Progesteron

Hallo zusammen
Ich bin jetzt bei 8+5 und nehme seit Anfang an Progesteron weil ich vorher eine Fehlgeburt hatte. Kann meine Übelkeit vom Progesteron kommen.Nehme 200mg Abends Vaginal. Habe keinen festgestellten Mangel das hat mein Fa so empfohlen.

1

Da du es vaginal nimmst haben sie eigentlich keine nebenwirkungen. Denke das deinr übelkeiten von deinem immer steigenden HCG im blut jommt und der hormonumstellung. 😉

2

Hi,
Denke nicht, dass das vom Progesteron kommt, sondern eher von der Schwangerschaft. Ich hab 600mg Progesteron oral nehmen müssen, und hatte alle möglichen Symptome, extremer Schwindel und Müdigkeit. Aber Übelkeit war nicht dabei und ist auch kein typisches Symptom von Progesteron.

3

Ich habe bis vor 1 Woche immer 400 mg am Tag vaginal einnehmen müssen. Seit 5 Tagen nehme ich nur noch 100 mg abends davor 1 Woche 200 mg. Ich habe es in Absprache mit dem FA also reduziert. Seit 5+0 hatte ich täglich mit Übelkeit zu kämpfen. Seit der 8 Woche ca. wurde es besser und jetzt 9 SSW ist es kaum noch. Ich weiß also nicht ob es am Progesteron lag oder doch die Erhöhung des Hcg Wertes war. Rede doch mal mit deinem FA.

Top Diskussionen anzeigen