6+1 Blutung mit Schmerz

Hallo ihr Lieben,

Soeben war ich aufgrund von unterleibschmerzen und Blutung (wie bei der Periode) im Krankenhaus. Im Ultraschall konnte man nichts sehen. Eileiterschwangerschaft wurde ausgeschlossen und in der Gebarmutter war auch leider nichts. Die blutung ist sowieso sehr stark wie bei der Mens.. Die Ärztin meinte es ist ein früher Abgang.. Bin natürlich etwas traurig.. Wer kann mir von seinen Erfahrungen berichten die auch mal sowas hatten.. Bin 27 Jahre...

LG

1

Hallo,

erst mal tut mir das leid, dass du auch diese Erfahrung machen musstest.
Ich hatte eine FG im Oktober mit der ersten Schwangerschaft. Als ich erfahren hatte, dass ich Schwanger bin war ich bei 6+2. Relativ schnell habe ich ein Termin beim FA bekommen.Schwangerschaft war in der Gebärmutter.Man konnte nur die Fruchthöhle sehen,alles war in Ordnung.Nach der Untersuchung hat es bei mir mit SB ganz wenig angefangen(vorher hatte ich keine SB oder normale Blutung gehabt).Ging dann so 1 Tag.Bei 6+5 wurde es stärker,wie bei der Periode.Hatte keine starken Schmerzen. Waren sofort im KH.Es war alles noch zu sehen aber noch kein Herzschlag.Am nächsten Tag,als ich zu Hause war wurde es stärker(das war ein Sonntag)Montag bin ich direkt zum FA.Man konnte nichts mehr sehen :( früher Abgang. Ich war echt traurig. Jetzt versuchen wir weiter zu basteln.

Lg

4

Tut mir leid auch für dich. Warst du nach der "richtigen Blutung" wieder beim Arzt Blutabgeben? Oder bist du erst wieder zum Arzt als die Blutung aufgehört hat? Im KH konnten sie im Ultraschall weder etwas in der Gebarmutter sehen noch (Gott sei Dank) im Eileiter. Die Ärztin meinte ich soll eventuell noch mal Hcg test machen lassen! Aber ich denke mir halt grade wozu? Blutungen sind stark, es geht ab, urin test ist negativ. Was sollen die da noch schauen.

5

ich war nach den Blutungen direkt nochmal beim FA.Blut wurde mir abgenommen und US nochmal gemacht. Alles sah gut aus und war abgegangen. Ende Januar 20 soll ich nochmal zur Untersuchung.

13.10. hatte ich den Abgang (ca. 1 Woche lang die Blutungen) dann und 10.11. Hatte ich meine Periode wieder ganz normal bekommen.

Jetzt bin ich bei Zyklus 25. Sonntag wäre mein NMT. Wir haben auf die 1. richtige Periode gewartet um meinem Körper die Zeit zu geben. Mal sehen,ob es direkt geklappt hat oder auch nicht. Ich lasse mich einfach überraschen.

Ich bin 34 Jahre alt und wäre auch meine 1.Schwangerschaft. Ich denke mir einfach, wenn es beim 1.mal geklappt hat, dann klappt es beim 2. hoffentlich auch :)

Denke positiv und drücke dir die Daumen :)
Gute Besserung
Lg

weitere Kommentare laden
2

Das tut mir leid 😕💚

Icv hatte im Januar ne AS in der 11. Woche. Im März und Mai dann n Frühabgang. War auch voll traurig und dachte schon dass das nix mehr wird bei uns da ich schon 39 bin.

Im August dann der nächste positive Test. Und jetzt läuft bisher alles perfekt.

Lass deiner Trauer freien Lauf.

Meinen Sohn hab ich mit 26 bekommen. Meine Tochter mit 28. Da wusste ich nicht dass es ganz normal ist dass sowas passieren kann. Aber mein Arzt hat mich aufgeklärt. Es kommt so oft vor und ist auch gut dass der Körper nicht Gesundes gleich ausselektiert.

Es ist gut dass drin Körper auf natürliche Weise aussortiert hat. So ne AS wünsch ich niemandem

Ich wünsche dir viel Kraft. Klappt bestimmt ganz schnell wieder 💚

3

Guten Morgen, erst mal tut es mir sehr leid für deinen Verlust. ich hab vorletzten Monat bei 4+5 blutungen bekommen. Beim Ultraschall war schon nichts mehr zu sehen außer gelbkörper Zyste. Ich vermute dass die Blutung erst ein paar Tage später eingesetzt hat und mein Körper sich aber schon ein paar tage eher gegen diesen Krümel entschieden hat. Meine Symptome haben nämlich rückblickend schon früher nachgelassen. Zwei Tage lang hab ich immer wieder geweint, einfach auch die Tatsache dass ich nun doch nicht schwanger bin war schlimm. Dann habe ich mich mit dem Gedanken getröstet dass das Herzchen Gott sei Dank noch nicht geschlagen hat und dass ich froh sein kann dass mein Körper das selbstständig so schnell geregelt hat. Es kann ja tatsächlich sein dass an den Chromosomen total was krumm war. Anfangs ist es echt schwer aber es ist tatsächlich einfach der Lauf der Natur. Es wird wieder klappen und dann ist das richtige Kind dabei. Ich bin im nächsten Zyklus gleich wieder schwanger geworden aktuell 5+5 und bin die meiste Zeit guter Dinge. Man merkt dass es einfach das größte Wunder ist und alles andere als selbstverständlich. Ich schicke dir ganz viel Kraft und Mut nicht aufzugeben und positiv nach vorne zu schauen ❤️

Top Diskussionen anzeigen