Never Google with a Kugel ... hàtt ich doch mal drauf gehört 🥺

Na toll jetzt bin ich grad beim googlen auf einen Artikel gestoßen wo eine Frau ihr Baby in der 35. ssw anhand einer stillen Geburt verloren hat... einfach so und hat es nicht gemerkt, jetzt sitze ich hier, mein Mann ist auf
Geschäftsreise, alleine und weine 🥺🥺 bin in der 33. ssw und hab grad einfach nur Angst - hab auch ne Vorderwandplazenta und spure unseren kleinen relativ selten... jetzt mach ich mir grad total den Kopf, hat jemand Vielleicht liebe Worte fur mich 😫

Wünsche euch alles alles Gute 🍀

Hallo liebes

Beruhige dich erstmal 😘
Googeln kann hilfreich sein kann ein aber auch total beunruhigt! Es gibt so viele schreckliche Dinge die schon Frauen passiert sind aber so traurig diese Dinge auch sind und einen beunruhigen musst du dir immer wieder sagen das ist nicht deine Geschichte nicht deine Schwangerschaft weil dein kleines wunder ist ja noch in dir und fragt sich Bestimmt gerade warum mama den so weint. Mach dir einen schönen abend und versuch dich bisschen zu entspannen
Liebe grüße 💋

Aurie im ❤️ und wunder im Bauch 🙏 💗

Danke dir!!!‘ das hast du richtig
Schön geschrieben! Du hast recht :-) alles alles Gute dir!!!!!

Liebe Melly. Ich bin Trauerbegleiterin im Bereich Sternenkinder und dennoch trotz aller Erfahrungen zum vierten Mal schwanger. Ja, es kann immer etwas passieren. Aber nein, es kommt nicht so häufig vor wie es wirkt, wenn man zum Thema Sternenkinder liest. Stille Geburten bekommen nur immer mehr Gehör und Aufmerksamkeit, was einerseits gut und richtig ist, denn so sind die Betroffenen Eltern nicht einsam und allein verzweifelt. Für andere Eltern und vor allem Schwangere ist das aber immer schwierig, weil es direkt Verlustängste schürt und bewusst macht, dass es jeden treffen kann... Versuche durchzuatmen und sei dir gewiss, dass in den allerallermeisten Fällen alles gut geht und Du Deinen Schatz ganz bald in den Armen hältst. Leider beginnt mit der Verantwortung für ein Leben auch immer direkt eine nie aufhörende Sorge. Das gehört dazu, aber sollte immer im Rahmen bleiben. Weine ruhig alle Tränen einmal heraus, aber sage Euch dann auch, dass nun wieder positiv nach vorn geblickt wird... Das wird auch Dein Baby wollen und Dich sicher in Deinem Gefühl ganz bald wieder bestärken... Alles Liebe für Dich

Hallo,

ich bin nicht die TE, wollte aber trotzdem loswerden, dass du einen ganz tollen, einfühlsamen Beitrag geschrieben hast!

Dir alles Gute!🍀🍄
Und der TE natürlich auch.🍀🍄

Wow vielen vielen dank fur deinen bzw. eure antworten, bin sprachlos und sage vielen vielen Dank! Ihr seid echt lieb, damit hab ich nicht gerechnet *seufz* !!! Ich wünsche euch nur das beste! DANKE

Du darfst dich in sowas nicht rein steigern.

Du bist jetzt Mutter und somit bis zum Lebensende in Sorge um dein Kind. Passieren kann immer etwas.

Such dir einen Weg, jetzt schon mit Sorgen vernünftig umzugehen, sonst ruinierst du dir dein Leben und das eines Kindes.

Liebe Grüße!

Hey ich bin ebenfalls in der 33. ssw und bin heute nach gabz plötzlich aufgewacht mit einem ganz schrecklichen Gefühl das etwas nicht in Ordnung ist. Ich spüre den kleine seit Mittwoch nur noch sehr wenig und mach mir auch total sorgen. Aber vllt ruhen sie die kleinen auch nur aus. Frag mich nur was mein komisches Gefühl auslöst. Wollte dir nur sagen es geht mir auch Mim wieder so. Aber wir müssen unseren Mäusen und unserem Körper einfach vertrauen.
Ganz liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen