Endlich schwanger, aber die Angst macht mich verr├╝ckt ­čą║

Hallo ihr Lieben,

am Freitag war es endlich soweit, ich durfte positiv testen und war ├╝bergl├╝cklich. Diese Freude weicht allerdings gerade immer mehr einer gro├čen Angst.
Ich war genau vor einem Jahr zum ersten Mal schwanger. Es war perfekt, doch dann kurz vor Weihnachten lie├čen die Symptome immer mehr nach. Ich hatte ein sehr mulmiges Gef├╝hl, welches sich dann am 03.01.19 best├Ątigte: MA in der 12. SSW. Mein Freund und ich waren am Boden zerst├Ârt.
Ende Mai habe ich dann wieder leicht positiv testen d├╝rfen, aber die Tests wurdenvon Tag zu Tag schw├Ącher und eine Woche sp├Ąter begann die Blutung. Nun habe ich gar genau ein Jahr nach meiner ersten Schwangerschaft endlich wieder positiv getestet, aber nun ├╝berkommt mich immer mehr die Angst, dass es so endet wie bei der ersten Schwangerschaft. Ich hatte am WE empfindliche Br├╝ste, das ist nahezu weg. Auch zieht es kaum noch im Unterleib. Nur im unteren R├╝cken merke ich immer mal etwas. Ich war am Dienstag bei 5+1 beim FA und sie hat eine gut aufgebaute Schleimhaut gesehen und nach etwas suchen auch eine kleine Fruchth├Âhle entdeckt, mehr nicht. Sie meinte, das w├Ąre v├Âllig normal, ich bin ja erst ganz am Anfang. Aber mich macht es nerv├Âs, weil ich so h├Ąufig lese, dass bei anderen dann schon ein Herzschlag zu sehen war etc.
Ich m├Âchte meinen kleinen Kr├╝mel nicht wieder gehen lassen, die Angst macht mich fertig. Kann mich jemand von euch verstehen und hat evtl Tipps wie ich von diesem Gedanken loskomme? Das ist ja letztendlich auch nicht gut in einer Schwangerschaft ­čśó.

VG
Sabrina

1

Hallo du liebe,
Ich kann deine Angst wirklich sehr gut nachvollziehen und f├╝hle mit dir.
Sieh es aber positiv, versuche es, so schwierig es auch ist.
Auch ich hatte eine missed abortion, aber 3 Monate sp├Ąter war ich wieder schwanger und der Test war nur super super leicht positiv und hat irgendwie ewig gedauert, bis ich mal nen fett positiven Test in den H├Ąnden hielt.
Ich war damals bei 5+4 beim Arzt, da sah man auch nur eine hoch aufgebaute Schleimhaut und sonst garnichts.
Da war ich also fast genauso weit, wie du jetzt, nur halt letztes Jahr :) dann wurde ich nochmal zum 27.12 hinbestellt und selbst da meinte die Ärztin, bitte nicht zu viel erwarten, Herzschlag muss noch nicht da sein.
Ich war nat├╝rlich tierisch angespannt, aber siehe da, das warten hat sich gelohnt: poch poch poch.

Bitte ├╝be dich in Geduld und Versuch einfach mal alles positiv zu sehen, so hab ich es damals auch gemacht... ÔŁĄ´ŞĆ Und es hat funktioniert.
Lg

6

Vielen Dank f├╝r deine liebe Antwort. Sie macht mir wirklich Mut. Es tut mir leid, dass du auch die Erfahrung eines MA machen musstest, aber es ist auch sch├Ân zu sehen, dass nach so einem schlimmen Ausgang beim n├Ąchsten mal alles gut werden kann.
Hattest du denn auch so eine Angst bei deiner zweiten Schwangerschaft?
Es w├Ąre so sch├Ân in der n├Ąchsten Woche ein kleines pochendes Herzlein zu sehen ­čĄŚ.
Ganz liebe Gr├╝├če

2

Ach und: herzlichen Gl├╝ckwunsch ­čÄł

3

Hey,
Ich kann deine Angst verstehen und leider kann die dir auch keiner wirklich nehmen.
Aber:
Bei 5+1 sieht man noch keinen Herzschlag, bei niemandem, au├čer die sind in der Entwicklung schon weiter. Mach dir diesbez├╝glich keinen Kopf.
Was die Brustschmerzen angeht, das war bei mir auch sehr schwankend. Es gab Tage da taten sie kaum weh und an andern h├Ątte ich heulen k├Ânnen wenn mich jemand umarmt hat. Und morgens war es bei mir immer weniger als abends.
Symptome kommen und gehen und sind i.d.R. kein Indikator f├╝r eine Intakte SS.
Ich hatte bis auf st├Ąndige Blutungen und wie gesagt Brustschmerzen gar keine Symptome und alle haben mich immer verr├╝ckt gemacht, etwas w├╝rde nicht stimmen, wenn ich keine ├ťbelkeit habe. Und dann die Blutungen...... Nix da.
Meine Prinzessin ist zwar ein Fr├╝hchen aufgrund eines vorzeitigen Blasensprungs, aber kern gesund.

Kopf hoch und glaub an euch! Alle guten Dinge sind drei ­čĄ×

Alles Gute und liebe Gr├╝├če,
Sonnenblumenkerne mit Kr├╝meline 15 Tage alt ­čĺŁ

4

Guten Morgen!

Deine beiden Verluste tun mir leid, ich hatte selbst schon eine MA. Diagnose in der 14. SSW, Entwicklungsstand 9. SSW und kann deine Ängste daher gut nachvollziehen.

Ich bin gerade wieder neu schwanger und in der 13. SSW. Bisher l├Ąuft alles gut und ich werde von Termin zu Termin zuversichtlicher. Morgen steht der n├Ąchste US an und ich bin schon sehr aufgeregt.

Dass man bei 5+1 nur eine gut aufgebaute Schleimhaut und ggf eine Fruchth├Âhle erkennt, ist v├Âllig normal und teilweise schon mehr, als andere zu diesen Zeitpunkt sehen. Du bist noch sehr fr├╝h dran und einen Herzschlag kann am im Normalfall jetzt noch nicht erkennen.

Ich kann dir nur mit auf den Weg geben, dass jede Schwangerschaft anders ist und Schwangerschaftssymptome nichts dar├╝ber aussagen, ob die Schwangerschaft intakt ist oder nicht.

Versuche, dich zu entspannen und positiv zu denken.

Wurden bei euch denn schon weitergehende Untersuchungen vorgenommen?

5

Liebe Brina
Es tut mir leid das du schon zwei Sternchen ziehen lassen musstest. Ich kann dich so gut verstehen. Ich hatte auch eine verhaltene Fehlgeburt (festgestellt in der 10ssw, Abgang in der 12 ssw)
In meiner jetzigen Schwangerschaft mache ich mir viele Gedanken und habe oft angst. Aber ich muss dir sagen das ausbleibende/weniger werdende Symptome kein Anzeichen f├╝r eine nicht intakte Schwangerschaft sind.
Bei meinem Sternchen war mir wahnsinnig ├ťbel, sogar nachdem dem Abgang.
Ich denke wir k├Ânnen nur darauf vertrauen das unsere K├Ârper alles richtig machen und versuchen zuversichtlich zu bleiben.
Was mir pers├Ânlich auch hilft ist mir "Angst-Zeiten" zugeben. D.h. zwei mal am Tag f├╝r 10 Minuten gestehe ich mir zu mich meiner Angst hinzugeben. Davor und danach versuche ich mir zu sagen das die Angst jetzt keinen Platz hat.
Ich dr├╝cke dir die Daumen das alles gut wird.
Liebe Gr├╝sse

7

Also ich war bei 5+4 ..
Man sah eine kleine blase mit anlage.. aber keinen Herzschlag.. ich war beim Arzt das n├Ąchste mal in 9+4 .. und habe ein wirkendes kleines Gummib├Ąrchen aufm Ultraschall gesehen..
W├╝rde mich versuchen nicht verr├╝ckt zu machen.. ich weiss ich hatte auch eine fg 2016..und weiss wie schlimm das ist ..
Und hatte diese angst in jeder nachfolgenden Schwangerschaft..
Ruhe dich aus und entspanne dich.. Versuch es

Top Diskussionen anzeigen