Schwangerschaftsvergiftung

Hallo ihr Lieben,

Ich melde mich heute mit einer Frage die mir auf dem Herzen liegt, es geht um eine Freundin die ich in der Krankenhaus Zeit kennengelernt habe. Sie lag bei mir im Zimmer mit einer Schwangerschaftsvergiftung. Ihre Tochter kam in Woche 26 per Notkaiserschnitt zur Welt nachdem ihre Werte schon bedrohlich schlecht waren. Die Kleine hat sich tapfer geschlagen und ist nach 5 Monaten intensiv nachhause gekommen. Wir stehen im engen Kontakt zueinander und nun reden wir über eine zweite Schwangerschaft. Sie hat unfassbar viel Angst das ihr dass wieder passiert. Ich hab gelesen das sich eine Vergiftung bei 15 Prozent der Frauen wiederholt. Ihre Frauenärztin sagte ihr allerdings dass ihr Risiko bei 90 Prozent liegt und sie sich Gedanken um Adoption machen soll.
Ich wollte mal wissen, gibt es hier Frauen die eine Schwangerschaftsvergiftung haben und eine problemlose zweite SS hatten?

1

An ihrer Stelle würde ich mich mal an die "Gestose-Frauen" wenden. Google das mal. Die kennen sich aus.

2

Meine Nichte, wurde auch in der 26 Woche per Kaiserschnitt geholt aufgrund von Schwangerschaftsvergiftung.
Ihre Mutter hat mittlerweile noch 2 weitere Kinder bekommen ohne irgendwelche komplikationen.

Lieben Gruß

5

Okay, danke für deinen Beitrag. Ich wünsche ihr das so sehr.

3

Und man kann, wenn man ab der 16. SSW ASs nimmt, die Praeklampsie gut umgehen. Am besten mal informieren. Sind neue Studienergebnisse!

Alles Gute 🍀

4

Danke von diesem ASS hab ich auch gelesen.

6

Bei mir erste SS Gestose mit Hellp, 31. SSW.
Zweite SS vom positiven Test an ASS genommen, entbunden an ET + 10 ohne Komplikationen.
Jetzt in der 3. SS nehm ich wieder ASS von Anfang an und bin mehr als positiv gestimmt, dass wieder alles gut geht. Auch die Screenings bislang alle super.
Die Gestose Frauen haben mir sehr geholfen. Besonders der Essensplan!

weitere Kommentare laden
7

Juhuu. Also ich bin ein 1991 Frühchen aufgrund einer Schwangerschaftsvergiftung.

Ich habe noch zwei jüngere Schwestern. Beide kamen sogar nach dem errechneten ET.

Liebe Grüße pueppi.91 & Maikäfer 17+3

8

Hallo liebe zwurgelchen,

Ich habe das gleiche durchgemacht leider hat meine Geschichte kein schönes Ende sonder voller Trauer und Trauma..
Ich hatte ende juni eine Schwangerschaftvergiftung und ich musste meine Prinzessin in der 23 ssw zod auf die Welt bringen..
Ich wäre auch dabei fast ums leben gekommen ich lag 3 Wochen in verschiedenen Krankgenhausern.
Es passierte alles schnell viele ssw vergiftungsn fangen spater an ab 25-26 ssw so das mandas Baby und die Mutter noch retten kann aber bei mir fing es zu fruh an und mein Baby hatte untergewicht .. 25 cm gross 286 gr😪😪😔
Mir wurde von 4 Facharzten bestatigt das ich das 100% wieder in der nächsten Ssw erleben kann .
Bin momentanlich in der fast 9 ssw und ja es fàngt wieder gleich an...
Meine Blutwerte fallen weiter runter trotz kortison.

Bei der 1.ssw fing es genauso an, dann kam dazu durchchblutungsstorung das die Plazenta mein Baby nichr mehr ernahren konnte durch dies enstand hohe Blutdruck bis 200 und zuletzt Ssw vergiftung mit ubertrieben viel Protein/Eiweis im Urin...

Meinw Frauenarztin will alles versuchen damit ich nicht nochmal das gleiche erleben muss.
Er hat jetzt 2 mal Blutabgenommen
1. mal ob ich Gerinnungsstorung wieder habe , falls ja bekomm ich Medikamente.
Ob mein Baby krankheiten hat.
2. blutabnahme wird von A-z nach allem geschaut..

Also ja wenn man es 1.mal hatte kann man es wieder haben ,
😔😔

9

Achja ich habe kein Gluck wie andere das ich ASS100 einnehmen kann , ich habe wieder die bestatigung bekommen das ASS100 micg umbringen konnte wegen meiner Blutkrankheit,
Das totet meine Blutkorper ab ..
Das wäre so wie Selbstmord in meinem Fall genauso wie IBU TAbletten...

10

Nimmst du dieses ASS?

weitere Kommentare laden
17

Ich habe tatsächlich eine Freundin, welche in der 1. Ssw das Hellp Syndrom hatte und selbst nach der Geburt intensiv lag und viele Monate ärztlich betreut werden musste. Die zweite Ssw verlief normal und Entbindung auch..

18

Hallo

Ich hatte in meiner ersten SS auch eine Schwangerschaftsvergiftung und mein Sohn kam 11 Tage vor ET zur Welt.
Mittlerweile bin ich mit Kind Nr. 4 Schwanger und bisher habe ich keine mehr bekommen.


Alles liebe🌸

19

Ich hatte ein akutes schweres Hellp Syndrom in der 36 Ssw. Für eine Folge Schwangerschaft wurde die komplette Gerinnung in einer gerinnugsambulanz gecheckt. Dort blieb ich auch in Behandlung da ich ab positivem Test Heparin spritzen musste bis 8 Wochen nach der Geburt. Lg

22

Wie macht man das dann mit der Geburt bzw der Entbindung, wenn man Heparin spritzt?

23

Sie haben empfohlen unter Heparin nicht länger als 37+0 zu gehen. Als ich dann aber die Risiken unter Einleitung mit Heparin gehört habe war die Entscheidung für eine geplante sectio schnell gefallen. Spontan hätte man immer ein Zeitfenster mit Heparin gabe einhalten müssen. Evtl keine pda. Dennoch hoher blut Verlust möglich. Habe aber auch noch andere Sachen die dann für die ks Entscheidung sprachen. Die sectio war super. Lg

21

Danke für eure Antworten und eure Hilfe

Top Diskussionen anzeigen