Erfahrungen mit Neusema??!

Steht ja schon oben ihr Lieben,
wer kennt es, wem hat es geholfen oder auch nicht, wenn nein was hat euch gegen Übelkeit geholfen?

Mir hat es leider nicht geholfen.
Ich habe Vomex genommen. Das hat die Übelkeit gelindert, aber nicht ganz ausgeschaltet.
Wenn's ganz schlimm war, dann im Krankenhaus Vomex Infusionen. Wenn es schlimm war und ich es aber zu Hause aushalten konnte die Zäpfchen von Vomex und bei leichter Übelkeit die Dragees von Vomex.

😅

Das kenne ich, davon hatte ich eine noch schlimmere Müdigkeit und Schlappheit, ich war dadurch komplett ausgeschaltet.

So ging es mir am Anfang. War aber völlig in für mich und war froh darüber 😅 ich hatte so stark Hyperemesis, dass ich meinen Mann schon fragte, ob man mich nicht für die Schwangerschaft in Tiefschlaf versetzen kann und aufwecken kann, wenn es vorbei ist...

Aber die Müdigkeiz und Schlappheit hatte ich bei Vomex irgendwann nicht mehr. Da hatte sich mein Körper wahrscheinlich dran gewöhnt. Hatte es ja ca. 12 Wochen nehmen müssen. 6. -18. ssw.

Hallo.

Mir halfen auch nur die Vomex Zäpfchen. Haben mich zwar so richtig müde und schlapp gemacht, aber das war es mir wert.
Habe sie von Woche 7 bis Woche 11 täglich genommen. Ohne hätte ich ins Krankenhaus gemusst um dort Infusionen zu bekommen. Da ich aber noch eine Tochter zu versorgen hatte, ging das natürlich nicht.

Bei mir hilft es leider auch nicht. Und die seabands auch nicht:(
Ich habe jetzt die vomex Zäpfchen von meiner Tochter aufgebraucht... die helfen etwas.
Nehmt ihr vomix als Tabletten oder Zäpfchen und wie viele darf man pro tag nehmen?
Eigentlich versuche ich so gut es geht ohne Medikamente klar zu kommen. Aber mor geht es jeden tag schlechter und ich muss mich auch irgendwie um meine 4 jährige tochter kümmern...
Also wenn ihr noch Tips habt, immer her damit:)

Zäpfchen helfen besser finde ich.
Ich habe bis zu 3 am Tag genommen. Aber immer versucht mit weniger auszukommen. Aber bevor ich wieder ins Krankenhaus muss, habe ich auch mal 3 genommen. Völlig i.O. laut Ärztin.

Guten Abend. Ich kann mich nur anschließen mir hat es leider auch nicht geholfen. Leider aber auch Vomex nicht. Weder Infusionen, noch Täpfchen, noch Tabletten.....😖
Die Zeit war nicht angenehm bis zur 13./ 14. SSW, dann ging es von der Übelkeit einigermaßen.
Vllt findest du ja etwas, was dir hilft. A
Alles Gute und eine schöne Kugelzeit

Mir hat es geholfen.. wenn ich es nicht genommen habe, hab ich eine Verschlechterung gemerkt. Weg war die Übelkeit nicht aber besser..

Mir hat es auch geholfen.
Ich habe allerdings auch nie erbrochen, nur diese starke Übelkeit vorwiegend nachmittags gehabt. Aber da ich nachmittags auch immer sehr, sehr müde war und mich doch eigentlich um meine 3 jährige Tochter kümmern musste, kam vomex für mich überhaupt nicht in Frage. Es war schon ohne vomex oft schwer genug für Augen offen zu halten.
Mir sind bei Nausema keine Nebenwirkungen bekannt, also ausprobieren würde ich es auf jeden Fall!!!

Neusema hat bei mir überhaupt nix gebracht hab dann später Vomex bekommen und die waren super haben nur etwas müde gemacht aber war nicht schlimm. Ingwer Tee hat auch ein bisschen geholfen gegen die Übelkeit :)

Ich hatte nach dem ersten blister mal den Eindruck, dass es mir etwas besser geht... Aber so richtig weg war es nie und es könnte auch Zufall gewesen sein, da es bei vielen ab der 9. Ssw etwas besser wird...
Versuch macht klug 😊

Top Diskussionen anzeigen