Eileiterschwangerschaft, jetzt erhöhtes Risiko Auf Wiederholung

Empfehlungen aus unserer Redaktion

Hallo riek4,

ich hatte auch so große Angst nach meiner Eileiterschwangerschaft im Juni. Bin aktuell in der achten Woche schwanger und es liegt keine Eileiterschwangerschaft vor. Klar können noch viele andere Dinge passieren, aber das ist zum Glück ausgeschlossen.
Liebe Grüße an Dich

Hey ich hatte 02/17 eine elss mit erhaltender OP und wir hatten gvnp und nur wenn das springende Ei auf der „gesunden“ Seite war .

Drücke dir die Daumen 🍀

Das bringt wiederum wenig ^^
Meine Elss schoss durch die gesamte Gebärmutter in den Stummel Eileiter auf der anderen Seite (mein rechter Eierstock wurde samt Eileiter, bis auf einen Stummel entfernt).
Es setzt sich wenn, also nicht immer im selben fest, in dem es auch startete ^^

Ich habe eine erhaltende Op gehabt schrieb ich aber auch :)
Das heißt wir haben zwei völlig verschiedene Ausgangs Situationen .
Ich nehme an wenn meine Ärztin in der kiwu das so handhabt dann wird das schon irgendwo Sinn machen & Ausnahmen wie bei dir gibt es immer .
Dann hatte ich Glück ich hatte nämlich keine elss mehr
Alles gute für dich

Ich bin das zweite Mal nach der Eilleiterschwangerschaft schwanger. Die erste Zeit der Schwangerschaft war jedes Mal nervig da ich natürlich Angst hatte dass es nochmal passiert. Aber irgendwie denke ich mir auch warum hätte es mir jetzt auch noch zweimal passieren sollen....

Top Diskussionen anzeigen