Geht es jemanden genauso ?-Bluthochdruck-Einleitung-

Hallo ihr Lieben :)
Geht es vlt. jemanden genauso wie mir ?
Hat jemand auch so Probleme mit dem Presinol bzw. Bluthochdruck ?

Vor ca. 4 Wochen wurde Bluthochdruck bei mir festgestellt , daraufhin wurde mir Presinol 250mg 3x1 verschrieben .
Der Blutdruck ging davon nicht runter , nun wurde mir Anfang letzter Woche das Presinol erhöht auf 500mg 3x1 , die Werte bleiben aber weiterhin immer noch gleich 🙈
Da tut sich gar nichts ...

Bin jetzt 37+2 und Ende der nächsten Woche soll entschieden werden , ob eine Woche vor ET eingeleitet wird 🙈

Kann jemand berichten wie es einem mit der Einleitung ergangen ist ?☺️🙈

Lg Melina 🌸

1

Bei mir war es bei meiner Tochter genauso. Ich wurde dann bei 37+2 eingeleitet. Hat zwar 5Tage gedauert, wobei nur der letzte Tag mit schmerzhaften Wehen war. Mausi ist gesund und wir bald 3Jahre.

2

Das ist schön zuhören das es euch gut geht und du nur an einem Tag schmerzen hattest 😊

3

🙋‍♀️ ich nehme mittlerweile 4 presinol 250 täglich. Gott sei dank halten sich meine Werte mittlerweile im Rahmen. Nächste Woche Dienstag wird bei 37+0 ein Kaiserschnitt gemacht.
Wünsche dir alles liebe

4

Dann wünsche ich dir alles gute 🍀

5

Ich hatte bei meiner ersten Tochter das gleiche Problem. Zum Schluss hab ich 4 x 250 Presinol genommen. In der 40ssw hat aber auch dies nix mehr geholfen die Werte wurden immer höher daher würde ich 7 Tage nach ET eingeleitet. Leider hat das ganze drei Tage gedauert und endete im KS weil der Muttermund einfach nicht aufging. Aber es war höchste Zeit den noch im Aufwachraum wurden die Werte für eine anfängliche Vergiftung festgestellt.

Also es kann super klappen oder halt eben doch noch im KS enden.

Top Diskussionen anzeigen