Partner hat kaum noch Lust. Wer kennt das?

Hallo alle miteinander,

mein Partner und ich (35 J.) sind seit zwei Jahren ein Paar. Noch in den ersten Monaten der Schwangerschaft und sogar im 5. / 6. Monat hatten wir rund 1 - 3 Sex pro Woche. - Immerhin.
Nun bin ich in der 33. Schwangerschaftswoche, und seine Libido lässt erheblich nach. Ich weiß, dass er Stress in der Arbeit hat. Aber den hatte er schon immer. Er sagt, Sex sei in diesem Stadium der Schwangerschaft anstrengend. Ich hingegen, es gäbe Stellungen, die für ihn keinen besonderen Kraftakt bedeuten.

Trotzdem lässt er sich nicht mehr von mir verführen, ist aber freudig dabei, wenn ich bei ihm Hand anlege o.ä. Ich habe im Moment etwas mehr sexuellen Appetit als sonst und bin etwas frustriert, zumal ich weiß, dass das Liebesleben nach der Geburt erst mal eine Weile lang auf Eis liegen wird.

Wie ergeht es Euch Schwangeren mit Euren Partnern?

1

Viele Männer tun sich damit schwer, je größere der Bauch und das Kind wird. Wir hatten damals die ganze Schwangerschaft sex verbot, das war echt ne Durststrecke. Dafür hatten wir 4 Wochen nach der Geburt gleich wieder und deutlich öfter 😀.

3

Vielen Dank für Deine Nachricht.

Ich weiß, dass er keine Angst hat, dem Baby "weh zu tun", obwohl wir beide wissen, dass das Kindchen mit dem Köpfchen nach unten liegt. Medizinisch besteht auch kein Grund zur Enthaltsamkeit.

Ich frage mich, ob mein Körper Duftstoffe aussendet, die meinen Partner von mir fernhalten. So à la "Hier ist schon jemand drin, weitere Besamung überflüssig". ;-)
Es ist nur ... ich würde so gern! Nach der Geburt werde ich ganz andere Probleme haben und wahrscheinlich an Sex wochenlang kaum denken können.

10

Och wie gesagt, wir haben 4 Wochen nach der Geburt wieder sex gehabt und auch regelmäßig. Da finden sich Mittel und Wege.

weitere Kommentare laden
2

Hey,

Also aus Männersicht kann ich das schon verstehen 😉dicker Bauch, Angst etwas kaputt zu machen etc.....wir hatten in der ersten SSW ab der 26 SSW Sexverbot und auch in dieser seit der 22 SSW. Also es gibt schlimmeres und andere Wege......

LG 🙋

4

Du hast ja Recht, Schlimmeres gibt es immer. Ich finde es nur schade, dass wir die intensive Zeit zusammen (einfach intim sein) nicht ausnutzen, solange es noch geht.

8

Aber denke doch positiv. Ein Baby bedeutet nicht gleich Flaute im Bett 😉ist natürlich abhängig von der Geburt und wie sich Frau fühlt aber vllt.kommt ihr euch nach der Schwangerschaft schneller und intimer zusammen als du jetzt denkst! Und du hast ja jetzt auch noch Zeit,deinen Mann in Versuchung zu bringen😃

LG 🙋

weitere Kommentare laden
5

Mein Freund hat mir auch klar gemacht, dass es jezt erstmal keinen Sex mehr geben wird (da sah man mir die Ss endlich an). Er könne sich nicht fallen lassen, wenn er weiss dass da drin ein Mensch sitzt und so nahe dazu an seinem Penis während dem Akt. Ich kanns sehr gut nachvollziehen. Jedoch habe ich selbst auch nicht mehr wirklich Lust auf Sex. Hat so im 2.Trim bereits angefangen bei mir. Und jetzt in der 36ssw, ist es sowieso öfter unbequem und wenn sich dann das Baby meldet, ist die Lust sofort weg 😅

Bei uns stört sich zum Glück keiner daran.

6

Hmmm, vielleicht will mir mein Partner auch einfach nicht sagen, dass ihn der Gedanke an ein Baby im Unterleib beim Sex etwas verstört. :-(
Das Baby ist aber ganz brav. Meldet sich nur, wenn der Akt vorbei ist. #hicks

20

...und ich dachte schon, nur mein Freund hätte diese Einstellung. 😅🙈

7

Hallöchen,

Ich glaube das ist ganz normal, die meisten Männer möchten da einfach nicht mehr sobald der Bauch dicker wird.
Mein Mann sagte mir in der 33 SSW „Schatz, versteh mich nicht falsch aber ich kann nicht mehr an der Tür von der kleinen klopfen.“ 😂
Er meinte es wäre einfach ein komisches Gefühl und ich habe Verständnis für und um ehrlich zu sein, habe ich mittlerweile auch selbst keine Lust dazu.
Alles tut weh, schlafe schlecht, Wassereinlagerungen = kein Bock 😀

Flori & Babygirl 36 SSW 👼🏼🌸

13

Nachdem wir nun 3 Wochen nicht durften, können wir aktuell beide wieder ganz gut den Kopf ausschalten. Wobei mein Mann manchmal auch sagt, dass ihn die spür- und sichtbaren Bewegungen im Bauch manchmal abschrecken. Die Libido jedoch meist so groß, dass es dann trotzdem klappt. Ich genieße die Nähe und sage halt wenn was unangenehm ist.

Wir hatten übrigens 3 Wochen nach der Geburt von Nummer 1 das erste Mal wieder Sex. Natürlich anfangs auf Grund von Schlafmangel und körperlicher Belastung und oftmals dem "perfekten" Timing vom Nachwuchs nicht mehr so häufig aber das hat sich wieder auf 2-3 mal die Woche normalisiert im Laufe der Zeit 😇

15

Ich kann dich so gut verstehen 🙄 mein Mann hat seit der SS überhaupt keine Lust mehr bzw seit der 10.ssw ha en wir eigendlich keinen sex mehr aber er möchte dann doch das er beglückt wird und ich bleib wie doof liegen 😒 ich glaube bei manchen Männern ist das leider einfach so, auch wenn es manchmal nervt.

21

Bei uns ist es auch so ähnlich. Er bittet zwar nicht darum, verwöhnt zu werden, mag es aber doch sehr gern, wenn ich z.B. Hand auflege. Tja, zurück kommt selten was ... und gemeinsamer Sex nimmt einfach seit zwei Wochen extrem ab. Das letzte Mal habe ich den Anlauf gestartet, und dann ist er auch darauf eingestiegen.

Aber ich kann all die anderen Posterinnen hier verstehen: Je weiter die Schwangerschaft voranschreitet, desto weniger Lust hat frau. Es gab vor ca. zwei, drei Wochen Tage, da wollte er mich unbedingt, während ich mir dachte: "Na ja, eigentlich bin ich gar nicht mal so in Stimmung, aber auch nicht unbedingt abgeneigt ..."

29

Wenn das denn mal bei meinem mann wäre 😩 er macht überhaupt keine Anstalten es ist eher so das er mir aus dem weg geht im moment.

16

Hier genau dasselbe!!!

Ich komme morgen in die 34. SSW und seit einigen Wochen hat mein Partner deutlich weniger Lust. Davor hatten wir im Schnitt 3x pro Woche Sex.

Ich muss leider sagen, dass mich das doch sehr frustriert und ich mich zurückgewiesen fühle. Habe leider auch in einer Ex-beziehung echt schlechte Erfahrungen gemacht (da lief dann - wenn überhaupt - einmal im Quartal etwas). Deshalb bin ich wahrscheinlich auch besonders empfindlich.

Ich habe meinen Partner natürlich auch drauf besprochen, aber er meint, dass es nicht an mir oder der Schwangerschaft liegen würde.

Er will allerdings auch nicht anderweitig "bespaßt" werden, sondern hat einfach weniger Lust. Ich hingegen könnte fast täglich 😛

Hab leider keine Lösung 😟

22

Das kann ich genau nachvollziehen! Ich weiß ja, dass ich im Moment nicht der heißeste Feger bin. Auch vor der Schwangerschaft war ich nur normalgewichtig, nicht etwa schlank. Nun bin ich eigentlich nur noch Bauch. ;-) Bauch mit Streichholzärmchen und -beinchen.

Dennoch ... irgendwie finde ich mich perfekt und bilde mir ein, mein Partner täte es auch. Er versichert mir auch, dass mein Bauch gar nicht sooo riesig ist, und dass es nicht an meinem Aussehen liegt. Dennoch beschleicht mich der leise Verdacht, dass er einfach nur höflich ist.

26

Ich glaube eigentlich schon, dass es bei mir an der Schwangerschaft und der körperlichen Veränderung liegt. Ich habe anfangs sehr schnell zugenommen (10kg knapp in 25 Wochen) und bin doch sehr schlank in die Schwangerschaft gestartet.

Ich finde mich schwanger auch voll gut 😅 na, mal abwarten, wie es nach der Geburt weiter geht. Mit meinem Ex hatte ich nach der Geburt meines ersten Sohnes genau 1 Jahr keinen Sex mehr - das macht mir grade doch etwas Angst 🥴

17

Ich habe seit Anfang der SS Sex Verbot wegen Blutungen und ehrlich gesagt haben wir beide zwar Lust aber würden nicht wollen weil die Angst zu groß ist. Aber ich Frage mich auch wie ich das die nächsten Monate überstehen soll...

23

Na ja, darfst Du denn Dich selbst stimulieren, wenn ich so fragen darf?

Ich kann vaginal nicht kommen. Trotzdem liebe ich den Sex mit meinem Partner, weil es eine ganz besondere Nähe ist, anders als gemeinsame Ziele, anders, als tiefsinnige Gespräche etc.

Je weniger Sex wir haben, desto mehr habe ich das Gefühl, wir würden uns entfremden. Mein Partner wird für mich quasi zum Kumpel.

27

Ich darf keinen Orgasmus haben, deshalb fange ich erst gar nicht an xD
Manchmal denke ich oh man, habe solche Lust passiert doch bestimmt nichts aber dann denke ich, dass ich mir das nie verzeihen könnte wenn es eine Fehlgeburt wird.

weiteren Kommentar laden
18

Hey,

bei uns war es relativ ähnlich. Wir hatten etwa ab der 17./18. SSW keinen Sex mehr (Anfang Dezember 2018). Das war der Zeitpunkt, wo mein Mann die Kleine das erste Mal gespürt hatte. Danach wollte er nicht mehr. Er wollte aber auch gar nichts mehr, also nicht, dass ich ihn befriedige oder er sich selbst.
Im Mai kam unsere Tochter auf die Welt, wir hatten dann erst zweimal im September wieder Sex und nun erst wieder vergangenes Wochenende. Und es liegt definitiv nicht an mir. Wir haben derweil auch extrem viel Stress und mein Mann ist ein Kopfmensch.

Ich denke, die letzten Wochen werdet ihr noch überbrücken können, auch wenn es schwerfällt. Ich hätte auch nie gedacht, dass ich mal knapp ein Jahr keinen Sex haben werde und auch nichts, was in die Richtung geht. Und auch wenn ich oft abgewiesen wurde, habe ich es trotzdem geschafft. Viele Dinge sind einfach wichtiger. Wir haben oft geredet und nun pendelt es sich offenbar langsam wieder ein.

Alles Gute für die Geburt! 🍀

LG Xorac mit Flocke 🍁

Top Diskussionen anzeigen