Grippe Impfung (Keuchhusten und Co.)

Ich bin 29+2 heute. Am Freitag hat meine FA mich gefragt ob ich schon geimpft worden bin gegen Grippe, Keuchhusten etc.

Ich habe geantwortet das ich nur vor der SS meinen Impfstatus aufgefrischt habe.

Ich möchte mich gegen Grippe nicht impfen lassen... zu dem ich erst einmal in meinem Leben eine hatte ... sonst waren das immer starke Erkältungen.

Was denkt ihr darüber? Ich bin nicht gegen Impfungen aber man kanns auch übertreiben z.B würde ich mein Kind nie gegen Windpocken impfen.

Ja ich verstehe den Aspekt... ein Baby verkraftet ja eine Grippe auch ganz anders und es kann gefährlich werden.

Allerdings habe ich gelesen das man den Impfstatus von allen Famillenmitgliedern dann auffrischen sollte ... auch Vater ... mein Mann ist eher dagegen.

Fast kein Thema bietet mehr Diskussionsstoff und Streitpotenzial wie impfen, da das Thema so individuell betrachtet wird. Die einen impfen alles, die anderen impfen nichts und keiner will von seiner Meinung abrücken.

wenn man aufmischen will, fragt man nach Themen wie "impfen" oder "abtreiben"...

Hahaha wie recht du hast. Ich frage aber eher sachlich.. es interessiert mich echt..und eigentlich ist es eben gut für mich zu hören das es beide Seiten gibt.

Das man aber noch gegen Grippe impft in der SS hab ich noch nie gehört.. es ist meine 1. SS .. da wollte ich jetzt mal ein paar Meinungen hören.

Ich lass die Grippeimpfung auch aus. Hatte noch nie eine Grippe und schätze die Nebenwirkungen höher für mich ein als die Wirkung. Gegen Keuchhusten und alle anderen Standardimpfungen bin ich ohnehin geimpft und aufgefrischt, wurde auch durch den Gyn am Anfang der Schwangerschaft mit Titer überprüft.

Die Erkältung kann dein kleiner trotzdem nach der Geburt bekommen

Ich weiß, aber die Wahrscheinlichkeit für Grippe ist halt wesentlich geringer.

Total !

Hallo, die Grippeimpfung wird vom RKI für Schwangere empfohlen (!). Sie hat keine Risiken und Nebenwirkungen, eventuell eine gerötete Einstichstelle. Im Zweifel (Krankheitsfall) können dein Baby und du nur profitieren.
Muss man das wirklich immer wieder diskutieren? 🤔

LG mika1505

Was heißt muss man das immer wieder diskutieren ? Es zwingt dich ja keiner dazu, etwas zu lesen oder schreiben 🤔🤔 aber nicht alle müssen deiner Meinung sein 🤷🏻‍♀️

Ich hab diese Äusserung so empfunden😁! ... das Thema scheint wirklich "kribbelig" zu machen ....aber alles easy jeder will nur das Beste für seine Kinder.. dass ist doch das Wesentliche.

*auch

Top Diskussionen anzeigen