Jede Schwangerschaft 1 Zahn???

Wer hat ähnliche Erfahrungen und wie geht ihr damit um?
Seit Beginn der Schwangerschaft sind mir 4 Zähne um die Ohren geflogen. Nach 2x Chemotherapie und viel Antiviotikum in der Kindheit ist der Zabnschmelz stark geschädigt und jeder Zahn hat wenigstens 1 Füllung. Weißheizzahn hinten links jetzt provisorisch gestopft nach entzündete Wurzel. Der 5. von links vorne eine Füllung eingebrochen, schon 2x provisorisch geflickt, seit vorgestern allerdings wieder draußen. Dann unten links ein Schneidezahn einfach 1/3 abgebrochen beim Abbeißen von einem Toast und jetzt gestern der schon wurzelgefüllte rechte Vorderzahn komplett durchgesplittert und zur Hälfte vom Zahnnotdienst rausgeholt. Heute früh war ich jetzt bei meinem Zahnarzt, der jetzt versucht mich irgendwo dazwischen zu schieben. Weihnachten ohne Vorderzahn sehe ich schon kommen 🙈
Die beiden unteren Weißheitszähne entzünden sich immer wieder und müssten raus. Ein anderer Zahn braucht eine neue Krone und jetzt das noch.
Natürlich vertrage ich kein Schmerzmittel was man in der SS nehmen könnte und auch keine gängigen Entzündungshemmer außer Spühlungen mit Kamille.

Wer hat auch solche Erfahrungen wie geht ihr damit um? Röntgen steht im Raum was ich definitiv nicht will.

1

Hab bis jetzt in 4 Schwangerschaften jedes mal mindestens 1 Zahn verloren.. der mir gezogen worden ist ..

2

Das tut mir echt so wahnsinnig leid für dich.
Leider gehört das bei manchen dazu, hopp oder top, was dazwischen gibt es scheinbar nicht.
Bei 2 meiner Schwangerschaften war gar nichts, jetzt bei der letzten bin ich dauergast, erst Entzündungen des Zahnfleisches, dann anbehandelter backenzahn mit Wurzelbehandlung in mehreren Versuchen, ein Weisheitszähnchen wird auch zunehmend löchrig und die Füllungen halten schlechter als sonst. Dazu regelmäßig die professionelle zahnreinigung. Das wird danach wohl wieder besser.
Ich würde dir aber ans Herz legen, in eine gute zahnklinik zu gehen und dafür auch eventuell eine größere Strecke in Kauf zu nehmen. Die haben viel öfter mit schwierigen Fällen zu tun und haben für alles Spezialisten.

3

Bitte unterschätze die Gefahren der Entzündung nicht.
Die sind wahrscheinlich größer als das Risiko beim Röntgen des Kiefers. Je nach dem wie weit du bist.
Entzündung muss weg!

4

Deine Zahnprobleme haben vermutlich weniger mit der Schwangerschaft zu tun, als mit deiner Vorgeschichte. An deiner Stelle würde ich mir auf alle Fälle eine 2. Meinung von einem anderen Zahnarzt holen. Jedenfalls muss die Entzündung behoben werden, möglichst schnell. Eine Zahnentzündung könnte zu vorzeitigen Wehen und einer möglichen Frühgeburt führen.
irgendein Schmerzmittel oder Narkose für die Behandlung muss es doch geben welches du verträgst. Ich hab bei Zahnschmerzen, auch in der Schwangerschaft, Nelken gekaut. das betäubt den Schmerz und lindert die Entzündung, aber es schmeckt ekelhaft, würde sicher nicht jeder vertragen. Und du darfst es nicht zu oft machen, sonst wirkt es nicht nur am Zahn betäubend. Ich hab nach der 1. SS eine Wurzelbehandlung machen müssen, allerdings an einem Zahn der schon jahrelang immer wieder Probleme bereitete, hat also mit der SS nicht wirklich was zu tun.

5

Ich bin jetzt in der 21. Ssw und war Dienstag zur Kontrolle. Bisher sieht alles tip top aus bis auf etwas Zahnfleisch entzündet. Soll mit meridol spülen

6

Guten Morgen :-)

Ich bin das 2. mal schwanger. Habe in der ersten Schwangerschaft ein Stück Zahn abgebrochen und jetzt ist mir ein Wurzelbehandelter Zahn beim Brötchen essen komplett in der Mitte durchgebrochen.
Man sieht es allerdings zum Glück nicht. Mein Zahnarzt möchte eine Krone drauf machen nach der Geburt. Hätte es lieber jetzt schon hinter mir aber es geht wegen dem Röntgenbild nicht :-(

7

Bin in der 16 SSW und bisher ist alles top. Habe unten ein bisschen Zahnfleischbluten, jedoch keine Schmerzen oder sowas. Ich hatte toi toi toi noch nie etwas an den Zähnen und hoffe dass es so bleibt. Bei dir glaube ich, dass es so extrem ist wegen deiner Vorgeschichte und das tut mir wahnsinnig leid.
Meine Mutter hat mal erzählt, dass ihre Schwester in jeder Schwangerschaft einen Zahn verloren hat.

8

Ohje du arme :(
Ich bekomme mein drittes kind und hatte noch nie zahnprobleme oder sonstiges
War gestern nach 5 Jahren das erste mal wieder zur Kontrolle beim Zahnarzt und er sagte auch man würde niemals denken das ich schon 5 Jahre nicht mehr beim Zahnarzt war.. Meine Zähne sind tip Top und es gibt absolut nichts auszusetzen

Meine Kinder sind 5 und 3 und bin gerade in der 33. Ssw

10

Bin gerade schockiert, dass tatsächlich etwas an dem Spruch dran ist. Bin gerade das 3. x schwanger und hoffe, dass ich auch diesmal keinerlei Probleme mit meinen ZÄhnen haben werde.

9

Hallo
Ich habe meine 4te Schwangerschaft und bin meinen 3 Zahn los . Habe bis jetzt eine Schwangerschaft erlebt ohne einen Zahn los zu werden. Hatte solche Zahnschmerzen das ich auch Mega froh war das diese gezogen wurden.

Top Diskussionen anzeigen