Welche Schwangerschaftsvitamine?

Hallo ihr lieben.
Ich bin jetzt 5+5 und nehme aktuell nur Folsäure und trinke jeden Tag einen Smoothie extra für Schwangere den ich mit frischem Obst selber mache.
Jetzt meine Frage was man nehmen soll? Es gibt so viele das ich gar nicht mehr weiß was jetzt das beste ist?
Ich habe mir jetzt Femibaby bestellt weil da meines Erachtens nach alles nötige drin ist. Jedoch meinte mein Frauenarzt ich soll nach dem Lavita Saft gucken was drin ist und mich daran orientieren.
Also alles in allem bin ich grad überfordert 😅

Danke schonmal für eure antworten

1

Ich nehme nur Folio (Folsäure, Vitamin b12, vitamin d3 und Jod) und je nach Bedarf 1x Magnesium am Tag.

Da meine Blutwerte optimal sind, brauche ich nichts zusätzliches wie Eisen etc.

Vitamine nehme ich durch frisches Obst ein, dafür brauche ich keine Ergänzung. Soll aber jeder wie er will machen.

Liebe Grüsse!

2

Was genau an Magnesium nimmst du? Diese Brausebeutel? Und wie viel mg sind das dann?

3

Ich nehme eine Tablette von den Dragees Magnesium Verla. Glaube eine hat 150mg. Die nutze ich aber nur, wenn mein Bauch ständig hart wird, oder ich mal nen Krampf in den Waden haben sollte (bekam ich zum Glück bisher nie, also herrscht auch da kein Mangel) . Meine FA hat gemeint, gegen Ende reicht eine Tablette, wenn wie gesagt keine Krämpfe auftauchen etc.

Als ich noch gearbeitet habe, waren es 3 pro Tag, weil mein Bauch währenddessen öfter hart wurde, als jetzt.

4

Ab kinderwunsch bis zur 12. Woche habe ich Folio forte genommen. Hat meine FÄ mir damals empfohlen und ich finde die preislich super.
Seitdem nehme ich femibion. Weil ich Vegetarierin bin hatte ich ein wenig Sorgen wegen der fettsäuren, weil ich auch nicht wirklich viele Nüsse und Samen oder was man sonst noch empfohlen bekommt esse. Da dachte ich sicher ist sicher. Ich finde die aber echt pervers teuer. Habe so ein riesen sparpack zum aktionspreis in ner onlineapotheke bestellt, die reichen mir jetzt bis in die Stillzeit, aber nochmal würde ich die nicht kaufen. Wenn sie aus sind werde ich vermutlich auf die von dm umsteigen und ein dha Präparat dazu nehmen, aber da rede ich dann noch mit meiner hebamme drüber.

5

Ja genau die Folio Forte nehme ich auch aber er sagte mir da sei nicht alles drin was man braucht. Jetzt probiere ich mal die Femibaby aus da sagte er die seien in Ordnung. Versuche ja wie gesagt auch eine gute Ernährung zu haben.

6

Alles, was man braucht, ist ja in keinem Präparat. Das wäre ein ziemliches wunderzeug. Aber deshalb isst man ja auch wenigstens einigermaßen ausgewogen. Vielleicht fragst du ihn nochmal, was genau er denn meint. Hast du Auffälligkeiten im Blutbild oder eine vorerkrankung oder eine besondere ernährungsweise? Wenn nicht, verstehe ich das Problem nicht so ganz. Mir wurde es so kommuniziert, dass diese Präparate zur Absicherung dienen. Es wäre ja ganz schön blöd, wenn ein Kind einen neuralrohrdefekt hat, weil ich nicht genug Folsäure zu mir genommen habe, obwohl man die problemlos als Tablette nehmen kann. Aber bei einer ausgewogenen Ernährung sollte es eigentlich auch ohne Präparate gehen.

weiteren Kommentar laden
8

Ich hatte am anfang bis zur 16.woche nur erbechen und übelkeiten somit hab ich nichz viel gutes gegessen 😬das meiste kam nach dem essen direkt raus.
Ich nehm schwangerschaft von A bis Z von DM. Und omega 3 fettsäuren da ich keinen fisch esse.
Da ist alles drin was du brauchst und kostet nur 2 euro pro monat.
Hat mein FA und hebamme empfohlen, es gibt naturlichpräparate aus der apotheke aber die sind teuer und ist das selbe drin 🙃schöne kugelzeit

9

Ja die Femibaby sind auch von dm.
Da sind auch diese Omega 3 Fettsäuren drin da ich gar kein Fisch esse 😁
Naja ich denke ich bin mit denen und einer guten Ernährung gut genug versorgt.

Top Diskussionen anzeigen