Bei 6+3 nicht viel zu sehen. Was jetzt?

Hallo ihr Lieben,

ich war vor 3 Wochen bei meiner Frauenärztin, bei 6+3. Da war nur eine Fruchthöhle und ein kleiner Dottersack zu sehen. Das hat mich verunsichet, weil bei Vielen ja schon ein Herzschlag ect. Da ist.

Morgen hab ich wieder einen Termin, bei 9+3. Und ich hab kein so gutes Gefühl bzw. Echt Angst 😟

Habt ihr in diesen Zeitraum große Unterschiede gesehen? Hat jemand von euch auch in der 7ten Woche noch nicht viel gesehen und jetzt ist alles gut?

1

Hallo,

Ich würde sagen für 6+3 ist ein Dottersack und fruchthöhle völlig in Ordnung. Es muss sich ja nur der ES oder die Einnistung verschoben haben. Ich würde auf morgen warten und dann siehst dein Zwerg schon ganz groß 😊

Alles gute 🍀

2

Warum haben denn alle Angst? Freut euch doch einfach!

3

Weil es viele Frauen mit Vorgeschichten gibt und diese wissen das nicht jede ss perfekt abläuft und man einfach Angst hat das erlebte wieder zu durchleben

4

Total unnütz dein Kommentar.
Natürlich gibt es Frauen, die Angst haben. Jeder der halbwegs versteht, wieviel dazu gehört, dass ein Baby auch geboren wird, hat eine gewisse Ehrfurcht vor diesem Prozess. Und wer selber schon mal gewollt schwanger war, weiß auch, dass unsere Gefühle für unsere Babys schon mit dem 2. Strich auf dem Test beginnen. Und ein Verlust natürlich sehr traurig wäre.

Liebe TE, ich denke deine Untersuchungsergebnisse von der 6. Woche liegen voll im Rahmen. Ich wünsche dir, dass du bald erlöst und mit einem Herzschlag belohnt wirst.

Top Diskussionen anzeigen