Was würdet ihr tun? Morgen ET

Huhuu!
Bin gerade total verunsichert.
In der Nacht hatte ich über eine Stunde richtig schöne Wehen, dann bin ich aufgestanden durchs dunkle Haus getigert und irgendwann waren sie so leicht, dass ich wieder ins Bett gekrabbelt bin.
Jetzt fangen sie so langsam wieder an stärker zu werden mit Durchfall und so, allerdings noch nicht so schön regelmäßig wie in der Nacht.
Ich muss dazu sagen, dass der letzte Befund vor einer Woche, Kopf drückt ordentlich, Gebärmutterhals 1cm und Mumu 1cm offen gesagt hatte.
Da es meine zweite Geburt ist und die Krankenhäuser im Umkreis alle mindestens ne halbe Stunde weit weg sind, wurde mir geraten nicht zu spät loszufahren.

Jetzt aber zu meiner Fragen, würdet ihr noch abwarten oder einfach mal auf gut Glück hin?

1

Du kannst ja auch anrufen und deine Situation schildern, mal sehen was die sagen.
Im Zweifelsfall nimm dir eine warme Jacke mit und geh in der Nähe der Klinik spazieren, Babykleidung kaufen o.ä. statt zu Hause auf glühenden Kohlen zu sitzen. ;-)
Ich drück dir die Daumen dass es bald richtig los geht.

3

Anrufen ist ne gute idee!
Ich werde mal noch gleich ne große runde mit dem hund gehen und dann mal schauen.
Es ist schon nervig, kurz vorm Ende wartet man nur noch, hört in sich hinein und überlegt was man machen kann. Dabei kann man glaube ich, gar nichts richtig oder falsch machen bei wehen. Entweder es sind richtige Geburtswehen oder eben nicht. Dann verschwinden sie sowieso wieder.
Aber die Enttäuschung bleibt trotzdem irgendwie.

Danke dir!

2

Ich würde auch schon mal da anrufen und schildern. Lieber früher hin und dann dort weiter laufen, statt mit Wehen im Auto festzusitzen.

4

Hey,

ich würde nicht fahren. Hatte bei meiner letzten Geburt (auch 2tes Kind) auch eine Woche lang jeden Tag 2-3 Std Wehen. Regelmäßig und musste diese auch veratmen. Gmbh verstrichen, mumu 2cm auf. Die Geburt dauerte tatsächlich nochmal 25std. Nach einer durchgemachten Nacht bin ich morgens ins Krankenhaus und erst am späten Abend kam die Kurze. Auch unser Krankenhaus ist eine halbe Stunde entfernt, aber ich werde erst losfahren, wenn ich regelmäßige, starke Wehen habe, die auch bleiben. Alles andere hat m.M.n. keinen Sinn.

Ich bin auch gerade ein bisschen in Wartestellung. Gbmh wieder verstrichen, Mumu 2cm auf, Kind fest im Becken, Schleimpfropf weg und Wehen auf dem ctg. Bin noch dabei Sachen zu erledigen und gehe gleich einkaufen. Er darf ruhig noch dein bleiben, aber später geh ich in die Wanne und relax noch. Morgen hab ich noch ein Saunadate, ich vertreib mir die Zeit lieber mit schönen Dingen, als im Krankenhaus rum zu hängen.

Alles Gute

5

Danke dir!
Das ist ne super einstellung.
Normalerweise bin ich auch eher lockerer aber bei uns ist es etwas schwierig mit der Organisation. Daher wäre ich froh wenn es tagsüber losginge oder eben heite schon.
Vielleicht können die im Krankenhaus auch etwas nachhelfen, damit es schneller geht.

6

Mir wär am liebsten morgens 😁.

Die beiden letzten Geburten starteten am späten Abend. Hatte also jedesmal die ganze Nacht durchgemacht. Das schlaucht total. Leider kann man es sich ja nicht aussuchen.

Mir wurden nach der durchwehten Nacht auch Mittelchen gegeben um die Geburt voran zu treiben. Ende vom Lied - Wehen ohne Ende, die nichts bewirkten. Erst als die Hebamme mir dazu riet eine pda zu nehmen um zu entspannen, konnte ich schlafen und anschließend ging es auch weiter.

Ich wünsche dir eine angenehme Geburt, die so wird wie du sie dir wünscht. Ich hab gerade noch starken Durchfall bekommen. Hoffe aber das es frühestens morgen früh richtig los geht - oder in den nächsten Tagen 😁

Top Diskussionen anzeigen