Baby zu klein 31/6 ssw

Ich liege seit 6 Wochen im KH wegen Verkürzten Gebärmutterhals und vorzeitige Wehen.

Baby wird regelmäßig gemessen. Doppler wird ebenfalls einmal die Woche gemacht. Ctg jeden Tag einmal geschrieben.

Gestern vei 31+5 misste der Arzt 1400g.
Sonst ist alles i. O. Arzt sagt auch zu mir. Ist halt zierlich und da absolut nichts zu finden ist, Zunahme immer ist, macht er sich keinen großen Kopf. Er meint ist halt genetisch - mein geburtsgewicht lag bei 2087g (3 Tage vor ET bin ich spontan gekommen).

Verrechnet vom Termin geht nicht, da ich eine künstliche Befruchtung hatte.

Zwar macht er sich keine Sorgen. Zumindest macht er nicht den Anschein danach. Aber ich zerbreche mir den Kopf.

Harmonietest war auch negativ. Organscreening/Feindiagnostik war auch alles unauffällig.

Ich bin mit die Nerven am Ende echt. :(

1

Hey aber wieso denn ??

Er hat doch gesagt ist alles in Ordnung
Mach dir kein Kopf
Vertraue dem Fachmann als uns Frauen hier im Forum

4

Das mache ich auch. Ich vertraue ihnen. Dennoch kreisen mir 1000 Sachen durch den Kopf. Warum er so klein/zierlich ist wenn doch alles i. O. Ist. Wird was übersehen? Mache ich was falsch oder habe ich was falsch gemacht? 🙈 1000 Sachen gehen mir da durch den Kopf.

2

Wie du bist mit den Nerven am Ende ..🙄🙄
Der Arzt sagt dir es ist alles in Ordung ??!!
Was ist denn das Problem? !
Dann ist Dein Baby halt zierlich naundd? Sie ist Gesunddddddd🥰

3

Ja klar. Ich freu mich, bitte nicht falsch verstehen. Also das er gesund ist.
Aber man fragt sich dennoch warum das so ist und zerbricht sich halt den Kopf. Warum fällt er so aus der Norm? Wenn doch alles i. O. Ist.

5

Hallo,

war letzte Woche bei 31+0 bei meinem letzten großen Ultraschall.
Unser kleiner Mann wog ca 1350 Gramm auch zierlich.
Meine Ärztin macht sich auch keine Sorgen. Ist unser drittes Kind und alle waren bei Geburt (2x 38+0, 1x 37+0) klein und etwas unter 3kg.

Haben also nochmal schön zugelegt.
Und alle Top Fit 🥰 also mach dir keine Sorgen solange Die Ärzte zufrieden sind 😊.


Alles Liebe

8

Deine Worte beruhigen zwar aber Gedanken mache ich mir dennoch. Ich glaube auch es ist die Tatsache das ich seit 6 Wochen im KH bin und einfach nichts tun kann bzw. darf als wie zu liegen und zu warten und hoffen dass es noch weiter geht. Und in dieser Zeit habe ich trotz Ablenkung einfach viel zu viel Zeit mir Gedanken zu machen 😑

6

Dass, wenn man 6 Wochen im Krankenhaus liegt, man irgendwann anfängt sich komische Gedanken zu machen, finde ich jetzt nicht so unverständlich. Versuch dich so gut es geht abzulenken und freu dich auf dein Baby. Gewissheit bekommst du erst bei der Geburt und dann ist bestimmt alles gut und du packst dir selber an den Kopf, warum du dir solche Gedanken gemacht hast. Alles Gute!

9

Ja da hast du absolut recht. Das ca hab einfach viel zu viel Zeit zum nachdenken und auch wenn es mir so her gesehen gut geht und dem kleinen Mann auch, sinkst man doch psychisch angeschlagen und jede noch so Kleinigkeit bringt dich auf den Konzept.

7

Wenn der Arzt sagt, dass alles in Ordnung ist, würde ich ihm auch vertrauen. Mein Sohn hatte übrigens ebenfalls mein eigenes Geburtsgewicht/Grösse. Größe identisch und Gewicht auf 10g genau. Er wurde auch anfangs als „zierlich“ betitelt, aber ich bin auch klein. Sonst hätte ich ihn glaube ich gar nicht natürlich bekommen können 🤷🏼‍♀️ Nach der Geburt ist er quasi explodiert und lag lange auf der 98. Perzentile. Mach dir keinen Kopf und genieße die restliche Schwangerschaft. Wichtig ist nur das stetige Wachstum 😊 Ich kenne das aber. Habe mich damals auch ständig verrückt gemacht, weil irgendein Wert immer aus dem Rahmen fiel 🙄
Alles liebe dir 🍀

10

Hey unser kleiner Mann ist auch eher klein... Perzentile 13 obwohl ich ss Diabetes habe... Auch eine KB.. Bei 29+0 hatte er etwas über 1000gr und erst knappe 35cm... Ich werde jetzt engmaschig überwacht aber solange er zunimmt und wächst ist wohl alles gut... Zwischenzeitlich war der kleine nur perzentile 5! Dabei bin ich 174 und der Papa 178... Also nicht auffällig klein... Babys die im Bauch weniger wachsen können trotzdem große Erwachsene werden... :)

11

Hey.. Ich kann deine Sorge verstehen.

Mein Sohn kam damals auch mit rund 1700 g in der 36. Woche zur Welt und ich weiß bis heute nicht, warum und frage mich was ich falsch gemacht habe.

Bei uns hieß es auch immer dass alles okay ist, weil ich ja auch klein (1,60) bin. Am Ende hatte ich ne Präeklampsie, vorzeitigen BlasenSprung und ein zu kleines Frühchen (dem es aber übrigens super ging!!)

Vor allem weil ich ja nun wieder schwanger bin macht mir das auch wieder Sorgen. Vorbeugend bekomme ich nun ASS.

Ein Grund könnte bielleicht das einseitige Notching gewesen sein... Keine Ahnung. Hab das jetzt wieder und werde es sehen... Auf jeden Fall, werde ich diesmal auf nähere Erklärungen der Ärzte bestehen, falls es wieder so kommt.

Mach dich nicht zu sehr verrückt, dem Baby wird es trotzdem gut gehen!!!
Aber hinterfrage das vielleicht noch mal, ob man irgendwas für eine bessere Versorgung zum könnte... Ass oder so...?!

13

Ich spitze schon Lovenox da ich in meiner Kindheit mal an lungenempolie erkrankt bin. Das ist ebenfalls wie ASS ein blutverdünner. Den nehme ich schon von Anfang an

12

Hallo,
also wenn euer Baby regelmäßig zunimmt, ist das doch schon mal super und könnte tatsächlich genetisch bedingt sein. Und du wirst im KH ja schon sehr gut überwacht. :-) Ich würde aber gut darauf achten, dass sich die Gewichtskurve weiter schön entwickelt. Bei mir stagnierte irgendwann das Gewicht, bzw. ging es nur noch leicht voran und zusammen mit den Wehen und dem verkürzten GMH fanden Ärzte und Hebammen es irgendwann sinnvoll ihn zu holen. Manchmal sind vorzeitige Wehen halt auch ein Signal des Körpers, dass er die Schwangerschaft nicht mehr so lang halten kann. Also solange alle Ärzte zufrieden sind und das Baby schön zunimmt, würde ich sagen mach dir nicht zu viele Sorgen. Sollte das Gewicht aber stagnieren, würde ich sofort mit den Ärzten sprechen und deine Ängste kund tun.
LG

14

Sie haben mir schon gesagt, sollte der kleine nicht mehr zunehmen, dann wird er geholt bis dahin werden die Wehen gehemmt bis Max 34/0.

17

Das ist doch gut, dann haben die Ärzte das doch gut auf dem Schirm. Dann wird auch bestimmt alles gut werden. :-)

weitere Kommentare laden
15

Hallöchen,

mach dich bitte nicht verrückt. Meine Tochter wurde in der Ss mehrfach zurück datiert, zu klein, zu leicht ect... Versorgung ect war immer in Ordnung.

Sie wurde kurz vor ET auf 2400 gr geschätzt und mein Wunschkrankenhaus wollte eigentlich nicht, das ich da entbinde, weil sie keine Kinderstation hatten. Am Ende ist sie mit zarten 47 cm, 2850 gr und kerngesund geboren 😊. Ich habe dann immer gesagt, es kann kann ja nicht jeder große Babys bekommen 🤣

Denk positiv es wird schon alles gut werden.

LG mit 2 Mädels an der Hand und Baby inside 9+3 ☺️

Top Diskussionen anzeigen