Hilfe!!! Weiß nicht weiter

Hallo Zusammen,

ich weiß einfach im moment nicht weiter.
Vielleicht kann mir ja jemand helfen.

Ersrmal erkläre ich euch kurz was sache ist..
Also, nach der berechnung meiner letzten periode währe ich jetz in der 10 ssw.
Meine Periode hatte ich am 17.09.19 allerdings war es am anfang keine richtige periode sondern eher bräunlich. Am 3 oder 4 tage ( bin mir nicht sicher ) hat es erst richtig angefangen zu bluten wo ich auch angefangen habe die stimmulationsspritze zu nehmen. Die Eisprungspritze ( Otrivelle)
Habe ich mir am 30.09.19 gespritz, was heißt das ich meinen Eisprung erst später hatte. So , und heute war ich in der notfall ambulanz, weil ich leichte blutungen hatte und schmerzen. Die Ärztin hat auf dem ultraschall zwar eine große fruchthöhle gesehen aber ein viel zu kleines Baby als ob ich erst in der 7ssw währe so klein war es und sie hat zwar ein herzschlag leicht sehen können aber trotzdem währe sie sich nicht sicher OB das kind sich vielleicht nicht richtig entwickelt und es zu einer fehlgeburt kommen kann ODER das ich doch gar nicht in der 10ssw bin sondern viel weniger. In 2 tagen muss ich zur Kontrolle vorher wollte ich mal wissen ob jemand in so einer Situation schon mal war ? Was denkt ihr mach ich mir zu viele gedanken oder sollte ich mir doch sorgen machen ?

Danke schon mal im vorraus 😊

1

Wurde ein leitfollikel gesehen?

5

Nein

7

Du hast stimuliert und ausgelöst ohne dass es per Ultraschall kontrolliert wurde?
Das ist ja unglaublich verantwortungslos von deinem doc.
So verstehe ich es jedenfalls, denn kein Arzt würde ohne leitfollikel auslösen.
Oder war das mehr so im Alleingang?
Musst nicht antworten.
Ich halte es am wahrscheinlichsten, dass die Schwangerschaft viel jünger ist als die Berechnung ins blaue.
Viel Glück! ❤️

2

Hallo, ich denke, du kannst da einfach nur abwarten. Ich war nach meiner ersten Periode nach der ersten Geburt direkt schwanger. Zyklus und alles unklar... Ich testete mit großzügiger Zykluslänge und hatte negative Schwangerschaftstests. Erst später, wurden sie doch positiv. Ich wurde 8 Tage zurückgestuft, obwohl es noch locker hätte bis zu 14 Tage gehen können. Dementsprechend war es am Anfang der Schwangerschaft halt auch alles unsicher, aber wegen des späten positiven Ergebnisses habe ich mir keine großen Gedanken gemacht. Ich denke, bei dir ist ein ähnlicher Fall. lg

3

Hm, bist du dir sicher, dass deine Periode am 17.9. angefangen hat? Das wäre dann natürlich rechnerisch der erste Tag der Schwangerschaft. Dann wärst du aber nicht erst in der 10. SSW, sondern schon unmittelbar vor Beginn der 12. (so wie ich - erster Tag der letzten Mens/ 16.9.). Meinen ES hatte ich am 27.9. und somit bin ich bereits am Freitag in die 12. Woche gestartet.

Das heißt, wir wären eigentlich nur ein paar Tage bis ca 1 Woche auseinander.
Dass du laut US aber erst in der 7. Woche sein sollst, kommt mir etwas komisch vor.

Ist der Kontrolltermin am Dienstag bei deiner FÄ oder wieder im KH? Ich würde auf jeden Fall zur FÄ gehen. Vielleicht ist bei der Messung im KH ja irgendwann schief gelaufen oder dein ES hat sich tatsächlich stark nach hinten verschoben und gleichzeitig befand sich der Embryo gerade kurz vor einem Wachstumsschub und ist kurz nach dem US ein Stück gewachsen (das Wachstum findet schiebende statt).

6

Hallo ich hab de termin beim FA .. Und ja 17ten war die periode halt nicht richtig mit blut eher brauner ausfluss erst paar tage später hat es angenfangen richtig zu bluten.

4

Hallo,

war das der erste Ultraschall in dieser ss? Ich bin da eher realistisch. Du hast deinen Eisprung ausgelöst, daher ist es sehr unrealistisch das er sich so massiv verschoben hat. Ich finde leider das das nicht sehr gut aussieht. Finde es zwar immer nett das die Mädels hier einem Mut zu sprechen möchte, aber ich persönlich kam mit der Realität immer viel besser klar, als mit diesem endlosen Hoffen und Bangen.

Ich hatte auch bereits zwei Ma, bei welchen ich den Eisprungtermin sehr gut eingrenzen konnte. Meine Erfahrung ist einfach, das wenn ein Embryo stark entwicklungverzögert ist, es nicht gut ausgeht.

Alles Gute

Top Diskussionen anzeigen