Baby fest im Becken ? 38 Ssw

Hallo zusammen,

bei meinem vorletzten FA Termin in der 34 Ssw hieß es, dass der Kleine zwar mit dem Kopf nach unten liegt aber er noch nicht fest im Becken liegt. Ich müsste also noch liegend ins KH.
Letzte Woche war der nächste FA Termin und der Kopf lag immer noch unten. Jedoch hat sie nichts dazu gesagt ob er jetzt ins Becken gerutscht ist. Habe auch total vergessen nachzufragen. Ich habe irgendwie total Bammel, dass mir die Fruchtblase platzt und ich liegend ins KH müsste.
Wie würdet ihr da jetzt vorgehen? Hab in zwei Tagen einen Hebammen Termin. Kann die das auch feststellen?

1

Klaro kann die das feststellen, also ruhig Blut. Wenn er eh schon nach unten liegt ist doch schonmal supi

2

Also meine Ärztin und auch meine Hebamme sagen beide, nur liegend bei Blasensprung mit Beckenendlage oder Blutungen. Wenn der Kopf unten ist, ist auf Grund der Größe des Kopfes die Gefahr eher gering, dass die Nabelschnur nach vorne rutscht. Im Regelfall springt man ja automatisch auf wenn die Blase platzt oder läuft gerade. Dann wäre es in dem Moment schon geschehen. Rede mit deiner Hebamme nochmal drüber oder informiere dich telefonisch beim Arzt, wenn du Angst hast. Alles Gute dir :)

3

Hallo,

bei uns im Geburtsvorbereitungskurs hat die Hebamme, wie übrigens auch mein FA, gesagt, dass der Liegendtransport veraltet ist. Beide haben so ein Szenario jeweils nur ein einziges Mal erlebt (mein FA steht kurz vor der Rente und kann aus laaaaanger Erfahrung berichten) und da war das Kind ein Extremfrühchen mit noch sehr kleinem Köpfchen. Da kann das dann leider vorkommen.
Außerdem sei es wohl so, dass jeder Krankentransport nachfragen wird, ob man selbständig laufen kann. Wenn dies der Fall ist, lassen sie dich zum Auto laufen, die Gefahr, dass sie dich beim Tragen fallen lassen, ist versicherungstechnisch wohl zu groß.
Unsere Kleine liegt auch mit dem Kopf unten (39. Ssw) , aber noch nicht fest im Becken. Wenn es wieder ein Blasensprung wird, dann gehts ganz normal ins KH :-)

Alles Liebe #winke

4

Woran erkennt man das denn, ob ein Kind im Becken liegt? Merkt man das?

5

https://m.urbia.de/forum/2-schwangerschaft/5353942-zum-thema-fruchtblase-geplatzt-und-kind-nicht-fest-im-becken

Hatte ich vor ein paar Tagen schon hier gepostet. Liegendtransporte aufgrund gesprungener Fruchtblase sind veraltet und bringen meist rein gar nichts. Dauert nur bis die Richtlinien diesbezüglich geändert werden. In anderen Ländern wird da gar kein Trara drum gemacht.

Top Diskussionen anzeigen