Gewichtsabnahme

Halo ihr lieben Thema steht ja oben,
Ich mache mir etwas Sorgen. Bin heute 8+4 und bin wieder fast bei meinem startgewicht angekommen. Ich weiß am anfang nimmt man mal ab dann zu und so weiter, ich mache mir dennoch Sorgen ob was nicht stimmen könnte?! Will aber eig warten bis ich am Donnerstag eh zum FA muss. Hab aber solche Angst das, vielleicht das Herz nicht mehr schlägt 😩 ich kann das kaum abstellen. Ist zum verrückt werden.
Hoffe mich kann einer verstehen
Danke fürs zuhören
Lg

1

Hallo, das ist völlig normal!!! Viele Frauen nehmen am Anfang ab, nicht nur wegen Übelkeit.
Ich bin bei 88 kg gestartet, dann runter bis auf 84 und erst dann wieder rauf. Jetzt bin ich in der 25. Ssw und bei 89. Bisher macht sich da kein Mensch Sorgen. Ich frage mich halt, wie ich jetzt meine Gewichtszunahme bewerten soll, 1 kg oder 5 kg seit dem niedrigsten Wert. Bin ganz froh, weil ich ja schon leichtes Übergewicht vorher hatte.

Entspannt dich, bedenklich wäre es nur, wenn du schon sehr dünn bist und dann noch viel abnimmst. Iss einfach ganz normal weiter, zunehmen wirst du noch früh genug. Auch der Bauch wächst bei jeder Frau völlig unterschiedlich, Hauptsache dem Baby geht es gut.

LG und Glückwunsch zur Schwangerschaft

2

Vielen lieben Dank für deine Antwort.
Ich werde versuchen einfach entspannt zu sein.
Leichter gesagt als getan aber ich geb mein bestes 😛

5

Ich bekomme mein erstes Kind und bin auch oft ängstlich gewesen. Das hat sich erst gebessert seit ich ab der 20./21. Woche die Kindsbewegungen spüre. Da merkt man dann richtig, dass es dem Baby gut geht. Jetzt zähle ich auch nicht mehr die Tage, sondern nur noch die Wochen 😂

Was mir beim Warten hilft: ich habe mich schon mal umgehört nach gebrauchten Babysachen, ein Baby Tagebuch gekauft und ausgefüllt, einen Yoga/Pilateskurs für Schwangere gesucht... Jetzt hab ich mir vorgenommen, ein Jäckchen zu stricken. Bisher habe ich nur Schals gestrickt, das wird eine Herausforderung. Nähen kann ich leider nicht..
Alles Gute

3

Entspann dich! Das ist nicht ansatzweise schlimm. Ich hab am Anfang gleich 2 Kilo abgenommen und bis jetzt auch nicht wieder drauf. Bin immernoch 1 Kilo unter Ausgangsgewicht in der 17. SSW. Dem Kund geht es super. Ich esse wie immer, aber ich glaube die Hormone sind gerade „besser“ eingestellt als sonst.

4

Einen wunderschönen guten Morgen..
als erstes möchte ich kurz nachfragen, wie deine Gedankengänge sind? Wie verbindest du deine Gewichtsabnahme mit dem stillstand des Herzen von deinem kleinen Kindlein?

Weisst du, Ängste entstehen im Kopf und sind nicht logisch.. es sind oftmals Gedankengänge die null mit der Realität zutun haben.. dass eine Gewichtsabnahme normal ist, ist dir bekannt wie du geschrieben hast. Es besteht absolut kein Zusammenhang.. ich bin mir aber nicht sicher, ob dies dir denn nun die Angst nimmt!? Du selbst kannst dir nur diese Ängste nehmen wenn du verstehst, dass es nur Geschichten im Kopf sind... du und dein kind schaffen das!!!

10

Hey danke für deine Antwort. Ich kann es dir nicht sagen. Man liest ja soviel und dann denke ich „oh mein Gott“ und bekomme Panik.
Bilde mir halt ein wenn ich brav zunehmen dann wächst ja das Baby und dann geht es dem gut.
Ich war vor 13 Jahren schon mal Schwanger und hab mir null Gedanken gemacht, jetzt ist es wie die erste Schwangerschaft man setzt sich ja viel mehr damit auseinander und ich könnte durchdrehen.
Glaube hat auch viel mit den Hormonen zu tun. Die spielen ganz viel verrückt 😞

13

Ich verstehe dich sehr sehr gut.. ich bin auch jemand der sehr viel sich überlegt.. und wie du dann auch in panik geraten bin usw.. ich bin auch das erste mal schwanger und habe mich zu beginn auch total in vieles reingesteigert. Bis ich begriffen hab wie ich darunter leide... ich hab mich dann mit dem thema ängsten auseinandergesetzt und übe mich nun fleissig darin diese horrorgedanken und geschichten im kopf zu entlarven und dadurch distanz zu gewinnen. Denn ehrlich, wie viel haben wir uns schon ausgemahlt im kopf und nichts aber wirklich nichts ist passiert?! Ich denke mir dass genau jetzt der zeitpunkt ist um lernen loszulassen.. wir werden nur durch unser denkverhalten nichts aufhalten können und uns nur wahnsinnig machen.. mir gehts seit dem ich mir dies bewusst bin sooo viel besser und bin nun das vetrauen zu mir und dem kind immer mehr am aufbauen! Alles alles gute

6

Hi. Ich denke das kommt auch drauf an was für ein Startgewicht du hattest und ob du eine eher schlanke oder fülligere Figur hast. Ich bin eher schlank und habe in keiner Schwangerschaft abgenommen. Nur weniger zu in der 2. Vg

11

Hallo, ich bin eher schlank hab zum Start 49kg gewogen dann zum Ende 7woche lag ich bei knapp 51 und jetzt stehe ich wieder Mitte 8woche bei 50,1kg
Muss aber weder Erbrechen noch sonstiges. Das machte mir einfach sorgen.
Sonst geht es mir auch echt gut außer mega mäßiges Brustspannen und Dauer müde.

12

Hi. Naja so Gewichtsschwankungen von 2kg ist ja jetzt nicht so ungewöhnlich. Mal hat man mehr gegessen mal weniger, mal mehr getrunken mal weniger. Darüber würde ich mir keine Gedanken machen. Zumal du ja auch erst in der 8ssw bist. Deine Gewichtszunahme wird bestimmt noch kommen. 😉Vg

7

Ich habe am Anfang auch abgenommen. Konnte durch die Dauer Übelkeit und das Erbrechen einfach nix essen. Ich komme jetzt Montag in die 30. Ssw und habe erst 4kg zugenommen. Der Arzt meint alles okay. Es ist eine Zunahme da. Zwar nur eine leichte aber das ist okay.

Und für die Babys ist das auch nicht schlimm. Mein Sohn ist sogar recht schwer. Also die werden schon gut versorgt ☺️

Mach dir nicht so viele Sorgen 💞

8

Guten Morgen 🎄
Alles gut da kann ich dich beruhigen ich bin nun 34+4 also 35 ssw und habe bis jetzt kein gramm zugenommen sogar knapp 10 kg verloren und meiner kleinen geht es supi manche brauche das essen nur anschauen und und werden breiter was voll in ordnung ist in einer ss und andere nehmen garnicht zu mach dir da kein druck deine Fa kontrolliert ja immer 🎄

LG Anna-Lena mit baby girl inside

9

Mach dir da keine Sorgen! Ich bin ohne Übergewicht in die SS gestartet und habe bis heute (Ende 36. SSW) nur knapp 2,5 Kilo zugenommen. Meine Ärztin und meine Hebamme hat das nie beunruhigt. Ich habe wenig Fett angesetzt,dafür mehr Muskelmasse (hab vorher viel trainiert) abgebaut. Aber die Gewichtszunahme sagt so gar nichts über die Kindsentwicklung aus! Meine kleine ist komplett zeitgerecht entwickelt.

Top Diskussionen anzeigen