn ich etwas gegessen hatte konnte ich super Zähne putzen.

Das nützt bei mir nichts.... 1x würgen, und wenn ich dann nicht schnell bin, geht's richtig los beim Zähne putzen.

Habt ihr es mal mit Interdentalbürstchen oder Zahnseide probiert?

Hey,

Ich habe damit selbst keine Erfahrung aber eine Kollegin. Sie schilderte es mir genauso extrem wie es bei dir ist. Sie konnte sich nur halbwegs gut die Zähne mit einer kleinen Kinderzahnbürste putzen.

Weiß nicht ob es dir vielleicht auch etwas bringt.

LG 🙋‍♀️

Kinderzahnbürste 👍👍👍👍

Huhu 👋🏻

mit dem Problem bist du nicht allein 🙋🏽‍♀️ mir geht es genauso. Bin mittlerweile in der 29. SSW und habe es immer noch 🤨 hab mich auch damit abgefunden, dass es wohl nicht mehr besser wird. Putze morgens mit kinderzahnpasta von Elmex und abends bzw nach dem Frühstück (nur, wenn ich nicht arbeiten muss), dann mit normaler Zahnpasta und mundspülung.
Hab mich letzte Woche zum ZA getraut und es ist alles okay, obwohl ich viel Zahnfleischbluten und auch entzündetes Zahnfleisch hab. Wird mit mundspülung aber langsam besser 😊
Sonst einfach ertragen 🙈😒
Vielleicht schaffst du es ja mittags oder abends auch „richtig“ Zähne zu putzen.
Drücke dir die Daumen ✊🏻

Lg Sara mit babyboy 28+4

Wie lustig / ich hab das auch, auch ohne Schwangerschaft!!
Aber erst beim Ausspucken - irgendwie denkt mein Körper, wenn ich überm Waschbecken hänge, er könnte die Gelegenheit nutzen?
2x hab ich mich auch übergeben müssen in den ersten 12 Wochen, ohne Übelkeit vorher. Ich vermute, es liegt an der Körperhaltung und dem Ausspucken?

Hey, ich hatte den extremen Würgreiz auch ca. von der 12. bis zur 20. SSW und auch nur, wenn ich mir die Backenzähne geputzt habe.
Dann hab ich vorne mit der elektrischen Zahnbürste geputzt, mit Interdentalbürsten zwischen die Backenzähne und danach Kaugummi gekaut.
Jetzt in der 25. hab ich es nicht mehr und kann wieder ganz normal putzen.

Bei mir auch so. Ich lege etliche Pausen ein. Und hinten mach ich ganz schnell weil anders geht's einfach nicht. Nutze dann noch Mundspülung und hoffe ich kriege keine Karies!

Ich kann euch nur diese zahnpaste empfehlen. Das würgen und brechen beim putzen ist immer das erste Anzeichen bei mir wenn ich schwanger war/ bin. Nicht denken das ich 1000 kinder habe😅 diese zahnpasta ist die einzige wo ich nicht mal würgen muss. Ich hoffe das bild einfügen klappt. Lg

In ersten Trimester hatte ich das auch. Da ging nur schnelles Zähneputzen. Kaugummi kaufen verursachte ebenfalls Übelkeit. Ist dann aber mit der Zeit wieder besser geworden

Thumbnail Zoom

Jetzt aber

Top Diskussionen anzeigen