Feindiagnostik erfahrung gesucht

Huhu, habe I'm januar ein Termin zur feindiagnostik und mach mir etwas gedanken was bei raus kommen könnte das ich die ss vor zeitig beenden müsste.

Was wird da gemacht und kam bei euch was raus oder war alles gut?

1

Neue Fa überweist pro forma dort hin, mitte der Schwangerschaft !
Habe im Januar dann einen in der 23ssw..
Es wird halt mit speziellen Gerät die Organe des Babys angeschaut, Blutfluss, plazenta Versorgung ect und Geschlecht 🤗kam Gott sei nie was raus...

2

Guten Morgen

Ich war an 12+1 bei der Feindiaknostik, aufgrund von der Größe des Babys.
Es ist kleiner für die errechnete ssw.
Da hat er dann mal genau nachgesehen.
Gleichzeitig natürlich auch, ob eventuell eine Behinderung vorliegt.

Es wurden dann die Nackenfalte gemessen und vom Oberschenkel die Länge.
Natürlich auch allgemein das Baby ausgemessen, wie beim Fa.
Und es wurde Blut abgenommen.

Aber bei uns war alles gut. 😊
Baby wird eben etwas kleiner

7

Darf ich fragen wie klein dein Baby zu dem Zeitpunkt war? Wir waren gestern bei 13+6 beim ETS. Alles war gut, aber unser Baby ist einfach "zu klein". Die Ärztin hat uns auch zur Feindiagnostik überwiesen und uns gesagt ALLE Babys in der Woche müssen gleich groß sein, bei Abweichungen stimmt etwas nicht :(

9

Das ist totaler Quark..
Wie gesagt ich war an 12+1 dort, geschätzt wurde es auf 11+5, ABER der Arzt sagte dann es wäre alles normal und gut entwickelt.
Jetzt bin ich in der 27 ssw und auch jetzt hat mein Fa mich wieder dort hingeschickt.
Waren vor ein paar Tagen dort.
Es ist immer noch klein... Geschätzt ca 8 Tage zurück, auch dieses Mal hat er genau geguckt und wieder gesagt, dass es eben ein kleines Baby ist aber die Versorgung da ist und auch sonst alles in der Reihe ist.
Wir als Eltern sind nicht groß und da sagte er dass das dann damit zusammen hängt.
Trotzdem soll ich meinen nächsten FA Termin abwarten und eventuell noch mal dort hin...
Machemir natürlich etwas Gedanken, aber noch scheint alles in Ordnung zu sein.
Ich vertraue dem Feindiaknostiker.
😊

3

Also bei der feindiagnostik verbringst du etwa 1 Stunde mit Ultraschall. Da wird alles ausgemessen vom Kopf, Bauch und Bein. Dann wird nach der Blutzufuhr geguckt ob dein Kind gut versorgt wird ( zum Gehirn, Nieren, Rücken, alle zu- und abgehenden Gefäße zum Herzen) die Herzklappen werden kontrolliert ob sie auch gut schließen und sich die Kammer ordentlich füllen. Dann noch die Nabelschnur, Plazenta und Gebärmutter ob sie gut mit Blut versorgt werden. Der Gebärmutterhals wird ausgemessen. Es wird geschaut ob sich der Magen und die Harnblase darstellen lassen. Es wird geguckt ob der Rücken und die Bauchdecke geschlossen sind. Es werden alle Zehen und Finger nachgezählt ob auch alles dran ist. Der Kiefer wird sich angeguckt wegen Gaumen-Kiefernspalte. Der Abstand der Augen wird anguckt und ob auch Anlagen für diese da sind. Also wirklich komplett alles😅

Und bei uns war alles gut gewesen

5
Thumbnail Zoom

Genau das wurde bei uns auch überprüft. 21+0 war das, der Grund war einfach das ich schon über 35 bin, da würd das automatisch von den Krankenkassen übernommen.
Da ich beim letzten Routine Termin gesagt bekommen habe, das ich eine praevia totalis habe, wurde da ganz genau geschaut.
Bei uns wurde ein kleines Loch im Herzen festgestellt, etwas das bei vielen Kindern auftritt und sich meist von alleine schließt.
Das auf dem Foto ist das Herz, du kannst alle 4 Vorhöfe/Kammern sehen

4

Hallo :)
wie kommst du denn drauf, dass etwas nicht stimmen könnte? Hat dein Gyn irgendetwas in die Richtung geäußert? Oder ist es eher eine generelle Angst/Unsicherheit, wie man es ja quasi vor jedem US hat (ich zumindest :))?
Bei mir wurde insgesamt ca. 40 Min. geschallt. Fand ich extrem lang. War aber in ner Uniklinik und da war ein Student dabei gesessen und dem hat sie quasi jedes Gefäß, Organ usw. genauesten erklärt. :) Mir hat danach echt der Bauch weh getan (hab das noch 3 Tage später gespürt; hab aber schon festgestellt dass mein Bauch seit der SS extrem empfindlich geworden ist; bin eigentlich überhaupt nicht wehleidig oder so). Hatte den Tag danach auch leichte Schmierblutungen (obwohl nur von oben geschallt wurde). Laut meinem Gyn kann das aber schon mal vorkommen. Nicht schlimm. Bin da wohl echt einfach nur "sensibler" als viele andere.
Rausgekommen ist außer einem tollen Profilbild von meiner Kleinen und der Bekanntgabe des Geschlechts nicht auffälliges :).

6

Hi,

Mein sohn hat ein Herzfehler. Der wurde erst bei der U1 entdeckt.

Deswegen wird mein 2. Baby genauer angeschaut. Ich war in der 22 ssw zur feindiagnostik in der Uniklinik in der mein Sohn seine Herzop hatte.

Es wurde alles geschallt von Fruchtwasser, plazenta, Versorgung der Mutter (also doppler), es wurden sämtliche Knochen gemessen, Organe angesehen ob alle da sind und dass er kein Wasserkopf hat. Ganz viel also.

Alles war top. Nächste Woche gehe ich aber in der 31 ssw noch mal hin. So sehen wir das Herz nochmals besser weil es jetzt ja viel größer ist.

Ich denk für eine spätabtreibung kann es sämtliche Gründe geben. Aber das wird der Arzt Vorort dir sicher genau sagen. Je nach dem ob man sowas feststellen würde. Von Chromosom Störungen bis hin zu organfehlbildungen gibt es ja viel.

8

Hallo,
falls es Probleme gibt schreibe nochmals, es gibt in Deutschland für fasst alles einen Spezialisten. Eine Zweitmeinung steht dir bei Eingriffen immer zu.

10

Bei der FD wird hauptsächlich nach den Organen geschaut , also ob jede Herzkammer arbeitet und nach der Nabelschnur und die Knochen und Kopf vermessen um einige Defekte bereits auszuschließen. Meistens is das auch alles unauffällig. Bei meiner fa wird jeder dahin überwiesen.

Top Diskussionen anzeigen