Kräuterblut anwenden ohne Ärztlichen Rat???

Hallo ihr lieben
Ich habe erst in 3 wochen ein termin beim frauenarzt. Mein letzter hb wert vor ca. 5 wochen lag bei 13,5.
Ich fühl mich sehr schlapp und bin auch total blass. Zu zeit bin ich bei 10+1 ssw. Meint ihr ich darf kräuterblut nehmen? Kenne mich mit dem preparat nicht aus hab es noch nie verwedet. Muss dazu sagen das ich durch meine magenverkleinerung laut berichte schneller dazu neigen werde einen eisenmagel zu bekommen. Würde dies auch gerne vorbeugen. Was sagt ihr?
Danke schon mal

1

Würde es an deiner stelle mit deiner ärztin besprechen . Vielleicjt kannst du suxh eonfach anrufen und sich informieren. Bei meiner Ärztin kann ich mich immer melden und jenachdem wird mor dann auch direkt am Telefon weiter geholfen oder ich werde gebeten vorbei zu kommen um es mal abzuchecken. LG

2

..blöde Handy..hoffe du verstehst trotzdem was ich dir geschrieben hab ..😅😅

3

Hey, also soweit ich weiß ist dein Wert schon mal spitze. Schlappheit und blass sein kann auch andere Ursachen haben, das ist dir klar? 😂 kann auch an Vitamin D mangel oder zu wenig B12 liegen.. vllt lässte einfach noch mal diese Werte prüfen und dann besprichst du mit deiner Ärztin was ihr macht ;)

4

Das ist ein ziemlich guter Wert!
Und für einen Eisenmangel wärst du mit 10+1 echt früh dran.
Ich würde lieber mal beim FA anrufen und fragen. In Eigenregie würde ich es nicht nehmen.

5

Huhu!
Soweit ich weiß, wird den Schwangeren ab einem HB von 10 geraten Eisenpräparate zu nehmen.
Wenn du deine Symptome beschreibst, würde ich als erstes auf Eisenmangel tippen, jedoch nicht bei deinem HB-Wert. Es kann also auch etwas anderes sein.
Aber lass dich doch am besten in der Apotheke zu Kräuterblut beraten. Es ist ja frei verkäuflich und die werden dir sicherlich weiterhelfen können.
Alles Gute für dich

6

Ich hatte in meiner 1.Schwangerschaft Kräuterblut, hat mir die Ärztin empfohlen, bevor ich Eisentabletten nehmen muss, allerdings war ich schon weiter als du....aber besprich es vorher mit deinem FA

7

Hallo, ich würde es einfach nehmen. Ich hatte in meiner jetzigen dritten Schwangerschaft auch extrem mit Müdigkeit und Kreislauf zu tun, war wirklich bettlägerig... Mein Hb war auch noch ok (11,...), aber das hat wohl mit dem Eisenwert an sich nichts zu tun, der war bei mir niedrig. Mit 2*25 ml Kräuterblut ging es mir nach wenigen Tagen mehr als deutlich besser. Nach ein paar Wochen reichte es aber nicht mehr und muss nun doch Pillen schlucken, das erste Mal... aber sonst kann ich nur liegen... Meine Gyn wollte von Anfang an, dass ich Tabletten nehme, da sie meinte, das Kräuterblut könne mein Eisenvorrat auf Dauer nicht verbessern, Recht hatte sie. aber das Kräuterblut tat trotzdem gut. Lg

8

Achso, das war diesmal bereits von Beginn der Schwangerschaft an. Einfach in der Apotheke fragen. lg

Top Diskussionen anzeigen