*silopo* mache mir Sorgen...

Ich drehe momentan leicht am Rad. Kennt ihr das? Ich denke die ganze Zeit, dass das Herz nicht mehr schlägt. Bin jetzt 10+3, letzter US war 7+4, da war alles gut. Aber irgendwie habe ich gerade gar kein Vertrauen, hatte vorher Abort bei 7+3. Ich möchte aber auch nicht zum Arzt, ich will es jetzt nicht wissen, wenn es nicht mehr gut ist. Nächster Termin ist eh nächsten Freitag, dann wäre ich 11+5 und könnte den Bluttest machen und etwas aufatmen...
Mir ist dauernd übel, ich habe diesen blöden Schwangerschaftsschnupfen und es piekt und sticht im Bauch. Keine Blutungen, also eigentlich kein Grund zur Panik, aber irgendwie bekomme ich mich gerade nicht in den Griff. Anstrengend.

1

Ich fühle mit Dir. Hab leider auch keinen besseren Tipp als Vertrauen und Ablenkung:-/

2

Also deine Anzeichen hören sich doch alle sehr gesund an :)

Wie wäre es mit dem Angel Sound? Vll würde der dich beruhigen?

3

Ich kenne das Gefühl leider nur zu gut. Hatte auch jegliches Vertrauen nach meiner Fehlgeburt verloren...
Was mir geholfen hat war die Gefühle zuzulassen. Ich habe viel einfach verdrängt und runtergeschluckt, weil man ja irgendwie funktionieren muss.
Pustekuchen!
Einfach ab und an losheulen, mit dem Partner kuscheln und über die Ängste reden!

4

Das kenne ich ☹ hatte auch einen MA im August, jetzt bin ich in 12. Ssw und hab Angst vor dem nächsten Termin.
Ich hab mir einen Fetal Doppler bestellt, hoffentlich beruhigt mich das. Ich bilde mir sogar ein, dass ich jetzt schon das Baby spüre (ist meine 2. Ss) aber das wäre dann doch schon sehr früh 🙈

5

Ich kann dich total gut verstehen. Hatte im Sommer einen MA in der 9.Woche, und ich glaube gerade wenn man so eine "stille" FG hatte ist es sehr schwer dem Koerper wieder zu vertrauen. Ich stand die letzten Woche in der neuen Schwangerschaft total unter Strom, jedes kleine etwas hat mich in den Wahnsinn getrieben und das Kopfkino war eh nie still.

Ich kann nur sagen dass es mir geholfen hat diese Aengste zuzulassen und nicht zu sehr zu verdraengen. Mir das 'worst case scenario' auszumalen und dann zu sagen 'hey, es waere richtig bloed, aber auch das wuerde ich irgendwie schaffen'. Aber ich glaube da ist jeder sehr unterschiedlich. Was auf jeden Fall hilft ist die Finger von Google zu lassen, und vielleicht sogar zwischendurch mal eine Auszeit von Foren wie diesen zu nehmen. Ich bin jetzt in der 14.SSW und die Aengste werden langsam etwas besser.

Druecke dir die Daumen, dass die Zeit fuer dich schnell rumgeht :)

6

Vielen Dank euch, da fühle ich mich schon mal nicht mehr so alleine 🤗

Top Diskussionen anzeigen