Streptokokken B positiv-VagiHex nicht geholfen-Allergie Penicillin

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr könnt mir weiter helfen.

Ich wurde vor 14 Tagen positiv auf Streptokokken B getestet. Bekam dann VagiHex verschrieben. Erneuter Abstrich ergab heute, dass noch vereinzelnd Bakterien vorhanden sind. Ich soll nun ein Antibiotikum, Amoxicillin, nehmen. Und zwar 3 Stk, jeweils morgens, mittags, abends, so dass die Behandlung an einem Tag erledigt ist.

Ich bin hochgradig gegen Penicillin allergisch. Somit fallen diverse Präparate raus. Dies wusste die Praxis angeblich nicht. Bin mir aber soooo sicher, dass ich es angegeben habe und im MuPa steht es auch mit Textmarker unterstrichen.

Ich habe nun gelesen, dass bei einer Allergie gegen Penicillin das im Labor schon hätte angegeben werden müssen, damit sie hätten prüfen können, welches Antibiotikum die Bakterien bekämpft.

Ich bin nun total beunruhigt und habe Angst, dass es kein geeignetes Mittel gibt. Ich soll mich morgen früh nochmal bei meiner FÄ melden, wie es nun weiter geht.


Ich hoffe, dass jemand von euch Rat weiß, oder aus Erfahrung sprechen kann.

Ich danke euch sehr und wünsche euch alles Gute 🍀🙋🏻‍♀️

1

Bist du denn gegen alle Penicillin allergisch? Dein Arzt hat ein Antibiogramm bekommen, wo bestimmt 7 Stück drauf stehen. Ich bin auch gegen Amoxicillin allergisch, aber z.B. Ceferuxim vertrage ich super

2

Ich bin auch Streptokokken B positiv, wurde aber deshalb in der letzten SS nicht behandelt, weil die Erfolgsaussichten allgemein sehr gering sind.

Es sei auch gar kein großes Problem und wird nur getestet, damit vaginal geborene Kinder etwas stärker beobachtet werden, falls es zu einer Ansteckung gekommen sein sollte.

Top Diskussionen anzeigen