An die Schwangeren die arbeiten?!

Wie schafft ihr das ganze, mit Müdigkeit und Übelkeit zu arbeiten. Ich muss ab dieser Woche wieder los und bin gerade frisch schwanger, die Symptome kommen immer mehr und ich frage mich wie ich das packe.. ?!
Danke für eure Erfahrungen

1

Mich macht das auch total fertig, da ich sehr viele Treppen gehen muss und mit dem Kreislauf Probleme habe.
Ich habe es tatsächlich schon sehr früh bekannt gegeben, so dass ich weniger Stress mit meinem Vorgesetzten hatte bezüglich Toilettengänge etc.

Bei den Kollegen war mir klar, dass das nicht gut ankommen wird, da diese vorher bei anderen schwangeren Kolleginnen ganz schön krass hinter deren Rücken gelästert haben. Aber das kann mir jetzt egal sein.

4

Ich kann dir nur die üblichen Tipps gegen Übelkeit empfehlen z. B. Sea Bands, zwischendurch immer Nüsse essen, Ingwertee und Ingwerbonbons.
Ansonsten gehe ich abends wirklich früh ins Bett, weil ich einfach so erschöpft bin.

2

Ingwer ... Bonbons und Tee. Hilft gegen Übelkeit und macht wach

3

Ich bin jetzt in der 9.Woche und habe auch stark mit Übelkeit zu tun. Ich nehme Nausema und habe Sea Bands, so muss ich nicht/kaum noch brechen.
Ich esse ganz konsequent alle 2 Stunden, leichte Mahlzeiten das hilft wirklich sehr.
Ich arbeite im Büro, die Arbeit ist anspruchsvoll und lenkt mich daher ganz gut ab.
Die Müdigkeit ist bei mir mittags am schlimmsten, da mache ich einen strammen Spaziergang als Pause. Und wenn es nachmittags zu schlimm wird gehe ich.
Je nachdem was du machst, geht das ja nicht, dann hilft wohl nur eine AU. Wenn deine Gyn dir keine gibt, frag den Hausarzt

Ist ja bald vorbei. Bei mir wird es schon langsam besser. Gute Besserung.

5

Hallo, habe von Woche 7 bis 14 SSW sehr gelitten Kreislauf Probleme, Übelkeit mit Erbrechen usw.

Bin MFA und habe tolle Chefs und Kolleginnen.
Konnte mich nach dem Übergeben kurz zurück ziehen und ausruhen.

Alle waren froh das ich trotzdem kam und so gut es ging mithalf.

Glaube wenn es nicht so gewesen wäre, hätte ich mich krank schreiben lassen 🙈.

Bin aber froh das es so ging und seit Woche 14 geht es mir super.

Lg

ElLuni 32SSW

6

Ich war 3 Wochen krank und dann Urlaub, war aber im Urlaub trotzdem nur mit Kotzen beschäftigt. Danach brach ich entweder Morgens vor der Arbeit oder Abends. Also wenn es nicht geht dann geht es nicht

7

Hey ich arbeite im Einzelhandel als führende Person .
Am Anfang war es etwas übel aber hatte immer was im Magen auch Wenn's nur kleine Mahlzeiten waren . Über den Tag verteilt,und habe Kaugummi gekaut.

Zur Not haben wir im Pausenraum eine schwangerschaftsliege , konnte mich immer zurück ziehen Wenn's mal nicht ging bzw habe es einfach gemacht . Auch wenn die anderen der Meinung waren ich würde übertreiben. War mir egal.

Wenn es nicht geht , bleibe Zuhause.
Ich hatte. Mal ne Kollegin die saß nur an der Kasse und hat sich an der Kasse übergeben. Bevor dir sowas passiert bleib lieber Zuhause

Lg und 🍀

8

Ich habe mich die ersten Monate nur übergeben und musste ständig Pause machen, aber da ich meine Arbeitszeit frei einteilen kann und total viele Überstunden hatte ging das.
Nach der 14 Woche wurde es dann alles besser und ich haben wieder total normal gearbeitet. Kurz vorm Mutterschutz war es dann nochmal anstrengend

9

Mir hat es geholfen direkt nach dem aufstehen und morgens etwas Zwieback zu essen. Damit ist mein Magen und Kreislauf etwas in Gang gekommen und es ging den Tag über mit der Übelkeit.

Top Diskussionen anzeigen