Schilddrüsenwerte nicht überwacht

hallo !
Vor unserer Kinderwunschbehandlung wurden meine Schilddrüsenwerte medikamentös eingestellt, da ich eine Unterfunktion hatte. Die Kinderwunschklinik hat bei jeder Blutabnahme die Werte überprüft und mich nach erfolgreicher Einnistung/ Nachweis der Schwangerschaft an meine Frauenärztin überwiesen, mit der Bitte (Arztbrief) , die Schilddrüsenwerte regelmäßig zu kontrollieren. Ich bin jetzt in der 25.Ssw und habe gestern erfahren, dass meine Ärztin bei keiner einzigen Blutabnahme den Schilddrüsenwert kontrolliert hat 😤
Jetzt habe ich voller Panik selbst für Morgen einen Termin beim Endokrinologen vereinbart. Seit Beginn der ss nehme ich l-thyroxin 75 und hab nun Angst dass die Dosis nun Monate lang zu niedrig oder hoch war und ich meinem Baby Schaden zugefügt habe, weil sich der Bedarf in der ss ja mal schnell ändern kann. Wurden bei euch die Werte regelmäßig kontrolliert?

1

Huhu
Ich habe auch eine Schilddrüsenunterfunktion, bei mir wurde alle 4 Wochen die Werte kontrolliert, mein Wert war aber immer super und ich musste nie mehr oder weniger nehmen in der Schwangerschaft.
Allerdings war bis zur 8 Ssw mein Wert 5 und meinem Kind hat es nicht geschadet.
Mach dich nicht verrückt
Lg

7

Ich bin in der 8.ssw und hatte eigentlich nie Probleme mit der Schilddrüse. Mein Hausarzt hat es mal getestet und jetzt hab ich erfahren dass der Wert bei 4,5 liegt. Ich war schockiert! Morgen habe ich US Termin und hoffe dem kleinen geht es gut!

Bist also kein Einzelfall leider ;-((

2

Huhu!
Das ist ja ein starkes Stück. In der ersten SS litt ich unter einer Überfunktion.
TSH-Wert lag in der 8.ssw bei <0,02, zwei Monate später bei 6 und wieder zwei Monate später bei 3,68. Also ein ganz schönes Durcheinander. Zum Glück verlief aber alles gut.
Hoffe das deine Werte in Ordnung sind.
Alles Gute für dich

3

Bei mir wurde beim Hausarzt jetzt in der 8 SSW kontrolliert und mir wurde dann gesagt, dass ich nochmal in der 20 SSW kommen soll um ihn erneut zu kontrollieren. Allerdings wäre es besonders wichtig nach der Geburt und nicht unbedingt in der Schwangerschaft.
Ich bin bei dem Hausarzt seit Jahren wegen der Schilddrüsenunterfunktion in Behandlung.

4

Ich muss alle 4 Wochen hin zum kontrollieren.
Zu mir wurde gesagt es sei sehr wichtig.

5

Hallo, mein Frauenarzt war auch der Meinung das nicht machen zu müssen. Also bin ich zum Hausarzt und dort wurde alle 4 Wochen kontrolliert auch jetzt noch und ich bin in der 34 ssw. Meiner Hausärztin ist das sehr wichtig genau so wie der HB.
LG und alles gute

6

Hallo!

Das ist natürlich doof. Das hätte sie dir mal sagen sollen.
Meine FÄ hat mich zu Beginn der SS darüber aufgeklärt, dass sie es aufgrund einer neueren Richtlinie der Krankenkasse oder kassenärztlichen Vereinigung nicht mehr regelmäßig kontrollieren dürfe und nicht mehr abrechnen könne und mich hiermit an meinen HA verwiesen. Da geh ich alle 6 Wochen zur Kontrolle.
Ich hab auch eine Unterfunktion.
Aber meist muss nur 1-2 mal in der SS der Wert angepasst werden, oder so wie bei mir bisher gar nicht. Mir reichen immer noch die 50mg, meine Werte sind sehr stabil bis jetzt (24.SSW).

Alles Gute!
LG Bibi

8

Kenn ich. Genauso. Kam auch vom KiWu und der FA hat einfach nie mehr über das Thema gesprochen und mich auch nicht aufgeklärt. Mir war also lange nicht bewusst, dass eine Unterfunktion Schäden beim Baby (leider halt wohl auch/vorallem geistige, die man ja erst nach Geburt merkt) anrichten kann.
Kam dann raus, als ich wegen Herzrasen und Panikattacken um die 20. SSW zum HA überwiesen wurde und er die Werte gecheckt hat. Seitdem nehm ich wieder eine geringe Dosis, mach mir aber auch schwere Vorwürfe, das nicht schonmal vorher hinterfragt zu haben.
Mein FA hat mir auch erklärt, dass er ja gar kein L-Thyroxin mehr verschreiben darf. Finde aber das genauso wie die Sache, dass dann erst gar nicht mehr kontrolliert wird, echt unverantwortlich. KiWu fängt ohne perfekte Werte erst gar nicht an. Aber der FA hat dann keinerlei Handhabe mehr?! ...total Banane.

Jetzt hoffen wir mal, dass trotzdem alles gut wird. Wenn sie jetzt dumm geworden ist, vielleicht ist sie dann immerhin besonders schön. Das wär ja auch schonmal was...;-)

9

Genau das denke ich mir auch. Vorher wird rumgehampelt damit der Wert passt und nachher geht da keine Sau mehr drauf ein, sagt einem aber auch nicht, dass man sich selbst kümmern muss. Meine Blutwerte bekomm ich auch nie zu sehen ( wäre immer alles ok) sonst wäre mir ja aufgefallen, dass der TSH wert nicht abgefragt wurde. Naja hoffen wir einfach mal dass auch bei dir alles gut läuft. Ich beruhige mich damit, dass früher auch nicht so ein Heck Meck gemacht wurde...

10

Ja. Einfach positiv bleiben. Man kann soviel falsch machen und trotzdem bekommen die allermeisten ja gesunde Kinder. Andersrum gibt es für spätere Erkrankungen einfach keine Erklärung.
Man muss es eh nehmen, wie es kommt.

Top Diskussionen anzeigen