Frage zu Gestationsdiabetes und BZ messen

Hallo ihr Lieben,
ich bin etwas verwirrt.
Bei meinem ogtt haben sie erst mal mit einem normalen BZ Gerät meinen Nüchtern Blutzucker gemessen, da war der Wert 72. Im Blutserum aber 93.

Was nützt es mir, wenn ich zu Hause nun ein Protokoll führen soll und selber messe, wenn diese Werte zu denen vom Labor abweichen. Also quasi Venenblut vs. Fingerblut. Diese Werte von Fingerpieks sind ja dann viel niedriger als die bei so einem Test. Dennoch werden die selben Obergrenzen angesetzt. Vielleicht kann mir das jemand erklären.

Und kann mir evtl jemand die Obergrenzen für nüchtern, 60 und 120 in der Schwangerschaft sagen?

1

Also ich muss unter 85 sein nüchtern..
Und bis 120 nach dem Essen..
Mein nüchtern wert lag in der vene bei 107
Zuhause auch über 100..
Tagsüber habe ich nach dem esswn werte von 90 bis 100 ..das ist in Ordnung..

Insulin bekomme ich wenn mein baby in Größe auffällig wird ..da ich bereits in der 12 Wochen SSD habe ..
Hatte ich aber auch in meiner vorigen Schwangerschaft..

Ich spreche alle werte mit meinem diabetolgen ab.. und gebe die per Telefon 1 mal die woche durch

2

Huhu:)

Bei mir sollte der nüchtern Wert unter 95 liegen. Der nach einer Stunde nach der Mahlzeit unter 140 und der nach 2 Stunden nach der Mahlzeit unter 120

Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen