Geburtsklinik Frankfurt und Umgebung?

Hallo meine Lieben,
ich bin aktuell in der 30 SSW und auf der Suche nach einer empfehlenswerten Klinik. An alle, die in FFM sowie der Umgebung wohnen, wo habt ihr entbunden und wie waren eure Erfahrungen?

1

Also ich habe zwar noch nicht entbunden, aber 8 Jahre in Frankfurt gelebt und habe viel gutes über Prof. Louwen aus der Uni gelesen.

3

Danke sehr

2

Hi,

ich habe zwar noch nicht entbunden (das dauert noch etwas), aber liege seit 3 Wochen in der Uniklinik FFM erst im Kreißsaal und nun auf Station 15.2 . Ich habe viel mitbekommen und gehört (vor allem im Kreißsaal 😇) und habe mich jetzt umentschieden.

Ich wollte erst in Bad Nauheim entbinden...werde jetzt aber hier her wechseln.
Ich vertraue den Ärzten und Hebammen hier sehr.

LG Claudi mit BabyBub inside 💙 (26. Ssw)

4

Danke für die Antwort. Wünsche dir viel Kraft. Hoffentlich ist alles ok bei dir und dem Baby. Wieso willst du wechseln?

5

Du arme :( das ist ja ein Alptraum. Wieso bist du schon so lange da?

weitere Kommentare laden
6

Hallo,
Meine Schwester hat drei Kinder in FFM entbunden. Alle in einem anderen Krankenhaus. In der Uni und im Bürgerhospital war sie nicht zufrieden. Und auch meine Hebamme riet mir schon bei der ersten Schwangerschft vom Bürgerhospital ab. Wo meine Schwester allerdings sehr zufrieden war, war das Nord-West Krankenhaus. Dort meinte sie, würde einfach alles passen.
Ich selber habe meine beiden Kinder im Hanauer Stadtkrankenhaus entbinden und werde nun beim dritten wieder dieses Krankenhaus wählen.
Ich wünsche Dir alles Gute,
Lg pinkesocke

7

Hallo, ich hab einmal in Langen in der Asklepios Klinik und einmal in Hanau im St. Vinzens entbunden. Beide Kliniken waren gut. Es kommt eben darauf an wo man wohnt. Als ich in langen entbunden habe, wäre Offenbach am nächsten gewesen, aber ich wollte kein Offenbacher baby 🙈.

Lg

8

Huhu...habe meine erste Tochter in Gelnhausen bekommen und war mehr als zufrieden. Da die Geburt aber sehr schnell ging und ich such während der 2. Schwangerschaft zur regelmäßigen Kontrolle beim Arzt im Hanauer Stadtklinikum war,hab ich da entbunden. Sonst wäre ich wieder nach Gelnhausen gehangen. Aber auch in Hanau war alles super...meine Hebamme arbeitet im Bürger und hst teilweise davon abgeraten, da es einfach überfüllt ist. Viel Glück für die restliche Zeit

9

Ich werde in Höchst entbinden. Es ist zwar das älteste Krankenhaus, aber ich habe viel Gutes gehört und viele, die ich frage, entbinden auch da, obwohl wir aus dem Taunus sind.

Für mich kommt nur eine Klinik mit einer Neo Stufe 1 in Frage, wegen den Zwillingen. Dh. Bürgerhospital (wurde mir sowohl von Müttern als auch Ärzten stark ausgeredet), Uni Klinik (hat gerade ne Freundin entbunden, mehr Schein als Sein.. sie war auch beim Vortrag vom Louwen und hat sich an alles gehalten etc, im Kreißsaal wurde aber ganz anders als von Louwen gesagt, mit ihr umgegangen), und dann eben Höchst (bin da jetzt schon zur Betreuung während der Schwangerschaft).

10

Hallo, ich habe zweimal in Hanau im st. Vinzenz entbunden. Einmal spontan, einmal Kaiserschnitt, beide Male war ich sehr zufrieden und würde es jederzeit wieder empfehlen. Glg

13

Hi,

ich glaube als erstes solltest du entscheiden, was dir persönlich wichtig ist für die Geburt. Neonatologie? Lieber etwas kleineres?

Ich habe mehrere Krankenhäuser angesehen, und wenn man keine Neonatologie haben will, dann fand ich das Elisabethenkrankenhaus in FFM total sympathisch oder auch die Klinik in Bad Soden. (wollte aber unbedingt Frankfurt).

Ich wollte für den Fall der Fälle eine Klinik mit Neonatologie, da gibt es eben dann nur Höchst, Uniklinik und Bürgerhospital. Mir war die Uniklinik am sympathischsten, war auch zu mehreren Untersuchungen dort. Ich bin sehr, sehr froh, dass ich da war. Zwar war mir nicht jede Hebamme sympathisch (ist ja auch Glückssache) und ich wurde auch ne ganze Weile allein gelassen (es war super viel los, auch da steckt man nicht drin), aber als es drauf ankam, hat alles geklappt.

Meine Kleine lag nicht richtig und 28 Std. nach Blasensprung sollte dann ein Kaiserschnitt gemacht werden. Ich habe gefragt, ob es nicht anders ging, und der Oberarzt hat mir versprochen, noch mal zu schauen. Und es ging anders. :) Sowohl meine Hebamme als auch meine FA haben bei den Nachuntersuchungen gesagt, dass da ein Arzt dran war, der scheinbar Erfahrung mit schwierigeren Fällen hat. Dafür sind die größeren Kliniken eben bekannt. Wenn alles super easy ist, ist eine kleine Klinik bestimmt schöner. Aber da man es nie weiß, werde ich dieses Mal wieder in die Uniklinik. Mir ist die Erfahrung der Ärzte am Ende doch am wichtigsten (weiß ich aber auch erst seit nach der 1. Geburt).

Hör auf dein Bauchgefühl, alles Gute für dich!
Achso, und es gibt ja bei vielen Kliniken Infoabende. Dr. Louwen hält auch einmal im Monat einen langen Vortrag, der sehr interessant und unterhaltsam ist.

14

Hallo :)

Ich befinde mich im Moment in der 35ssw. Mein Mann und ich waren im Hospital zum heiligen Geist zum Info Abend und waren begeistert. Haben auch entschlossen uns dort Ende der Woche anzumelden ☺️
Ich würde dir empfehlen den Info Abend mal zu besuchen.😊

Lg Loubelle

Top Diskussionen anzeigen