Schilddrüsenmedikament in SSW?

Guten Morgen zusammen,

vielleicht kann mir jemand helfen. Bin aktuell etwas zwiegespalten. Da ich eine Schilddrüsenüberfunktion habe, gehe ich halbjährlich zur Blutkontrolle. Bei meiner ersten SSW habe ich bis zum feststellen der SSW Medikamente für die Schilddrüse genommen. Meine Hausärztin hat damals, weil Sie sich unsicher war einen Spezialisten gefragt und er sagte ich soll die Medikamente absetzen, und die Schilddrüse soll engmaschiger kontrolliert werden.
Ich bin jetzt aktuell in der 6. Woche und meine Werte sind stabil. Allerdings sagte mir die Arzthelferin heute früh ich solle nun doch Schilddrüsenmedikamente nehmen (L Thyroxin 25) weil der TSH wohl zum Erhalt der Schwangerschaft unter 1 liegen müsste. Mein TSH liegt aktuell bei 1,40.

Ich bin etwas skeptisch und traue mich nicht die Medikamente zu nehmen. Gibt es hier jemanden der auch schwanger ist und die Medikamente nimmt? Hab Angst dass es dem Baby schaden könnte. Würde das eigentlich noch gerne mit meinem Gyn absprechen ob er das auch so sieht?

Wie würdet ihr es handhaben?

1

Was tätigt der Arzt denn bitte für eine hohle Aussage ?

L-Thyroxin ist unbedingt weiterzunehmen, damit Du nicht in eine ÜF oder UF rutschst. LT schadet dem Baby gar nicht, im Gegenteil...es scahdet oder kann eine FG auslösen wenn Du es absetzt. LT ist unbedingt von Nöten. Für Deine Gesundheit und die des Kindes.

Habe Hashimoto mit Hang zur Unterfunktion und muss während der SS sogar mehr LT nehmen. Meine Dosis wurde sofort nach festellen der SS und Bluttest hochgesetzt, weil der TSH und FT3/FT4 nicht mehr passten.

Immer wieder erschreckend wie wenig Ärzte Ahnung von der Schilddrüse haben...

6

Lieben Dank für deine Rückmeldung, dann werde ich mir das heute in der Apotheke holen und ab morgen dann sofort morgens nehmen.
Seitdem mein Sohn geboren wurde brauchte ich keine Medikamente mehr, deshalb war ich jetzt skeptisch wieso ich es nehmen sollte.

Gut zu wissen das es auch andere Menschen gibt die ähnliche Probleme mit der Schilddrüse haben.

9

Hi. Ein Wert von 3-4 kann auch normal sein. Wenn du dich dabei gut fühlst brauchst du unschwanger auch nichts nehmen. Nur in der schwangerschaft ist es wichtig gut eingestellt zu sein. Vg

weitere Kommentare laden
2

Hallo,

Manchmal ist es nötig, dass die Schilddrüse medikamentös eingestellt wird. Vor allem während der Schwangerschaft ist Eine engmaschige Kontrolle wichtig. Ich kann nur jedem empfehlen diese Kontrollen beim Spezialisten (Nunlearmediziner, Endokrinologe) durchführen zu lassen, da Hausärzte und Frauenärzte oft mit verschiedenen und veralteten Referenzwerten arbeiten. Ich würde mich deshalb überweisen lassen.

Liebe Grüße und eine schöne Schwangerschaft 😊

8

Danke dir für deine Rückmeldung und Hilfe. Dann werde ich mal fleißig die Tabletten nehmen und hoffen das alles gut geht.

Liebe Grüße

3

Bitte gehe bei sowas immer zum Spezialisten dafür sind die da. Man geht ja auch nicht mit nem gebrochenen Arm zum Hausarzt.
Endokrinologen und Nuklearmediziner für Schilddrüse wären die richtigen Ansprechpartner.
Ich habe seit Jahren Unterfunktion. Seit Beginn der Ss wurde ich erst alle 4 Eochen kontrolliert und jetzt zum Schluss alle 6 Wochen u wenn ich stille muss ich auch weiter kontrolliert werden. Dank meines Nuklearmediziners bin ich gut eingestellt mit L Thyroxin 125(vor der Ss 100). Auch muss ich weiterhin dazu Jod nehmen. Nehme Folio Phase 2 seit der 13.Ssw davor Folie Phase 1 ab Beginn der Ss.

4

L-Thyrox unbedingt nehmen! Ich musste sogar auf 175mcg erhöhen. Es ist für Dich und den Embryo lebenswichtig.

Ach ja: Wechsel den Arzt!

5

Huhu, ich nehme auch L-Thyroxin, da ich seit 2013 keine Schilddrüse mehr habe... Meine Hausärztin hat in meiner 3.Schwangerschaft ganz engmaschig meine tsh-Werte kontrolliert U ggf. die Dosis angepasst.
Du musst es wirklich unbedingt weiter nehmen.

LG und alles Gute

10

Danke dir für deine Rückmeldung. Dann werde ich das Rezept mal einlösen und morgen das Medikament dann nehmen. Wie lange nimmt man das denn ein? Die ganze Ssw? Dazu hat sie nämlich leider nichts gesagt.

16

Ich nehme die Medikamente seit 2006....Nach meiner ersten Schwangerschaft wurde eine Unterfunktion und kleine Knoten festgestellt... Bis halt hin zur OP u d Entfernung.... Ich denke, du musst sie unbedingt bis zum Ende der Schwangerschaft nehmen. Aber ganz genau kann es dir nur ein Arzt sagen.

LG

7

Hi. Ein Wert von 1,4 ist doch super. Der muss nicht unter 1 liegen. Verstehe manche Ärzte da nicht. Ich frage mich wie manche wohl schwanger geworden sind... Um die 1 ist super. Man kann auch mit nem Wert von 3 schwanger werden. Ich hatte nen Wert von 2,47 vor dem schwanger werden. Jetzt kenne ich meinen wert grade nicht, aber ich werde heute nachmittag mal anrufen wie der jetzt aussieht. (habe selbst bei 2,47 um 25 erhöht weil ich gerne einen wert um die 1 haben wollte). Aber darunter muss er nicht liegen. Alles bis 2 ist völlig ok. Vg

13

So sehe ich das auch.
Das Medikament ist definitiv nicht schädlich für dein Kind.
Wenn du allerdings ohne Tabletten bei 1,4 bist, würde ich einen Facharzt zu Rate ziehen, bevor du mit den Tabletten anfängst. Der Bedarf ist zwar in der ss erhöht, aber du hast locker bis 2,4 Spielraum.
Zu niedrig darf der Wert nämlich auch nicht werden.

15

Hallöchen🤗

Also ich habe die Schilddrüssenunterfunktion und bin zurzeit in der 6+3 SSW.
Als ich erfuhr dass ich schwanger bin habe ich gleich meinen Hausarzt angerufen, er sagte mir ich soll die Tabletten wie gewohnt weiternehmen. ( L-Thyroxin 50 mg ).
Als ich meinen ersten FA Termin hatte, habe ich die Tabletten mit genommen und meinen FA ebenfalls gefragt ob ich diese normal weiter einnehmen soll oder ob dies schädlich ist. Er sagte mir alles ganz normal wie vorher einnehmen schädlich ist das auf keinen Fall.


Lg 🤗 und eine schöne 🤰🏼 weiterhin..

18

Danke die wünsche ich dir auch. Fahre gleich in die Apotheke und hole die Tabletten und fange dann morgen früh direkt damit an. Werde die Tabletten auch mit zum Frauenarzt nehmen und Ihn fragen wie er darüber denkt. Musst du denn die Tabletten dann die ganze SSW über nehmen?

LG

23

Also ich hab die Schilddrüssenunterfunktion frisch vor meiner SSW erfahren.Bevor ich schwanger wurde sollte ich die Tabletten für 3 Monate einnehmen und dann im Januar nochmal zur Blutabnahme, dann wird geschaut ob alles wieder in Ordnung ist, falls nicht muss ich die weiterhin einnehmen.
Also erst bis Januar der Rest steht noch offen 🤷🏽‍♀️🙂

17

Ich bin jetzt in der 14. Woche und soll unbedingt zwingende meine Medikamente weiternehmen. Zudem werde ich auch engmaschiger kontrolliert um eine Anpassung nach oben oder unten vornehmen zu können. Zudem sagt mein Arzt, dass es nicht nur auf den TSH Wert ankommt sondern auch auf die peripheren Hormone T3 und T4. Mit einem Wert unter 1,0 zum Erhalt einer Schwangerschaft wurde mir noch nie etwas erzählt. Diesen habe ich auch nie erreicht. Aber jedes Labor kann ja andere Grenzbereiche haben. Ich würde nochmal nachfragen bei einem Endokrinologen.

Hoffe konnte dir helfen.

19

Auf jeden Fall. Lieben Dank für deine Rückmeldung. Es ist halt schwierig weil man bei Tabletten halt vorsichtig ist wegen der SSW. Schließlich will man dem Baby ja auch nicht schaden, aber wenn die Hormone wichtig sind, dann nehmen wir die:) Wollen ja nichts riskieren. Hat eh schon lange genug gedauert.
Dir ein schönes Wochenende und eine schöne SSW.

20

Liebe TE, du scheinst über deine Schilddrüse überhaupt nicht informiert zu sein...

Du schreibst etwas von einer SchilddrüsenÜBERfunktion und sollst gleichzeitig aber L-Thyroxin nehmen, was ein Medikament bei einer SchilddrüsenUNTERfunktion ist.

Ich möchte dir dringend empfehlen zum Fachmediziner zu gehen und dich aufklären zu lassen! Den Aussagen einer ArztHELFERIN würde ich schonmal kein Glauben schenken. Vielleicht noch ein kruzer Überblick für dich:

1. Solltest du wirklich eine UNTERfunktion haben, wird dir L-Thyroxin verschrieben, meistens muss man die Tabletten dann lebenlang nehmen, da die eigene Schilddrüse nicht mehr in der Lage ist genug von diesem Hormon selbst zu prodizieren. Diese Tabletten schaden dem Baby keinesfalls.
2. Allerdings ist ein TSH-Wert von 1,4 super und deutet erstmal weder auf einer Über- noch eine Unterfunktion hin. Die Aussage, dass zum SS-Erhalt ein Wert von unter 1 notwendig ist, ist absoluter Quatsch.
3. Um die Funktion der Schilddrüse endgültig beurteilen zu können, reicht der TSH-Wert alleine nicht. Es müssen noch die freien Hormone fT4 und fT3 bestimmt werden.
4. Wie viele schon geschrieben haben, kennen sich Haus- und Frauenärzte oft nicht gut aus, deswegen würde ich auch unbedingt zu einem Nuklearmediziner oder Endokrinologen gehen, da du in der Vergangenheit bereits Probleme mit der Schilddrüsse hattest.
5. Und noch etwas: die Entwicklung des Babys ist zwar bei sehr hohen TSH-Werten (und damit schlechten Ft4 und Ft3) gefähredet, deswegen ist es wichtig, das im Auge zu behalten. Aber 1,4 ist nun mal wirklich ein Wert bei dem noch keinen Grund zur Sorge besteht.

Alles Gute dir!

21

P.S. Sorry für die vielen Fehler, Handy lässt grüßen #klatsch

Top Diskussionen anzeigen