SSW ZURÜCKGESETZT - VERWIRRENDE AUSSAGE IN MUTTERPASS

Thumbnail Zoom

Hallo ihr Lieben,

ich bin zum 1. mal Schwanger.
Heute war ich beim 2. FA Termin und hatte einen Ultraschall von Außen zum 1. mal.

Laut letzter Periode bin ich in der SSW 10+5.

Als der FA die Steißlänge (2,76) gemessen hat, hat er mich nochmal gefragt in welcher Woche ich jetzt bin. Ich sagte 10+5.
Danach hat er nochmal nachgemessen und meine SSW auf 9+5 zurückgesetzt. Großartig gesagt hat er nix. Aber ich fand das irgendwie seltsam.

Als ich gerade im Mutterpass den Punkt,,zeitgerechte körperliche Entwicklung,, mit NEIN und KONTROLLE gesehen habe, wurde mir ganz komisch.

Könnt ihr mir irgendwas dazu sagen? Muss ich mir was denken? Oder wie schaut es bei euch im Mutterpass aus? Ist das unüblich?
Danke schon mal.
Lg

1

Hallo, dass kann am Anfang ganz normal sein. Ich wurde in beiden Schwangerschaften auch mehrmals zurückgesetzt und jedes Mal war es völliger Quatsch, da das Gewicht am Ende immer ein ganz anderes war, als das gemessene. Du bist noch so sehr am Anfang deiner SS, das ist wirklich überhaupt kein Grund zur Sorge. Liegt daran, dass man meist ja nicht genau sagen kann wann die Zeugung war und Babys auch keine Roboter sind, die einheitlich wachsen.

6

Vielen Dank 😊

2

Hi,

finde das merkwürdig. Also eine Woche zurück datiert zu werden ist nicht so wild, die Krümel entwickeln sich unterschiedlich schnell und da kann ein minimaler Messfehler auch schonmal eine Woche ausmachen.
Finde es komisch, dass der FA dich fragen muss, in welcher Woche du bist? Liest er sich deine Daten nicht durch, bevor er untersucht/schallt?
Wie gesagt, eine Woche zurück ist nicht schlimm, der Eisprung ist ja auch nicht zu 100% an dem Tag, wo man ihn eventuell vermutet, wenn man von einem 28 Tage Zyklus ausgeht. Oder hast du den per Ovu bestimmt?
Aber dann sowas im MuPa anzukreuzen und nicht mit dir darüber zu reden finde ich ziemlich unnett..
Ich würde an deiner Stelle glaube ich den Arzt wechseln 🤔
Mach dir nicht zu viele Gedanken und alles gute 🍀

4

Danke :) für viele ist das vielleicht nix wichtiges aber gerade so am Anfang macht man sich über so Sachen Gedanken. Habe schon lange die Pille abgesetzt aber ohne Kinderwunsch. Einfach natürlich verhütet :) deshalb kommt das wohl super hin dass sich alles ein wenig verschieben kann :)
Vielen Dank!

3

Ach...dieses Vor- und Rückdatieren ist Unsinn. Mein Baby wurde eine Woche vordatiert...wenn ich ernsthaft ne Woche länger schwanger wär, dann wäre das Baby vom lieben Gott😅

Meine Freundin hingegen wurde zwei Wochen rückdatiert und am Ende haben sie ihr Baby eingeleitet, weil es schon so groß war🤷🏻

Alles Mumpitz, wenn du mich fragst

5

Achso...und ich hatte außerdem meinen Einsprung mit Tempi und Ovu bestimmt. Also ich bin 100% nicht ne Woche länger schwanger
...

7

Danke 🙏

Top Diskussionen anzeigen