Blutung ohne erkennbare Ursache

Hallo zusammen,

Ich war heute früh in der Klinik, weil beim Pipi machen plötzlich Blut lief. Bin jetzt wieder zu Hause, muss nun erstmal viel liegen und Utrogest und Magnesium nehmen. Man konnte sehen, dass hinter dem Muttermund eine Ansammlung von wahrscheinlich Blut ist und dass es sich um nicht ganz frisches Blut handelt. Also etwas dunkler und cremiger. Der Oberarzt war sehr gründlich und hat alles Mögliche ausgeschlossen. Plazenta liegt gut 4 cm vom Muttermund entfernt an der Hinterwand, also auch weit weg von der Kaiserschnittnarbe und das Baby ist sehr aktiv gewesen 🥰 vor 3 Tagen hatte ich abends im Bett plötzlich ein starkes Ziehen in der rechten Leiste, ging aber nachdem ich Magnesium genommen habe ziemlich schnell wieder weg. Am Morgen danach hatten wir Sex, könnte das vielleicht zu einer Blutung am inneren Muttermund geführt haben und das blutete jetzt erst ab? Man muss dazu sagen, dass ich meine 3 Kinder leider per KS entbunden habe. Bitte beruhigt mich mal ein bisschen...

A. Mit 3 Chaoskids und Muckel 14.SSW

1

Hallo meine Liebe,

ich hatte bei beiden Schwangerschaften Blutungen bis zum vierten Monat. Mal mehr mal weniger stark. Ohne erkennbaren Grund.

Beide Kids sind kerngesund (2 Jahre und 6 Monate).

Ich musste mich schonen so gut wie möglich und habe Progesteron verschrieben bekommen.

Liebe Grüße und alles Gute! Du bist ja schon recht weit! Es geht bestimmt alles gut 😊🍀

2

Hey....also ich hatte mit BABY Nr. 2 von 3 ;-) im 7.Monat plötzlich ganz stark geblutet und war wohl weil alles sehr gut durchblutet ist irgendwo ein Äderchen geplatzt aber sah voll schlimm aus war es Gott sei dank nicht....sie ist jetzt 2,5 Jahre alt ;-)

3

Und alles klar?

4

Hey, ja 😊 Ich langweile mich nur zu Tode ☠️ Die Blutungen haben fast aufgehört und ich meine, das Baby heute ganz leicht gespürt zu haben.

Top Diskussionen anzeigen