Verunsichert ob es zu Nabelschnurvorfall kommen könnte

Der Kopf sollte fest im Becken liegen. Hebamme und Ärzte sprechen da von nicht abschiebbar. Meist schreiben sie das auch in den Mutterpass sobald es so ist.
Hast du in nächster Zeit nochmal einen Termin? Dann würde ich mal nachfragen.

Alles Gute 🍀

Die Hebamme kann dir da behilflich sein und das ertasten 👍🏻
Ansonsten kannst du auch beim Gyn anrufen. Der muss das eigentlich irgendwo notieren.

Hey,

wir hinken da in Dtld noch sehr hinter her. In anderen Ländern werden diese Empfehlungen nicht mehr gegeben, da festgestellt wurde das sie unsinnig sind und überholt. Man kann also auch beruhigt ohne Blaulicht ins Krankenhaus fahren.

Alles Gute

Ps. Und bzgl, dass es unwahrscheinlich ist, sagte sie: selbst wenn die Wahrscheinlichkeit 1:1000 ist, bringt einem die Wahrscheinlichkeit einfach gar nix, wenn man die eine ist,.der es passiert.

Ich seh das genauso wie du. In der Ss achtet man auf alles mögliche z.B. in der Ernährung, obwohl die Wahrscheinlichkeit für Keime, Bakterien sehr gering ist. Man macht es aber trotzdem, weil man sich sonst nur Vorwürfe macht.

Top Diskussionen anzeigen