Hämatom : /

Hallo ihr Lieben,
ich liege im KH und ich habe echt Angst. Gestern bekam ich plötzlich Blutungen. Es lief und lief. Dem Baby (9+0) geht es gut, aber ich habe ein großes Hämatom. Die Ärzte machen mir Hoffnung, aber es kann trotzdem sein das ich es verliere😥. Strenge Bettruhe, Medikamente und hoffen. Mehr kann man nicht tun. Es wäre wohl auch nicht selten. Hatte das jemand von euch und es ging wirklich gut aus? Ich versuche positiv zu denken, aber ich sehe halt das Blut... LG

1

Ich kenne soooo viele, mich eingeschlossen.
Alle haben ihre Babys gesund zur Welt gebracht.
Viele im Bekannten/verwandtenkreis, noch mehr hier.
Hämatom ist nur eingerissene Schleimhaut, das hat mit dem Baby erstmal nix zu tun.
Ich selbst hab so stark geblutet, dass ich an nichts gutes mehr geglaubt habe.. richtige Sturzblutung!
Schone dich, vielleicht wird es resorbiert, vielleicht kommt das Hämatom raus ..sieht dann aus wie ein Stück Leber. Das ist mega erschreckend! Nur als Vorwarnung!
So oder so wird alles gut!❤️

2

Danke💕
Wie lange hat es bei dir geblutet? Wie lange musstest du im KH bleiben? LG

3

4 Wochen.. immer wieder leichter, weniger weg, wieder mehr bis das Hämatom mit dem abartigen Schwall Blut raus kam.
Ich war gar nicht im Krankenhaus. Die sagten einfach sie können eh nichts beeinflussen.
9-13.ssw..

4

Hast du ein Bild vom hänatom? Ist es nahe am Baby?

8

Also ich kenne ja nur die Verhältnisse vom US. Das Baby mit Fruchtblase sitzt oben drüber, dann ist ungefähr ein zeigefingerbreit Platz gewesen und dann kam das Hämatom.

9

Also nicht angrenzend.
Nach heutigem Stand würde ich es sehr gelassen sehen.
Damals hatte ich echt Panik.
Vertraue! Alles wird gut, alles IST gut 💕

5

Ich hatte eins in beiden ss. Bei meinem Sohn ging es irgendwann von alleine weg und jetzt in der ss.

6

Zu früh abgeschickt 🙈. Jetzt in der ss hatte ich leichte Blutungen und es wurde auch nach und nach kleiner

7

Hallo 😊

Ich blute seit 4 Wochen. Seit 2 Wochen nur noch braun. Mal stärker mal schwächer. Davor hab ich extrem viel und rot geblutet. War eine Woche im Krankenhaus und danach zuhause Bettruhe. In Spitzenzeiten war das Hämatom 4,9x3 cm groß. Vor 4 Wochen hatte ich auch eine Sturzblutung und es ist nur so gelaufen das Blut. Dachte auxh das war’s, aber Baby ging’s super. Heute bin ich 13+0 und Baby wächst und gedeiht. Über den Berg bin ich leider noch nicht. Hämatom ist immer noch da bei 3,7 x 1,5 cm. Aber es wird kleiner. Mittlerweile ist die Bettruhe aufgehoben und ich darf wieder mehr machen. Aber muss mich immer noch schonen und darf nichts schweres heben. Übrigens war ich genauso weit wie du als ich die starken Blutungen bekommen hab.

Versuch positiv zu denken und glaub an den Krümel 🍀 Hämatome kommen leider oft vor. Meist sind sie harmlos und es geht alles gut 😊

Liebe Grüße

10

Nimm arnica globolis hilft echt wunder..mein war damals nach paar Tagen weg.
Gute Besserung

11

Hey!
Ich war leider in der letzten Schwangerschaft auch betroffen. Ich blutete von 4+0 bis 19+ immer wieder. Von Schmier- bis Sturzblutung mit und ohne Schmerzen war alles dabei. In der 12. Woche sah man plötzlich dieses riesige Hämatom. Es umschloss die Fruchthöhle fast komplett. Meine Gyn hatte sowas noch nie gesehen und überwies mich zum Spezialisten. Es war sehr lange unklar, ob dieses Kind auf die Welt kommen wird. Keiner konnte eine Prognose abgeben. In der 20. Woche hörte die Blutung dann plötzlich auf und ab der 25. Woche war das Hämatom vollständig verschwunden.
Unser Sohn kam kerngesund zur Welt. 🙏🏻
Ich wünsche Dir viel Kraft und Geduld!
Alles Liebe!

Top Diskussionen anzeigen