Wie schnell wirkt Progesteron?

Ich hatte ja gestern schon einen Beitrag eröffnet wo ich mir Sorgen um meine Schwangerschaft mache.
Haben gestern den Herzschlag gesehen, bei 6+2. Aber mein Progesteron ist auf 11 gefallen und ich hatte seit gestern morgen braunen Ausfluss. Nehme jetzt seit gestern Protestan 100 morgens und abends 1. Jetzt hat der ausfluss heute zu leichter rosa Schmierblutung gewechselt. Liegt es daran dass das progesteron so schnell nicht wirkt oder kann ich mich schon wieder auf einen Abgang einstellen?
Ich habe so Angst es wieder zu verlieren nach 3 biochemischen Schwnagerschaften.

1

Ich finde zweimal 100 ziemlich wenig wenn der Spiegel auf 11 gesunken ist.
Ich würde mich an deiner Stelle ausruhen- SB allein muessen nichts schlimmes heissen; viele haben das ab und an troth hohem Progesteronspiegels - und wuerde das Progesteron erhöhen. Vg

2

Hallo,
ich habe in der Frühschwangerschaft nach ICSI wegen zu niedrigem Progesteronwert (weiss den Wert leider nicht mehr) 4x täglich 200mg Progesteron vaginal genommen und zusätzlich 1x täglich Prolutex gespritzt.
Ich würde Dir empfehlen, nochmal mit Deinem Arzt Rücksprache zu halten.
Liebe Grüße und alles, alles Gute für Dich!

3

Vielen Dank euch. Ich werde da nochmal nachfragen.
Mein Arzt sagt ich soll es nur oral nehmen, aber ich lese immer das die meisten es vaginal nehmen.

4

Ich persönlich nehme es vaginal. Da wirkt es direkt wo es hin soll. Oral sagen viele auch sie haetten Nebenwirkungen.

Progesteron kann nicht schaden!
2x400 klingen in deinem Fall vll wirklich angebracht! Ich würde nicht zu lange warten

weiteren Kommentar laden
5

Oral kommt von den 100 fast nix an!
Die Leber baut es vorher ab.
Bitte nimm es vaginal.
Rosa Sb sind nach meiner Erfahrung eher vom Muttermund.
Ich würde morgens und abends min 100 vaginal nehmen.

7

Progesteron hat eine sehr schlechte Bioverfügbarkeit wenn man es dem Körper zuführt. Es wirkt relativ schnell aber dein Spiegel wird sich nur langsam erholen. Bis dahin kannst du weiterhin leichte Blutungen haben denn ab einer gewissen Schwelle löst mangeldes Progesteron Blutungen aus. So funktioniert die Periode bei Nichtschwangeren.
Nimm hohe Dosen vaginal (solange es nur leichte Blutungen/ SB sind) und wende dich unbedingt an einen Arzt der sich auskennt. Nicht alle Ärzte können alles und einige kennen sich mit Komplikationen oder Progesteron Behandlungen schlechter aus als andere. Es ist dein gutes Recht dir eine zweite Meinung zu holen.

Ich konnte meine SS, die ich jetzt austrage, noch mit verspäteter aber sehr höher Einnahme von Progesteron, retten. Ich hatte eine bisher unerkannte Gelbkörperschwäche die mir viel Kummer bereitet hat in der Vergangenheit. Auch diesmal hatte ich teilweise starke Blutungen und erst nach einem Arztwechsel zu einem Experten für Risikoschwangerschaften, wurde alles erkannt und offensichtlich noch rechtzeitig eingegriffen.

Noch ist nix verloren wenn der Embryo an seinem Platz bleibt!
Ich drücke dir die Daumen!

8

Vielen Dank.
Ich nehme jetzt morgens mittags und abends progesteron. Die schmierblutungen sind jetzt auch zu braunen Schleim übergegangen. Ich hoffe dass es so bleibt und es noch nicht zu spät war mit dem progesteron.

9

Ich denke nicht. Ich war später dran als du mit dem Progesteron, hatte einen etwas schlechteren Wert und es hält. Die kritische Zeit ist mittlerweile auch Rum, die Plazenta hat die Progesteronproduktion übernommen und ich konnte absetzen.
Bleib positiv, noch ist nix verloren.

Und nicht wundern wenn du noch das ganze erste Trimester blutest oder schmierst. War bei mir auch so und auch bei einer Bekannten (Dank ihr bin ich auf das eigentliche Problem bei mir gekommen). Wenn sich die Blutung als harmlos herausstellt und sich, evt. Mit Pausen dazwischen, nicht groß verändert dann musst du keine Panik haben. Erst wenn deine Blutungen stark vom "Gewohnten" abweichen, also Farbe zu rot/hellrot wechselt, deutlich mehr wird oder seltsam riecht, ist es ein Grund möglichst bald einen Arzt aufzusuchen.
Ich blute seit ca 1 Woche nicht mehr. Das war auch in etwa der Zeitraum indem die Plazenta anfängt richtig zu arbeiten und Progesteron produziert. Abgesetzt habe ich vor 2 Tagen.

Ich wünsche dir viel Geduld und viel Disziplin in den kommenden Wochen. Denk um Himmels Willen unbedingt an eine regelmäßige Einnahme! Dann wird bestimmt alles gut.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen